„Berlin tüt was“

Heute im Radio gehört:

Morgen um 16.00 Uhr soll es am Tempelhofer Feld in Berlin eine Plastiktütenschlange geben mit dem Ziel, ein Zeichen gegen Plastiktüten, Verschwendung von Rohstoffen und Umweltverschmutzung zu setzen.
Geplant ist eine Kette von Menschen auf neun Kilometern Länge, die 30000 Plastiktüten aneinander reihen.

DAS IST DOCH MAL EINE AKTION, DIE GESCHICHTE MACHEN KÖNNTE UND EIN DEUTLICHES ZEICHEN SETZT!

Es hat geklappt! 🙂 Weitere Infos unter www.heute.de

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

32 Antworten zu „Berlin tüt was“

  1. freiedenkerin schreibt:

    Bravo! Da tüt sich was!

    Liken

  2. Gudrun schreibt:

    Das gefällt mir sehr. 🙂 Und mir fällt ein, dass ich mal wieder einen Stoffbeutel bemalen könnte. Es ist erstaunlich, dass ich in manchen Geschäften schräg angesehen werde, wenn ich die Plastiktüte ablehne und statt dessen meinen Stoffbeutel auspacke.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Liken

  3. Pauline schreibt:

    Davon hatte ich noch nixx gehört, liebe Anna-Lena, dafür aber von einer anderen Stadt, die alle Plastik-Tüten verbieten will, ich weiß nur nicht mehr genau wo in D, ich glaube im hohen Norden, so Flensburg/Kiel oder so. Chapeau sage ich da nur!
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und GLG von der ♥ Pauline ❤

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Wenn Plastiktüten verboten oder richtig teuer würden, wären wir schon einen Riesenschritt weiter 🙂
      Hab auch ein schönes Wochenende.
      LG Anna-Lena

      Liken

      • Pauline schreibt:

        Ich habs gefunden, liebe Anna-Lena: Kiel hat am Donnerstag in einer Ratsversammlung mit einer großen Mehrheit beschlossen, dass die Stadt „Plastiktüten-frei“ werden soll! Nun werden sie sich mit den Einzelhändlern an einen Runden Tisch versammeln und es in die Tat umsetzen (wollen) 😉
        Wünsche Dir noch einen schönen Samstag-Abend und sei von Herzen gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

        Liken

        • Anna-Lena schreibt:

          Ich hoffe, sie werde Erfolg haben und andere Städte ziehen nach!!! 🙂 .
          Auch dir ein schönes Rest-Wochenende, liebe Grüße und auch von Dackel zu Dackel…
          Anna-Lena

          Liken

          • Pauline schreibt:

            Zumindest wäre es ein Anfang, wenn sie es denn in einigen Jahren hinbekommen würden! 😀
            Mein Dackelchen schläft, die ist total k.o., weil sie heute dreieinhalb Stunden lang Eichhörnchen jagen mußte (natürlich ohne Erfolg) und keine Minute Ruhe hatte *grins*
            Deshalb grüße nur ich Dein kleines Dackelchen zurück und hab noch einen schönen Abend mit LG von der ♥ Pauline ❤

            Liken

  4. karlswortbilder schreibt:

    🙂 das erinnert mich an eine Begebenheit als ich in Berlin war, vor vielen, vielen Jahren 😉 da gab es in der Gegend die „Tüten-Anna“. Eine verarmte Apothekerin, die nur mit Tüten herumging und alle Tüten sammelte. War eine interessante Begegnung.
    lg
    karl

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, lieber Karl, die ist auch mir noch ein Begriff. Die hatte so viele Tüten mit ihrem Hab und Gut, dass man sie oft mit einem verrosteten Einkaufswagen antraf, damit sie ihre vielen Tüten stets bei sich haben konnte.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Liken

  5. quersatzein schreibt:

    Grossartig! Möge es Schule machen!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    Liken

  6. Frau Momo schreibt:

    Das wird bestimmt eine eindrucksvolle Aktion. Gefällt mir.

    Liken

  7. piri ulbrich schreibt:

    Die Aktion finde ich super!

    Liken

  8. minibares schreibt:

    In England ist es üblich, immer Plastik-Tüten zu bekommen, sie staunten immer leicht, wenn wir unsere Stofftaschen oder unsere jungen Leute eine riesige Einkaufstasche von Aldi-Süd dabei hatten.
    Ich finde es soooo wichtig, dass mal was dagegen unternommen wird. Hoffentlich merken das auch die Ignoranten, die sich keine Gedanken um so etwas machen.
    Liebe Grüße Bärbel

    Liken

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Gute Aktion. Es gibt viel zu viel Plastikmüll.
    Wenn es geht, nutze ich auch einen Stoffbeutel. Einen oder zwei habe ich immer in der Tasche. Und für den Großeinkauf haben wir Körbe mit und Plastiktüten, die wir irgendwann mal gekauft haben. So werden sie wenigstens mehrfach genutzt und wir brauchen keine neuen kaufen.
    Und wenn es doch mal nicht ohne geht, da ich nichts dabei habe, und ich in mehreren Geschäften einkaufe, dann nehme ich nicht überall eine Tüte, sondern packe auch mal das Gekaufte in die schon vorhandene Tüte. Geht auch. 🙂
    Das ist ein kleiner und ganz einfacher Beitrag, Plastikmüll zu verringern, finde ich. Es gibt ja auch so noch viel zu viel davon.

    Liebe Grüße,
    Martina

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Wenn jeder so bewusst handeln würde, wäre das schon lobenswert. Ich habe heute mal wieder bewusst darauf geachtet, wieviel unnützen Verpackungsmüll ich mit einkaufen musste, trotz meines Stoffbeutels. Es muss viel mehr passieren, umd Menschen wieder mal zu sensibilisieren, ihre Einkaufsgewohnheiten zu überdenken.

      Liebe Grüße zu dir,
      Anna-Lena

      Liken

  10. bruni8wortbehagen schreibt:

    Eine tolle Aktion. Die kann ich mir hier auch gut vorstellen, liebe Anna-Lena.
    Früher habe ich Stoffbeutel bemalt, bzw. gebatikt und sogar auf Flohmärkten verkauft.
    Hat Spaß gemacht u. ein kleines bißchen was in die HHkasse gespült. Leben konnten
    wir davon nicht *lach*
    Heute vergesse ich manchmal meine Stoffbeutel, aber meist denke ich dran.

    Gut, daß Du auf diese Akion aufmerksam gemacht hast. Fast hätte ich es nicht gesehen.
    Ich war so mit den Kranken um mich herum beschäftigt, aber nun gehts wieder…

    Herzliche Grüße an Dich von mir

    Liken

  11. ernstblumenstein schreibt:

    hoffentlich macht dieser Anlass auch in anderen Städten Europas Schule. Werden wir es jeh mal fertig bringen, die Erde von Plastik zu befreien??? Ich zweifle und denke an den Plastikmüll in den Weltmeeren. Mich friert’s !!!
    Dir eine frohe Woche. Ernst

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.