Ausflugstipp: Das Schloss Oranienburg

Mit der S-Bahn und einem angenehmen Spaziergang die Bernauer Straße entlang oder per Auto auf der B96 erreicht man die Stadt Oranienburg im Landkreis Oberhavel.

Seit 1997 ist die Stadt Oranienburg stolze Eigentümerin eines Schlosses, dessen wechselvolle Geschichte nachlesenswert ist. Es soll zu den schönsten Barockschlössern der Mark Brandenburg gehören und wurde ab 1651 aus einem Landsitz für die erste Gemahlin des großen Kurfürsten, Louise Henriette, geborene Prinzessin von Oranien, errichtet.

Nicht nur rein äußerlich bietet das Schloss einen reizvollen Anblick, im Inneren beherbergt es eine einzigartige Kunstsammlung. Mit der Landesgartenschau 2009 erhielt die Stadt Oranienburg eine deutliche Aufwertung und  ist auch für Berliner ein willkommenes Ausflugsziel.

Neben dem Schlossrestaurant bietet eine Pizzeria in unmittelbarer Nähe mit Blick aufs Schloss eine kulinarische Einkehrmöglichkeit.

c/Text und Fotos G.B. 10/2011

About these ads

21 Kommentare

Eingeordnet unter Berlinerisches und Brandenburgisches

21 Antworten zu “Ausflugstipp: Das Schloss Oranienburg

  1. CK

    Ich glaube, ich muss mal wieder in’s Preußische fahren! Das Schloss hat sich ja verändert !! Zu DDR-Zeiten, so sorry liebe Oranienburger, war dies ein “Kaff” nicht viel los kulturell!
    Danke für den Tip!
    LG, Christiane

  2. april

    Ziele, die man mit der Bahn erreichen kann, mag ich immer sehr und dies ist ein nettes kleines Schlösschen. Vielleicht ein guter Tipp fürs kommende Wochenende. Für uns ist es zu weit ;-)

    • Es ist auch für Berliner eine gute Alternative zur lärmenden und immer recht vollen Hauptstadt. Für euch ist es zu weit, aber ihr habt ja auch soviel Schönes in unmittelbarer Nähe.

  3. Die Gemahlin wurde ja leider nur 40 Jahre, so konnte sie dieses Anwesen nicht lange nutzen.
    Eine schöne Anlage, das große Tor wäre gleich was für die Aktion Schmiedekunst.
    Viele Grüße von Kerstin aus Sachsen.

  4. Leider wohne ich zu weit entfernt, ich würde es mir ansehen!

    Schönen Abend, Brigitte

  5. Da waren wir neulich mit Marina zu einem Barockfest. Einfach nur schön. Außen wie innen.

  6. Da haben wir heute wohl beide die Kamera glühen lassen :-) Mit schönen Ergebnissen!

  7. Sollte ich mal wieder viel Zeit haben bei einem Berlin-Aufenthalt, sollte dieses Schloss unbedingt zu den Zielen gehören.
    Danke für den tollen Tip(p)

  8. Ein Märchenschloss bei Märchenwetter besichtigen, das ist märchenhaft!

    Barocke Grüsse,
    Brigitte

  9. Liebe Anna-Lena :)

    also wenn ich mal in der Gegend bin ..unbedingt. Barockschlösser ..und auch die Musik ..mag ich sehr! Hab Dank für den Tipp!

    Ein wunderschönes Wochenende wünsch ich dir, liebe Grüsse schickt dir Ocean

  10. *lach* Prinzen muß man suchen, die liegen nicht so auf dem Präsentierteller herum, sie verstecken sich, sind schüchtern und wollen durch einen Kuß von der Schüchternheit befreit werden… Sieht toll aus, was Du da rings ums Schlösschen herum zeigst.
    Würde ich auch besichtigen, ich habe da auch eine Leidenschaft *grins*
    Einen lieben Gruß zum Wochenende, möge es so sonnig werden, wie der heutige goldene Tag schon war.

    • Er wird, liebe Bruni, genz sicher :-)

      Ich dachte immer, die Welt wäre voller Prinzen. Sollte ich mich ein Leben lang geirrt haben 8-O ?

      Einen lieben Gruß zu dir ♥

  11. *lach* vielleicht ist ja bei Dir ein Prinzennest. Jetzt weiß ich endlich, wo die alle hinverschwunden sind… Gruß von mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s