Fließender Übergang von einem Monat in den nächsten …

In unserer Region war es in den letzten Tagen und Wochen viel zu heiß und viel zu trocken. Seit gestern Abend ist das anders. Es kübelt aus allen Wolken und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Natur erfreut sich und den niemals Zufriedenen (Berlin und Brandenburg sind bereits im Sommerferienmodus) ein paar praktische Aspekte dazu:

Das Fensterputzen erübrigt sich, denn bei so vielen ausgeschütteten Litern von oben werden die Scheiben nicht nur sauber, sondern auch regenweich.

Das Auto erfreut sich einer dauerhaften Waschanlage. Mit Vollgas durch die Pfütze und das Auto ist auch von unten sauber.

Kein lästiges Tragen von Gießkannen, um den Garten zu bewässern. Die Berieselungsanlage läuft durchgehend und muss noch nicht mal mit einer Zeitschaltuhr gekoppelt werden.

Vornehme Blässe ist wieder in. Fehlende Sonne ergibt keinen Sonnenbrand und vermindert somit das Hautkrebsrisiko.

Das regelmäßige Fallen der Regentropfen erweist sich als eine wahre Meditationsmusik. Spätestens nach drei gelesenen Seiten rutscht das Buch aus der Hand und die Augen fallen zu.

Der Kauf von Regenschirmen wird zu einem wahren Überlebenskampf, denn die werden Mangelware. Das Überangebot an nicht gekaufter Sommerkleidung und Sommerschuhen lässt sicherlich die Preise purzeln und einen Vorrat anlegen, für eine Zeit, in der es mal wieder Sommer ohne jegliche Einschränkungen geben könnte.

Deutsche Betten werden wieder häufiger angesteuert. Das lässt eine vorsichtige Prognose zu, dass zum nächsten Osterfest ein Babyboom zu erwarten ist.

Die Jalousien bleiben oben, denn es wird tagsüber gar nicht richtig hell. Das spart Muskelkraft oder Strom für den Motor.

Die Socken für den Weihnachtsbasar können gestrickt werden, denn bei großer Hitze geht das schlecht, weil der Wollfaden auf den Nadeln nicht richtig rutschen kann.

Frau muss sich  die Fußnägel nicht lackieren, denn statt offener Schuhe sind Gummistiefel angebracht, die sich freuen, das Tageslicht zu sehen.

Die viele Feuchtigkeit ist gut für die Haut, man wird glatt und glatter und sieht aus wie das blühende Leben.

Schwitzen fällt flach. Man spart Deo, und auch die Kosten für Sonnencreme und After Sun Lotion sinken.

Im Regen zu joggen erspart zwar nicht die Dusche… aber es ist ja so was von erfrischend.

© G. Bessen

 

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg, Empfundenes, Mal kritisch angemerkt... abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Fließender Übergang von einem Monat in den nächsten …

  1. Gisela Benseler schreibt:

    So kann man es ja ertragen, mit einem Lächeln im Gesicht.

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Oh, wie wunderschön der Regenbogen!

    Gefällt 1 Person

  3. Arno von Rosen schreibt:

    Sehr amüsante Betrachtungen und in allem liegt etwas positives liebe Anna-Lena 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Ach wie wohltuend! Gute Nachtsegen! M.M.

    Gefällt 1 Person

  5. finbarsgift schreibt:

    Schmunzel … feinste humorvolle Regenlyrik in Prosa 🤗
    Herzliche Abendgrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  6. escara schreibt:

    Liebe Anna-Lena, so herrlich aus dem Leben geschrieben! Schmunzel, Schmunzel …. doch wann wird es endlich mal wieder Sommer?
    Liebe Grüsse
    Esther

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich finde ein paar kühlere Tage ganz angenehm, denn wir brauchen den Regen dringend. Und der Sommer kommt sicher bald wieder zurück, hoffentlich nicht wieder mit weit über 30 Grad, so wie wir es hier mehrere Tage hatten …

      Liebe Grüße zurück zu dir!

      Gefällt mir

  7. Ich überlege gerade, ob ich deine guten Aspekte des Regens am zweiten Dauerregentag auch noch so gut finde. 😉 Die Regentonnen sind voll, der Hund trocknet gerade wieder und ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich zwingend ein frisches Brot brauche. 🙂 Nehmen wir es, wie es ist. Brandenburg braucht eh dringend Wasser. Liebe Grüße aus dem feuchten Steglitz.

    Gefällt 1 Person

  8. Dauerregen? Kein Problem, auch da gibt es Pausen, wenigstens hier bei uns 🙂
    Ein Text voller Humor und positiver Gedanken, der mich grinsen und verständnisvoll nicken läßt.
    Hier ist es so kalt geworden, daß ich heute beim Spazierengehen Schal, Jacke und Winterschuhe trug. 🙂
    Ganz herzlich, Bruni mit lieben Abendgrüßen für Dich

    Gefällt 1 Person

  9. beaneu schreibt:

    Naja, bei uns geht das mit Regen und Gewitter abwechselnd mit ein paar „viel zu heißen“ Tagen schon eine ganze Weile. Deine Liste liest sich amüsant und es ist tatsächlich so: Auf den Blickwinkel kommt es an!
    Sei herzlich gegrüßt von:
    Beate

    Gefällt 1 Person

  10. frauholle52 schreibt:

    Du zeigst so schöne Fotos und ja, ich mag es auch, wenn es regnet. Allerdings kann Regen zu Katastrophen führen, jetzt auch vermehrt in Deutschland. Dann wird Wetter bedrohlich. Aber das wussten wir im Juni ja noch nicht, dass es auch uns erwischt! Hier ist es allerdings und zum Glück trocken geblieben.

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Es ist unglaublich, was in NRW und Rheinland-Pfalz sowie in den Nachbarländern alles passiert ist, ich kann es kaum glauben.
      Ich hoffe, dass die Betroffenen so viel Hilfe bekommen, wie sie brauchen, besonders die, die auch noch Tote beklagen müssen.

      Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.