Archiv der Kategorie: Geschichten ganz nah am Leben

Luftschlossgedanken

„Oma, warum schaust du immer zum Himmel hinauf?“ Die fünfjährige Nele aß einen Eierkuchen mit Blaubeeren und ihr dunkelblau gefärbter Mund war ein hübscher Kontrast zu ihren hellblauen Augen. „Tue ich das?“, fragte Annemarie, die ihre Enkelin für eine Woche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Duftnoten

An heißen Tagen empfindet man Gerüche oft sehr intensiv und das Miteinander kann beschwerlich sein … Was für ein Duft! Nicht jeder fand ihn angenehm und einige begannen, die Nase zu rümpfen. Andere wiederum konnten nicht hinreichend genug davon bekommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fantasy, Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , | 20 Kommentare

Vergessen

Sie hatten den letzten Nachtbus in ihre Richtung erwischt. In den Straßen war es still. Nur wenige Fenster waren noch erleuchtet, als sie den Weg zu ihrer Wohnung einschlugen. Hin und wieder fuhr ein Auto an ihnen vorbei mit Menschen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Warten

Der Tod ist spürbar in diesem Haus und doch hält er sich diskret versteckt. Bei dem einen steht er hinter der Gardine und wartet auf den passenden Moment, den alten Menschen leise an die Hand zu nehmen und mitzunehmen. Bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, Geschichten ganz nah am Leben, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 41 Kommentare

In diesen Tagen … (12)

Auch wenn Corona alles durcheinander wirbelt, zeigen uns die alten Bauerregeln, dass es noch viel Normalität in unserem Leben gibt. Nach einigen vorsommerlichen Tagen hat uns eine meteorologische Besonderheit  erreicht, die uns in der ersten Junihälfte Regen und kühle Temperaturen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Geschichten ganz nah am Leben, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , | 22 Kommentare

Weil heute Valentinstag ist …

‚Schenken Sie Ihrer Liebsten keine Rosen, sondern einen bunten Strauß Tulpen. So bringt der Valentinstag einen Hauch Frühling  in ihr Herz.’ ‚Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie und machen Sie zum perfekten Lover’. Wütend drückte sie den Off-Knopf des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Wenn die Tastatur spinnt…

Wenn die Tastatur spinnt… Ich schreibe konzentriert, Zeile für Zeile. Der Blick fällt irgendwann auf mein Geschriebenes, denn ich schreibe nicht im Zehn-Finger-Blindsystem und ich erstarre. Einige Buchstaben habe ich so gar nicht getippt, Zeichen sind auch nicht so von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 46 Kommentare

Von Irrungen und Wirrungen oder wie zwei Engel mir den Tag retteten … (1)

Von Irrungen und Wirrungen oder wie zwei Engel mir den Tag retteten … Der Reisetermin stand fest und mit rechtzeitiger Buchung spuckte die DB einen Supersparpreis aus. Nun konnte es losgehen … Sehr euphorisch startete ich meinen Tag mit Vorfreude … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Geschichten ganz nah am Leben, Persönliches, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 17 Kommentare

Finger weg!

Finger weg! Schweigend verließen sie die Wohnung, ein jeder in seine eigenen Gedanken versunken. Sie waren erschüttert und fassungslos, doch sie waren in ihren Bemühungen einen entscheidenden Schritt weiter gekommen. Wochenlang hatte sich die ‚Helferrunde‘ bemüht, ihre Beobachtungen, Erfahrungen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Aus der Schule geplaudert..., Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 27 Kommentare

Vom Traum zum Trauma

Polizisten, Feuerwehrbeamte, Rettungssanitäter, Ärzte und Busfahrer (um nur einige Gruppen zu nennen) sind heute immer größeren Gefahren ausgesetzt. Respekt und Achtung gehen immer mehr verloren und wenn Menschen in Ausübung ihres Berufes anderen helfen wollen, werden sie in ihrer Arbeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Aus meinem Kiez, Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 25 Kommentare