Limerick – Politik

POLITIKER ALLER PARTEIEN
DIE BRINGEN UNS FAST NOCH ZUM WEINEN
GEREDE, SO LEER
UND JEDEN TAG MEHR
WIE LANGE SOLL DAS JETZT SO BLEIBEN?

©Text und Foto: G. Bessen

 

Zum Ende des sogenannten Jamaikas*

Nicht gar sich die Hände reiben,
wenn sie sich nicht die Hände reichen!
Doch die Augen sich reiben ist schon erlaubt.

*ein Achtundzwanziger

© Helmut Maier

Advertisements
Veröffentlicht unter Lyrisches, Mal kritisch angemerkt..., Momentaufnahmen | Verschlagwortet mit , , , , , | 26 Kommentare

November Haiku

Der Winter steht an

Das Rotgold im Laub:
Die ersten braunen Blätter.
Jetzt ist es vorbei.

© Helmut Maier

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , | 16 Kommentare

Strandgut – Neuerscheinung

Über dieses Buch

„Strandgut“ ist eine Sammlung von kleinen Geschichten und Gedichten.

Tagtäglich treffen wir auf Begebenheiten, Begegnungen oder bekommen Eindrücke, die haften bleiben, uns beschäftigen und uns gar nicht mehr loslassen wollen.

Manchmal verfestigen sie sich zu einem Bild im Sinne einer konkreten Vorstellung oder entwickeln sich von ganz alleine weiter, werden zu Gedanken, die sich formieren und oftmals entstehen daraus kurze oder längere Texte. So ist auch dieses Buch entstanden, mit der Absicht, der Leserin und dem Leser ein geistiges Luftholen vom Alltag zu ermöglichen.

 

Gaby Bessen
Paperback
136 Seiten
ISBN-13: 978-3-7460-1681-8
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 09.11.2017
9,90 €

Bestellungen sind direkt über den Verlag möglich oder auch bei mir, gern mit Widmung.

Die Daten für ein e-book sind noch in Arbeit…

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, Lesetipps - für gut befunden | Verschlagwortet mit , | 19 Kommentare

Wollen Sie eine Kirche kaufen?

Wollen Sie eine Kirche kaufen? Nein, das ist keine Scherzfrage, sondern eine Ausschreibung des Erzbischöflichen Ordinariates vor etlichen Jahren. Und es gab Käufer…

St. Marien am Behnitz in Berlin-Spandau

Es handelt sich um eine kleine, fast unscheinbare Kirche im Behnitz, am Rande der Altstadt von Berlin-Spandau. Es handelt sich um die zweitälteste kath. Berliner Kirche nach der Reformation, mit einer wechselvollen Geschichte.

Als Garnisonskirche zwischen 1912 bis 21 und 1937 bis 45, dazu durch den Krieg stark zerstört, wurde sie zwar immer wieder notdürftig renoviert, aber ihr Verfall schritt voran.

Das Erzbistum Berlin wollte nicht mehr investieren und so wurde die Kirche 2001 an ein Ehepaar verkauft, das die Kirche in den folgenden Jahren ohne öffentliche Mittel sanieren und restaurieren ließ.

Heute ist die Kirche nicht nur ein Gotteshaus, sondern  ein kulturelles Zentrum für Konzerte und Lesungen.

Wer mal nach Spandau kommt, sollte sie unbedingt besichtigen. Sie ist allerdings nur zu bestimmten Zeiten geöffnet (Die bis Sa 14-16 Uhr) , aber die kann man wie auch das Kulturprogramm genauer über das Internet erfahren.

In unmittelbarer Nähe liegt die Zitadelle Spandau und auch das Spandauer Brauhaus, so dass man sich mit diesen drei Zielen einen herrlichen Ausflugstag gestalten kann.

© Text und Fotos: G. Bessen 10/17

 

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , | 30 Kommentare

Rundumsorglospakete

Der November mit seinen Gedenk- und Trauertagen erinnert jeden von uns daran, dass unser Weg einmal zu Ende geht. Zum Glück wissen wir nicht, wann und wie.

Neben sämtlichen Vorsorgemaßnahmen wie Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht , Sterbegeld , Organspende nach dem Tod und was es sonst noch gibt, machen sich viele schon zu Lebzeiten Gedanken über ihre letzte Ruhestätte und regeln auch das bereits.

Ich begrüße so etwas sehr, denn wenn die Hinterbliebenen den letzten Willen ihrer Lieben kennen, entlastet sie das und erspart ihnen  im Fall des Falles ganz sicher viel an Überlegungen, Organisation und auch Nerven, denn die braucht man dann anderweitig.

Bei uns ganz in der Nähe ist in diesem Jahr ein Friedwald eröffnet worden, das wäre für uns durchaus eine Überlegung, so ganz in der Natur und keiner muss sich um die Grabpflege kümmern. Zumindest war ich schon mal da und habe mich umgesehen …

Text und Fotos: G. Bessen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , | 47 Kommentare

TÜV

Auch wenn das nicht mein Auto ist, so redete ich meinem heute früh
ganz ähnlich ins Gewissen. Das Ergebnis: TÜV ohne Mängel,
bei einem 16 Jahre alten Auto keine Selbstverständlichkeit.
Wir haben uns beide gefreut, das Auto und ich 🙂 .

 

 

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 31 Kommentare

Ausgedient?

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , | 30 Kommentare

Allerseelen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Allerheiligen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Winterzeit

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare