Archiv der Kategorie: Empfundenes

Leben in Dankbarkeit

Leben Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will. (Albert Schweitzer) Dankbarkeit würde uns gut zu Gesicht stehen: Für Essen und Trinken, für die vielen Annehmlichkeiten unseres täglichen Lebens, für Gesundheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Empfundenes, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

„Status“

„Status“ Wenn ich in Deinen Status schau, ist das wie eine Nabelschau. Du zeigst mir, was Du isst und trinkst, wie Du im Liebesrausch versinkst. Auf Reisen bin ich stets bei Dir, was Dir gefällt, zeigst Du auch mir. Doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Sommerliches …

Sommerliches Nicht auf Empfang, in Sendepause. Nicht kreativ, in Sommerlaune. Nicht digital, im Offline-Modus. So schön kann Sommer sein …       ©Text und Fotos: G. Bessen  

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Empfundenes | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare

Beängstigende Zeiten

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 11 Kommentare

Oasentage

In der Wüste unseres Alltages brauchen wir lebendige Oasen. Hier und da das beruhigende Plätschern des Wassers, das sanfte Säuseln des Windes, das wärmende Licht der Sonne. Auch wenn die Stille uns umfängt, erspürt unsere Seele den tausendfachen Klang als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, In den Tag gedacht, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , , | 24 Kommentare

Auf zwei Rädern

Kaum ist der Frühling ins Land gezogen, zieht das Gefühl der Freiheit die Menschen vermehrt auf die Straße, die schnellen auf die Motorräder und die langsameren auf die Fahrräder. Und gleichzeitig häufen sich die Meldungen in den Nachrichten über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Empfundenes | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 26 Kommentare

U – Umkehren

Richtungsweisend nach vorn schauen, abseits der ausgetretenen Pfade, den Fuß vorsichtig ins Neuland setzen. © G. Bessen, Foto Pixabay  

Veröffentlicht unter Empfundenes, In den Tag gedacht, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , | 27 Kommentare

Brief an den Tag

Lieber Tag, seit geraumer Zeit tust du dich schwer. Morgens erscheinst du müde, mit Rheuma in den Augen, als hättest du verschlafen. Dein sonst so strahlendes Auftreten ist grau, miesepetrig und freudlos. Deine Haut ist blass, als hätte sie lange … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Fundstücke, Gerade aktuell, In den Tag gedacht, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , , , | 53 Kommentare

Grau

Grau – die Farbe des Himmels, der seine weißen Schneekristalltränen nicht zurückhält. Grau – das Wüten sinnloser Gewalt, eingebrannt in unser Denken und unser Fühlen. Grau – der Schleier des Terrors, auf der Seele von Menschen, die nichts mehr als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , , | 27 Kommentare

Ein Sommermärchen

Fotos ©: G. Bessen, aufgenommen am Niederrhein im Juni 2017 Ich warte nicht mehr auf Sommermärchen, ich schreibe sie selbst. Nicht, dass Ihr nun auf ein Märchen von mir wartet… In Zeiten der unberechenbaren Wetterphänomene rechne ich nicht mehr jeden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, In den Tag gedacht, Reisen, Vor die Linse gehuscht | Verschlagwortet mit , , , , | 36 Kommentare