Ein Koffer voller Buchstaben

Es ist mal wieder soweit. Ich habe Buchstaben zusammengewürfelt, geschüttelt und das Ergebnis in Form von Prosa und Lyrik in einen Koffer gepackt. Bestellungen direkt bei BoD, auch els e-book.
Was dabei herausgekommen ist, seht Ihr hier:

Leseproben:

Leseprobe aus: Die Villa am See
 
Sie waren das, was man als eingeschworenes Damenkränzchen bezeichnen
konnte, fünf gestandene Damen im fortgeschrittenen Rentenalter,
die jedoch viel mehr als nur ein Kaffeekränzchen miteinander
verband.
„Was wollen wir am Sonntag unternehmen?“, fragte Herta unvermittelt
in die Runde, deren Stille nur durch das Klappern von Margaretes
Stricknadeln und dem gelegentlichen Zwitschern einer
Amsel unterbrochen wurde. Klara blickte von ihrem Buch auf. „Müssen
wir am Sonntag immer etwas unternehmen?“ Sie hatte gerade
einen neuen Krimi begonnen ……
 
Leseprobe aus: Aus dem Leben einer Postkarte
 
Endlich hatte sich jemand meiner erbarmt. Tagelang hatte ich in diesem
heißen Metallständer, der prallen Sonne unmittelbar ausgesetzt,
vor mich hingeschwitzt und schon befürchtet, meine satten, leuchtenden
Farben würden sich unter dem Einfluss der Sonne auflösen.
Eine junge Frau kaufte mich endlich und steckte mich in ihre dunkle,
kühle Handtasche. Ein Päuschen zum Erholen! Selig schmiegte ich
mich zwischen Lippenstift, Haarspange und Tempotaschentücher…..
 
Leseprobe aus: All inclusive
 
Die Bürger unseres Landes, bei denen am Ende des Geldes immer
noch so viel Monat übrig ist, müssen messerscharf kalkulieren, wenn
sie ihre Nase mal in fremdländische Luft halten möchten. Liest man
die Zeitungen oder schaut man die Nachrichten, möchte man nur
noch, nach Luft schnappend, die Flucht ergreifen. Doch wohin? Wo
hat das Wetter in diesem Jahr keine Kapriolen geschlagen…..
 
 

Neugierig geworden?

Wer also ein Buch erwerben möchte, sage mir bitte Bescheid, gern auch mit Widmung.
 
  • ISBN-10:3-8482-1774-0
  • Erscheinungstermin:23.10.2012
  • Verlag: Books on Demand
  • Einband: Taschenbuch
  • Seiten:92
  • € 8,90
 Näheres findet Ihr auch hier
 
Advertisements

6 Antworten zu Ein Koffer voller Buchstaben

  1. suebilderblog schreibt:

    Ich kann das Buch nur empfehlen. Man nimmt es in die Hand, liest die erste Kurzgeschichte und eh man sich versieht ist man mitten drin, weil es einfach zu schön ist um aufzuhören ;-). Ein wunderbarer Geschenktipp – auch zum kommenden Weihnachtsfest, da auch einige schöne Weihnachtsgeschichten drin enthalten sind.

    LG Susanne

    Gefällt mir

  2. bruni8wortbehagen schreibt:

    Endlich ist es erschienen, ihr viertes sehnlichst erwartetes Kurzgeschichtenbuch
    mit einem Titel, der unterhaltsame Reisen ins Leben verspricht.

    Fantasievoll, lebendig und nachdenklich sind ihre 27 Geschichten, voller Humor und Liebe stecken sie und wenn es sein muß, sind sie auch mal mit einer nicht zu geringen Prise Sarkasmus gewürzt, wenn sie z.B. über Neues aus der Gesundheitspolitik plaudert.
    Schreibt sie über alte Damen, die in einer Villa am See wohnen, dann freuen wir uns über spätes, aber wahrhaftig nicht zu spätes Glück. Über Menschliches schreibt Gaby Bessen und ihr großes Herz ist in jeder ihrer Zeilen zu erkennen.
    In den Pausen zwischen ihren wunderhübschen Geschichten verwöhnt
    sie mit Lyrik, die sich einfügt, als sei sie mit feinem Stift gezeichnet.

    Ein sehr harmonisches Buch, wundervoll geeignet als kleines Geschenk für jedes Alter.

    So sieht meine Rezension für Dein Buch aus, liebe Gaby!

    Gefällt 1 Person

  3. Ernst schreibt:

    Es ist mein erstes Buch, das ich von Gaby Bessen gelesen habe. Ihre Geschichten und Gedichte sind einfallsreich, lustig, manchmal plakativ, dann auch wieder ernsthaft und engagiert geschrieben. Man spürt, Gaby Bessen glaubt an das Gute im Menschen und ihr Herz schlägt für die Schwächeren.

    Ihre Geschichte „Ein unerwarteter Nikolaus“ zeugt von ihrer grossen Fantasie. Im „Mein Weltbild ist ver-rückt“ prangert sie klar und deutlich den „Kapitän der Costa Concordia“ an und wendet sich auch gegen einen „Anderen“, der ellenlang schreibt, redet und nicht gehen will – doch lesen Sie besser selbst.

    Ihre Ideen scheinen unerschöpflich und ergiessen sich aus einem Füllhorn in ihre Feder. Sie erzählt Liebliches aus dem Alltag wie das „Geplänkel und Getratsche aus dem Kiez“, das mich lachen und schmunzeln lässt. Oder ihre tiefgründigen Gedanken im „Meeresrauschen“ und bei „Eine Frage der Perspektive“. Auch ihre Erzählung „Aus dem Leben einer Postkarte“ verläuft überraschend!
    Mehr will ich hier nicht verraten.

    Ein Koffer voller Buchstaben ist ein erbauendes Buch für Jung und Alt zum Ausspannen, Nachdenken, Schmunzeln und zum Schenken. Ich wünsche Dir, liebe Gaby, viel Erfolg.
    Ernst

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Lieber Ernst,

      ich freue mich, dass mein Buch den Weg in die Schweiz gefunden hat und noch mehr, dass es dir so gut gefällt. Von Herzen danke für deine positiven Worte.

      Wenn wir nicht mehr an das Gute im Menschen glaubten und uns nicht mehr bemühten, positiv zu denken, dann wäre die Welt um einiges dunkler.

      Einen lieben Gruß zu dir in die Schweiz! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s