In diesen Tagen … (6)

Am vergangenen Sonntag haben wir den Muttertag gefeiert. Fast alle von uns Frauen hier sind Mütter und manche haben in den letzten Wochen sicherlich die schmerzliche Erfahrung gemacht, die eigenen Kinder oder die noch lebenden Mütter nicht persönlich sehen, geschweige in den Arm nehmen und ans Herzdrücken zu können.

Hunger und Durst nach Gemeinschaft und Miteinander sind groß, wie auch der Spagat zwischen Nähe und Distanz. Liebgewordenes wird von Unsicherheit begleitet.

Doch bei aller Sehnsucht und brennendem Herzen tut es gut, gerade jetzt einen kühlen Kopf zu bewahren. So verständlich der Wunsch nach Normalität auch ist, so unverständlich sind für mich Menschen, die Verschwörungstheorien verbreiten, bei Demos, die Maskenpflicht ignorierend, sog. Grundrechte einfordern und sich mit Ignoranz, Dummschwätzerei und Rücksichtslosigkeit, alles besser wissend, in die Reihen derer einreihen, die nicht begreifen wollen, was da gerade um die Welt zieht: nicht ein Virus, den man mit Medikamenten oder einem Impfstoff mal schnell wieder los wird wie einen lästigen Schnupfen, sondern ein Etwas, das uns aktuell im Griff hat, weltumspannend und unberechenbar.

Wie wäre es, mal wieder den Blick über den deutschen und europäischen Tellerrand zu wagen? Vielleicht rückt das so manche Sichtweise wieder gerade …

© G. Bessen 5/2020

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Mal kritisch angemerkt... abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu In diesen Tagen … (6)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Der Planet Erde mit Mundschutz? Ich finde, das sagt etwas aus…

    Gefällt 3 Personen

  2. Werner Kastens schreibt:

    Wenn sich die ganze Welt Mal aufs Durchatmen besinnen würde …

    Gefällt 4 Personen

  3. Gisela Benseler schreibt:

    In diesen Tagen…. Aber das mit den vielen Menschen und den vielen Händen, das meinte ich, reblogged zu haben. Nun erscheint das der Erde mit Mundschutz.

    Gefällt 1 Person

  4. Gisela Benseler schreibt:

    Ich glaube, das Durchatmen täte uns auch gut, jeder für sich allein.

    Gefällt 1 Person

  5. Gisela Benseler schreibt:

    „Mitten unter uns“ ist der Titel.

    Liken

  6. Linsenfutter schreibt:

    Wahre Worte. Dem ist nichts hinzuzufügen, außer ein Riesendank an unsere Regierung. Mit viel Weitsicht haben uns unsere Politiker bis hierhin geführt.

    Gefällt 4 Personen

  7. meinesichtderwelt schreibt:

    Der Blick über den eigenen Tellerrand würde so vieles klären 🙏

    Gefällt 3 Personen

  8. Arno von Rosen schreibt:

    Liebe Anna_lena, ich befürchte, dass deine wahren Worte nur von Menschen gelesen werden, die deiner Meinung sind. Denn die leicht irren unserer Gesellschaft surfen auf einem anderen Planeten.

    Gefällt 4 Personen

  9. hanneweb schreibt:

    Ein sehr schöner und aussagekräftiger Beitrag, in dem auch ich dir zu allem voll und ganz zustimme liebe Anna-Lena.
    Leider gibt es zu viele Menschen mit Tunnelblick, Dummschwätzer und vor allem auch Egoisten auf der Welt, die gar nicht sehen oder erkennen wollen was auf und mit unserem Planeten passiert… die deshalb in meinen Augen eigentlich gefährlicher als jeder Virus sind.
    Liebe Grüße von Hanne und gib auf dich acht! 🍀🌺

    Gefällt 4 Personen

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, liebe Hanne, das sehe ich auch so, dass manche Viren nie zu stoppen sein werden. Ist einer nicht mehr da, so wächst der nächste schon aus dem Boden.
      Pass gut auf dich auf und bleib gesund!

      Liebe Grüße dir!

      Gefällt 4 Personen

  10. kopfundgestalt schreibt:

    Mich hat diese Tage auch viel die Unvernunft geplagt, die sichtbar geworden ist. Aber diese Krise wirft ja gerade wie ein Brennspiegel ein Licht auf alle möglichen abstrusen Gedanken und Vorstellungen, die es auch vorher schon gab. Man stimmt sie stärker wahr.

    Gefällt 2 Personen

  11. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ein guter Beitrag, der mir wirklich aus der Seele spricht, liebe Anna-Lena.
    Es ist nicht einfach, sich über einen längeren Zeitraum von seinen Lieben fernzuhalten, aber was sein muß, muß halt sein. Vorsicht rettet Leben und diese kuriosen Verschwörungstheorien kann ich nicht nachvolliehen. Was geht in solchen Gehirnen vor? Wie sind sie bei anderen Dingen? Mich gruselt es, wenn ich darüber nachdenke.

    Liebe Grüße zum Wochenende von Bruni an Dich

    Gefällt 3 Personen

  12. Helmut schreibt:

    Wenn man gesund ist und keine Verpflichtungen groß außerhalb des Hauses hat, mag das ja angehen. Aber Home Schooling und Home-Verpflichtungen beruflicher Art und enge Wohnverhältnisse: da wird es bestimmjt schwieriger. Also Gelassenheit, wenn’s möglich ist. Sonst mag ein bisschen unerklärbarer Trotz-Geist auch nicht ganz unverständlich bleiben.

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Gelassenheit zu bewahren ist eine wahre Herausforderung in diesen Tagen und ich denke auch, dass Menschen unter extremem Druck mit Existenzängsten und vielleicht auch auf engem Raum lebend, stehen.
      Ich verstehe auch jeden der fragt und vielleicht auch ungeduldig ist, doch dem Virus scheint schnuppe, was wir so denken, fühlen und wollen.

      Liebe Grüße und bleib auch gesund!!!

      Liken

  13. frauholle52 schreibt:

    Du sprichst mir aus der Seele! 💖🙋‍♀

    Gefällt 1 Person

  14. alltagschrott.ch schreibt:

    Leider wollen viele nicht weiter als den eigenen Garten sehen….

    Gefällt 2 Personen

  15. kopfundgestalt schreibt:

    Viele schreiben mal dies, mal jenes. Schreiben, sie halten sich dran, dann wiederum bei anderen begehren sie wild auf.
    Diese wechselspiel ist schwer auszuhalten.
    Aber auch das gehört zum Menschsein. Und sollte daher ausgehalten werden.

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.