Archiv des Autors: Anna-Lena

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.

Limericks zum Herbst

Ein Pilz stand alleine im Waldund fror, denn die Nacht war recht kalt.Er sorgte sich sehrund schaute umher,denn nichts gab ihm wärmenden Halt. Ein Kürbispaar im Kohlenpottdas wuchs und gedieh, richtig flott.Sie wurden geklautder Dieb war nicht laut.Nun sind sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrisches, Fantasy, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

In diesen Tagen … (18)

Weg Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge. ©Kurt Marti

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Fundstücke, Gerade aktuell, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

In diesen Tagen … (17)

Die Maske über Mund und Nase, ein Blick aus ausdruckslosen Augen. Sorgen vor dem Morgen von der Scheitelspitze bis zur Kniekehle. Kürzere Tage, in Dunkel gehüllt, in Nebel getaucht, von Stille durchdrungen. Dem Winter entgegen, in einen Morgen, der uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, Lyrisches, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Mutmacher

Es wird sein Eines Tages, wenn wir weiser geworden sind und uns wieder umarmen dürfen,wenn die Uhren wieder normaler gehen und uns die Entschleunigung bleibt,wenn wir viel Zeit hatten uns wiederzufinden,es mit uns selber auszuhalten und den anderen neu zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gerade aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Frosch im Entschleunigungsmodus

Bild | Veröffentlicht am | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Ein ungleiches Paar

Ein ungleiches Paar Der Waldmeister war unglücklich. Das war nur allzu verständlich, denn er fristete sein Schattendasein unbeachtet. Selbst seine feinen duftenden Blüten wurden von niemandem gewürdigt.So schloss er abends seine kleinen Blütenkelche und schlief mit feuchten Augen ein. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasy, Gerade aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

In diesen Tagen … (16)

Bild | Veröffentlicht am | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

In diesen Tagen … (15)

Vielfalt der Masken, als neuer Modetrend. Einfarbig und bunt, mit Punkten und Streifen. Verhüllte Gesichter, der Wunsch nach Schutz, die Bereitschaft zur Verantwortung. Nur maskenlos die Klarheit des genauen Hinsehens und der Wunsch nach Kennenlernen, nach Austausch, nach Berührung. Wann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gerade aktuell, Lyrisches, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

In diesen Tagen … (14)

Das kleine Coronavirus hatte lange allen einen großen Strich durch die Urlaubsplanung gemacht. Doch nun öffnen sich die Grenzen, die Koffer werden gepackt und dann nichts wie hinaus in die weite Welt. Sommerzeit Urlaubszeit Reisezeit und der Wunsch nach LOCKERHEIT … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, In den Tag gedacht, Mal kritisch angemerkt..., Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare

In diesen Tagen … (13)

K   ERKER N   OT O   HNMACHT T   RÄNEN E   NGE N   ÄGEL Verknotete Pläne Vernagelte Blicke Gefühle von Enge Tränen der Enttäuschung Ohne Macht Ausgeliefert © G. Bessen

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare