Der Mann und sein Lieblingsspielzeug

Kaum scheint die Frühlingssonne, trifft man die Nachbarn wieder im Garten.

Aber nicht nur das, die Herren der Schöpfung finden zu ihrem Lieblingsspielzeug zurück und putzen und wienern, was das Zeug hält.

Die Staubsaugerbürste verschluckt sich fast an den Sitzbezügen, das Cockpit blinkt und blitzt, die Scheiben bieten den totalen Durchblick und in den Augen der Männer leuchtet es.

Einige andere holen ihre Motorräder aus der Garage und bringen sie auf Vordermann. Die Zeit der grenzenlosen Freiheit naht.

Und wer nicht selber Hand anlegen will, fährt durch die gute alte Waschanlage.

Text und Fotos: G. Bessen

 

 

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Geschichten ganz nah am Leben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Der Mann und sein Lieblingsspielzeug

  1. kormoranflug schreibt:

    Also bei uns haben sich die Männer beim Flaschen abwerfen am Flaschencontainer getroffen. Alle versicherten es sind alles nur Saft-Flaschen.

    Gefällt 3 Personen

  2. jeannettepaterakis schreibt:

    Jeder mit seiner Leidenschaft 🙂 Wie schön ist es immer Deine Zeilen zu lesen,man wird weggetragen ❤ Viele Bussis ❤ Die herzlichsten Grüsse.

    Gefällt 2 Personen

  3. petra ulbrich schreibt:

    Mein Gärtnernachbar war fleißig und hat gerackert – jetzt fehlen nur bunte Farbkleckse in Form von Blümchen. Montag wird es bunt…

    Gefällt 1 Person

  4. sweetkoffie schreibt:

    Ich gestehe, dass auch ich einen herben Anfall von Autoputzwut hatte 😎🚘

    Gefällt 2 Personen

  5. Und heute wurden die Motorräder zum ersten Mal „ausgefahren“. Es gibt hier in den Löwensteiner Bergen – wo wir gerade sind – eine schöne Strecke mit vielen Kurven und Serpentinen. Es knattert, röhrt und lärmt wie verrückt. Ein Glück, dass ich hier an dieser Strecke nicht wohne.
    Wir waren wandern und haben aus der Ferne das „Treiben“ beobachtet.
    Liebe Grüße, Sigrid

    Gefällt 1 Person

  6. bruni8wortbehagen schreibt:

    *schmunzel*, wie hast Du denn dieses geniale Foto hinbekommen, liebe Anna-Lena?
    Ein sehr schöner Text! Diesen Virus konnte ich hier noch nicht SO erkennen, aber vermutlich kommt er bei uns auch noch an 🙂 Nötig wäre es, sehr nötig *g*

    Liebe Grüße von mir an Dich ♥

    Gefällt 2 Personen

  7. textstaub schreibt:

    Die Frühlingsgefühle können mannigfaltige sein. So scheint es mir.
    Bei manchen liegen sie ja im Putzlappen.
    Grins.

    Gefällt 2 Personen

  8. alltagschrott.ch schreibt:

    Oder durchforscht das Internet nach Oldtimers…😊

    Gefällt 1 Person

  9. karlswortbilder schreibt:

    ich freue mich aufs Cabrio fahren, aber Putzen lasse ich in der Werkstatt 🙂 🙂
    lg
    karl

    Gefällt 1 Person

  10. Ruhrköpfe schreibt:

    lach, und ich gehöre zu diesen Motorradfahrerinnen, die sich gestern auf den Weg gemacht haben, wie ein Schaf, das nach dem Winter zum ersten Mal wieder auf die Weide springt 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Lutz schreibt:

    Wahre Worte. Hab gestern auch mein Spielzeug geputzt und der Staubsauger leistete Schwerstarbeit. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. L.G.

    Gefällt 1 Person

  12. cosmea49 schreibt:

    Ja, ja, wir haben zwar jeder sein Auto, das wird schon auch mal geputzt, besonders vor Fahrten zum TÜV, jedoch ist das Lieblingsspielzeug vom Signore sein Rennrad, und das wird natürlich gepflegt. Damit fährt er pro Saison locker an die 5000 bis 6000 km. Im letzten Jahr bin selbst ich mit dem Trainingsrad auf über 5000 km gekommen. Allerdings fahre ich pro Tag 15 km, komme da was wolle.

    Und so hat halt jeder seine Marotte!

    Schönen Sonntag, Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Das sind ja traumhafte Ergebnisse, die ihr da zurücklegt. Mein Rad ist auch startklar und wenn es ein wenig wärmer wird, muss das Auto auch mal stehen bleiben…

      Auch dir einen schönen Sonntag.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  13. ernstblumenstein schreibt:

    Ich gehöre definitiv nicht dazu. Was nur habe ich wohl falsch gemacht?
    🙂

    Gefällt 1 Person

  14. Träumerle Kerstin schreibt:

    Frauen putzen im Frühjahr Fenster, Männer Autos 🙂 In der Waschanlage war ich schon, dann – wenn das Wasser wieder angestellt ist – wird daheim gereinigt.
    Und als nächstes kommen die Fahrräder dran, wer hat Moped oder Motorrad … Es gibt immer was zum Putzen 🙂
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    Gefällt 1 Person

  15. finbarsgift schreibt:

    Mein „Lieblingsspielzeug“ ist weder das Auto, liebe Anna-Lena, noch das Motorrad…
    bin ich dann kein Mann?! *etwas nervös nun zu dir guck*
    Herzlich, Lu

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s