Nordhausen (2)

Verlässt man die innere Altstadt, findet man einige Stätten zum Vergnügen.

Das BADEHAUS ist ein Jugendstilgebäude, das 1907 erbaut und ab 2001 rekonstruiert und zu einem modernen Erlebnisbad erweitert wurde. Kinder haben durchaus ihren Spaß und Erwachsene können sich in einer großzügig angelegten Saunalandschaft erholen.

Besonders in dieser Straße (Grimmelallee) fällt auf, dass die Stadt Nordhausen sich um die Restaurierung alter Gebäude sehr bemüht. Alte und zu modernisiernde Gebäude stehen inmitten wunderschöner Villen. Dort gibt es sicher noch viel zu tun.

An Regenabenden bietet ein Kino Abwechslung und wer ausgiebig einkaufen will, kann das im Einkaufszentrum  Südharzgalerie in Bahnhofsnähe gerne tun.

Da ich ja auf Klassenfahrt und nicht auf einer privaten Urlaubsreise war, ist mein Bericht nur als Teilbericht zu verstehen, denn alles von Nordhausen habe ich nicht gesehen. Auf dem Petersberg fand 2004 die Thüringische Landesgartenschau statt. Das Gelände beherbergt heute einen Hochseilgarten und einen Kletterfelsen. Unter fachkundiger Anleitung kann  man seine eigenen Grenzen testen und auf Seilen in acht Metern Höhe seine Höhentauglichkeit testen. Unseren Kids hat es gefallen, wenn auch manche vom Zusehen schon Höhenangst bekamen.

Die Harzer Schmalspurbahn führte uns von Nordhausen zum Rabensteiner Stollen. Mit dieser gemütlichen Bahn lohnt sich eine Reise durch den Harz bis hinauf zum Brocken, der mit 1142 Metern den höchste Gipfel Norddeutschlands bildet.  Mit einer Grubenbahn fuhren wir direkt in den Stollen und konnten letzte Reste der Harzer Steinkohle, interessante Fossilien, authentische Arbeitsorte und zum Teil nur 60 cm hohe Abbaustrecken  erkunden.

Wie Rosadora in einem Kommetar richtig bemerkt hat: Nordhausen tut viel, um Touristen in die Stadt zu locken und ihnen die Schönheiten des Harzes nahe zu bringen.

Text und Fotos:

Anna-Lena

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Schule geplaudert..., Persönliches abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Nordhausen (2)

  1. Himmelhoch schreibt:

    Klettergärten schießen ja wie Pilze aus dem Boden, aber mir ist diese Sache zu wackelig. – In der Sanierung der Häuser sind ja auch 40 Jahre nachzuholen.
    LG Clara

    Gefällt mir

  2. Follygirl schreibt:

    Mit der Kletterei, da wäre ich wohl überfordert, aber das Bergwerk ist auch sehr interssant. Überhaupt scheint es mir dort recht nett und gemütlich zu sein. Die vielen schönen alten Häuser sind ja sehenswert.
    Vielen DANK, bin gerne noch mal mitgegangen.
    Liebe Grüße, Petra

    Gefällt mir

  3. Karl schreibt:

    ein Stadtrundgang mit dir macht immer Spaß, sehr schön,
    liebe Grüße,
    Karl

    Gefällt mir

  4. Emily schreibt:

    Guten Morgen 🙂

    In so einem Klettergarten habe ich mich auch schon einmal ausprobiert. Ich habe es mir wesentlich einfacher vorgestellt, so viel ist einmal sicher! Im Nachhinein war es aber ein sehr prägendes Erlebnis.

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende,
    Emily

    Gefällt mir

  5. Summer schreibt:

    Wunderbar! Nordhausen, der Rabensteiner Stollen (u.a.) waren auch Station unseres Harzurlaubes vor einigen Jahren! War total interessant und überhaupt die Menge der Höhlen und Gruben im Harz die man besichtigen kann haben uns sehr fasziniert!
    Den Klettergarten gab es damals noch nicht; ich glaube dann hätten wir auch ein paar Tage mehr in Nordhausen einplanen müssen!

    Liebe Grüße, Summer

    Gefällt mir

  6. Coralita schreibt:

    So!
    In Ordnung, liebe Anna-Lena, Du hast mich überzeugt: Ich fahre auch mal nach Nordhausen. 😉
    Ich wünsche Dir einen schönen Freitag und ein tolles Wochenende!

    Grüße,
    Coralita

    Gefällt mir

  7. Jouir la vie schreibt:

    Die Erhaltung alter Gebäude verschlingt viel Geld, und das ist ja bekanntlich knapp, obwohl reichlich vorhanden. Was könnte man alles gut erhalten mit den unsinnigen Milliarden in Stuttgart…

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    Gefällt mir

  8. Brigitte schreibt:

    Was für schöne Gebäude! Und auch sonst ist bei euch keine Langeweile eingekehrt. Es gab wirklich sehr viel zu sehen. Das sind so die Berichte, die ich in Ruhe ansehen mag und die mir gefallen.

    Ein schönes Wochenende möchte ich dir wünschen, Brigitte

    Gefällt mir

  9. freidenkerin schreibt:

    Das Badehaus hat’s mir sehr angetan. In München existiert das Karl-Müller’sche-Volksbad, ebenfalls im Jugendstil errichtet. Es wurde vor etlichen Jahren sorgfältig restauriert, erstrahlt nun wieder im alten Glanze und ist ein wonnevoller Badepalast…
    Wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Wochenende!

    Gefällt mir

  10. Frau Momo schreibt:

    Schöne Eindrücke. In Thüringen, bzw. im Harz dort war ich noch nie. Aber wir haben schon mal überlegt, das mal zu ändern. Jetzt, wo wir mobiler sind, sammeln wir Reiseziele 🙂
    Danke für´s Mitnehmen.

    Gefällt mir

  11. Lilie schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    vielen Dank für diesen tollen Reisebericht – Nordhausen scheint wirklich eine Reise wert zu sein …
    Liebe Grüße
    Iris

    Gefällt mir

  12. fudelchen schreibt:

    Badehaus darf ich nicht, nur Meer, Klettern geht auch nicht und ansonsten ist es mir im Harz leider zu bergig, da macht mein Knie nicht mit…is so 😕

    Gefällt mir

  13. minibares schreibt:

    Schön die Häuser, hab ich ja in Erfurt auch sehen können, was sich in den letzten 4 Jahren getan hat.
    Klettern, keine Ahung, ob das was für mich wäre.
    So einen Stollen würde ich mir sicher gern anschaun.
    Sehr schöner Bericht. danke für den Spaziergang durch Nordhausen.

    Gefällt mir

  14. bruni kantz schreibt:

    Ein Erlebnisbad, welches BADEHAUS genannt wird. Das gefällt mir.
    Lieber Gruß von Bruni

    Gefällt mir

  15. Anna-Lena schreibt:

    Schön, dass Ihr mich wieder begleitet habt und ich Euer Interesse wecken konnte. Danke für Eure netten Kommentare :-).

    Habt ein schönes Wochenende.
    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  16. Elisabeth schreibt:

    Nun, vielleicht lockt es ja auch einmal mich… *lächel*

    Schöne Wochenendwünsche für dich, liebe Anna-Lena!
    Herzlich, Elisabeth

    Gefällt mir

  17. april schreibt:

    Wir waren mal in Quedlinburg und Wernigerode. Auch wenn es dort oft kalt und regnerisch ist, möchte ich mir das nochmal angucken und da kommt nun Nordhausen auch noch dazu.

    Gefällt mir

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.