Im April

Im April

Wolkenhimmel und Landschaft
schön wie gemalt
Gärten voller Blumen
bunt wie ein Farbkasten

leuchtende Farben

frische Tupfer neuen Lebens
das sich nicht unterkriegen lässt
sondern sich hervorwagt
aus dem Dunkel ins Licht

© Beate Hannen
Aus: »Zwischen gestern und morgen. Gedichte«, 2019

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg, Fundstücke, Gerade aktuell, Lyrisches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Im April

  1. Edith schreibt:

    Du Liebe, einen herrlichen Aufbruch schreibst du, ganz natürlich und wahr.
    Danke für diesen Frühlingsblick.
    Liebe Grüße, Edith

    Gefällt 1 Person

  2. Oh ja, wenn das aprillige Wetter endlich zu ende ist, genießen wir das Blühen und Leuchten des Frühlings um uns herum. Ein schönes Fundstück, liebe Anna-Lena
    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

  3. ernstblumenstein schreibt:

    Ein schönes und treffendes Gedicht. Habt einen sonnigen Sonntag.
    Liebe Grüsse Ernst

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.