Saralisa Volm: Mamabeat

Saralisa Volm: Mamabeat
Mein heutiger Lesetipp

Saralisa Volm (geb. 1985) ist eine deutsche Schauspielerin, Buchautorin und Mutter zweier Kinder.
Das Cover ihres Buches Mamabeat hat mir auf Anhieb ein breites Lächeln ins Gesicht gezaubert und mich neugierig gemacht.

index
Weit entfernt von einem Roman im herkömmlichen Sinn oder einem trockenen Ratgeber für werdende oder zukünftige Eltern beschreibt die Autorin das ganz normale Leben von Eltern aus ihrer und aus der Perspektive anderer Eltern oder derer, die noch Eltern werden wollen.

In einer Zeit, in der wir die Möglichkeit haben, alles genau zu planen, abzuwägen und sogar ungewöhnliche Schritte zu einer Befruchtung gehen können, bleiben Kinder etwas Unberechenbares, Natürliches und Wunderbares in unserem Leben. Das wussten bereits unsere Eltern, Großeltern und die Generationen davor und das wird sich auch für künftige Generationen nicht ändern.

Ein Kind stellt das bisherige Leben erst einmal gründlich auf den Kopf. Nichts bleibt, wie es war. Salalisa Volm hat sich als Mutter neu definiert, aus der Erkenntnis heraus, es nicht jedem Recht machen zu wollen und zu können, sondern dass es auf den eigenen Stil ankommt, mit dem man Privat- und Berufsleben, soziale Kontakte und die eigenen Wünsche und Bedürfnisse möglichst stress- und angstfrei unter einen Hut bekommt. Sie hat es geschafft und kann anderen Müttern damit Mut machen.

Ihr Stil zu schreiben ist amüsant, witzig und unterhaltsam. Oft trifft sie mit wenigen Worten, den Nagel direkt auf den Kopf.

Ein empfehlenswertes Buch für alle Eltern und die, die es noch werden wollen, die Herausforderung KIND mit allen WENN und ABER anzunehmen. Und diejenigen, die in der Großelternphase sind, werden sich sicher mit einem Lächeln an diese Zeiten erinnern und die Zeit mit ihren Enkelkindern bewusster und stressfreier genießen können.

©G. Bessen 9/2014

Bildquelle

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lesetipps - für gut befunden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Saralisa Volm: Mamabeat

  1. Helmut schreibt:

    Wenn ich die Muse fände mehr als die vielen ungelesenen Bücher vom Stapel in meinem Arbeitszimmer zu lesen, würde ich bestimmt dieses Buch bestellen. Du hast es uns sehr schmackhaft gemacht, liebe Anna-Lena!

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt mir

  2. Lutz schreibt:

    Du hast uns auf den Geschmack gebracht. Werde morgen mal bei Amazon schauen. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und einen tollen Sonntag. L.G.

    Gefällt mir

  3. suebilderblog schreibt:

    Hört sich interessant an, doch mir geht es im Moment wie Helmut. Zu viele Bücher sind im Moment noch auf meiner Leseliste……aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
    Wünsche Dir einen schönen und sonnigen Sonntag. Wir genießen derzeit den Spätsommer.
    LG Susanne

    Gefällt mir

  4. Emily schreibt:

    Hört sich gut an! Könnte mir gefallen 🙂
    Danke für den Tipp und liebe Grüße, Emily

    Gefällt mir

  5. bruni8wortbehagen schreibt:

    Ja, das Cover – geht mir auch so mit dem Schmunzeln *lächel*
    Ich denke,dieses Buch sollte ich mir mal merken. Wer weiß, für was oder wen ich es mal parat haben sollte.

    Lieber Gruß in die Nacht von Sonntag auf Montag von mir – müde, wie immer um diese Zeit *gähn*

    Gefällt mir

  6. ann53 schreibt:

    Eine klasse Buchbeschreibung die Appetit auf mehr macht liebe Anna-Lena!
    Wünschte ich hätte endlich auch mal wieder mehr Zeit zum lesen………. aber wird schon mal wieder etwas ruhiger werden denke ich. 😉
    Liebe Grüße und noch einen schönen erholsamen Abend wünsche ich dir ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s