Archiv der Kategorie: Empfundenes

Winterlich

Ich will nicht undankbar erscheinen. Während woanders Menschen unter den Schneemassen leiden, haben wir in Berliner Umland bisher gelegentlich verirrte Schneeflocken angetroffen. Doch nun scheint die Sonne, es wird auch zunehmend knackig kalt und ein wenig Schnee bei blauem Himmel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Empfundenes, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , | 23 Kommentare

Weil heute Sonntag ist …

Weil heute Sonntag ist, darfst du …deine Gedanken mit den Wolken ziehen lassen …dich den bunten Dingen des Lebens hingeben …deine Seele baumeln lassen …dir etwas Gutes gönnen …für deine Lieben da sein …Körper und Seele zur Ruhe kommen lassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , | 33 Kommentare

Alltag – das Immerwiederkehrende (3)

Alltag – das Immerwiederkehrende Ulli Gau hatte im vergangenen Jahr  zu einem Projekt aufgerufen, an jedem ersten Wochenende im Monat etwas aus dem eigenen Alltag zu beschreiben. Es ist gut angenommen worden und findet nun zum 3. Mal statt.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Gerade aktuell, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 34 Kommentare

Jahreswechsel

Jahreswechsel Wenn ein Jahr geht, hinterlässt es Spuren freudiger Erinnerungen und unliebsamer Momente. Lassen wir es gehen in dem Glauben, dass alles so sein sollte, wie es war. An der Schwelle steht ein neues Jahr, unbeschrieben wie ein leeres Blatt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Gerade aktuell, Lesetipps - für gut befunden, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

Memento mori – lebendig die Toten und an den Tod erinnern

Memento mori – lebendig die Toten und an den Tod erinnern Eine November-Blog-Aktion im Blog von Petra Schuseil und Annegret Zander Kaum sind wir im November angekommen, gedenken wir in vielfältiger Form all derer, die uns vorausgegangen sind und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Empfundenes, Geschichten ganz nah am Leben, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , | 31 Kommentare

Im Gedenken an jene, die vorausgegangen sind …

Allerheiligen und Allerseelen Wenn ich an deinem Grabe steh’, vor Tränen blind, kaum etwas seh’, geh’n die Gedanken gern zurück, in Tage, hell vor Lebensglück. Ein Seelenlicht zeigt dir den Weg, mit grünen Zweigen ausgelegt, ein Weg, den wir noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Gerade aktuell, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 20 Kommentare

Kahn der Erinnerungen

Im Kahn meiner Erinnerungen darf ich verweilen, lasse mich treiben und tauche ein um ganz in der Vergangenheit zu sein. © Text und Foto: G. Bessen  

Veröffentlicht unter Empfundenes, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , , | 26 Kommentare

Leben in Dankbarkeit

Leben Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will. (Albert Schweitzer) Dankbarkeit würde uns gut zu Gesicht stehen: Für Essen und Trinken, für die vielen Annehmlichkeiten unseres täglichen Lebens, für Gesundheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Empfundenes, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare

„Status“

„Status“ Wenn ich in Deinen Status schau, ist das wie eine Nabelschau. Du zeigst mir, was Du isst und trinkst, wie Du im Liebesrausch versinkst. Auf Reisen bin ich stets bei Dir, was Dir gefällt, zeigst Du auch mir. Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Sommerliches …

Sommerliches Nicht auf Empfang, in Sendepause. Nicht kreativ, in Sommerlaune. Nicht digital, im Offline-Modus. So schön kann Sommer sein …       ©Text und Fotos: G. Bessen  

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Empfundenes | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare