Aussitzen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Wortbilder abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Aussitzen

  1. karlswortbilder schreibt:

    ist mir auch lieber als Ausstehen 🙂
    lg
    karl

    Gefällt mir

  2. Mit einem solchen Pracht-Hintern dürfte das leicht fallen! ;o)

    Gefällt mir

  3. sweetkoffie schreibt:

    Jau !!
    😉
    LG und schönen Dienstag
    SK

    Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Grins, es ist echt so, dass manchmal die Zeit für einen arbeitet.
    Nicht immer ist es richtig, zu agieren…
    Das Foto ist super!
    Dir einen guten Tag, liebe Anna-Lena ♥
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  5. Himmelhoch schreibt:

    Das war ja wohl das Motto von Kohl – und unsere Angie samt Gefolge hat es bei manchen Sachen 1:1 übernommen. – Privat hilft es meiner Meinung nach nicht immer, da ist reden oder handeln manchmal besser.

    Gefällt mir

  6. Follygirl schreibt:

    ja..keine schlechte Methode…
    LG, Petra

    Gefällt mir

  7. kowkla123 schreibt:

    da gebe ich dir völlig recht, das ist manchmal wirklich besser, einen schönen Dienstag, KLaus

    Gefällt mir

  8. bruni8wortbehagen schreibt:

    Tina hat recht, mit einem solch prachtvollen Hintern sitzt sichs auch leicht.
    Aussitzen ist gut und schön, aber bittesehr nicht zuuuuuuuuuu lange…
    Lächelnde Grüße zu Dir

    Gefällt mir

  9. Rana schreibt:

    Ich glaube, vom vielen Aussitzen kriegt man einen dicken Hintern 🙂

    Gefällt mir

  10. Der Emil schreibt:

    Aber die Entscheidung, was wann auszusitzen ist, ist so schwierig … *seufz*

    Gefällt mir

  11. evelyne w. schreibt:

    ich glaube auch, dass nicht alles immer ausgesprochen werden muss. man kann oft viel mehr erkennen, wenn man nicht darüber spricht.
    natürlich ist es nicht jedem recht, dass man ihn erkennt. und er will dann wortreich „erklären“. auf jeden fall aber will nicht jeder etwas verdrängen, der lieber nicht in der gegend herumstreitet. und erstmal abwartet, ob ein diskurs überhaupt lohnt.

    und das bild ist köstlich!
    könnte von mir sein, allerdings stimmt die frisur nicht. und solche schleifen trage ich auch schon lange nicht mehr. aber sonst … *gg*

    lieben gruß von der lintschi

    Gefällt mir

  12. Anna-Lena schreibt:

    @all:

    Was macht man richtig, was macht man falsch? Die Frage bewegt mich auch oft.
    Ich bin ein ungeduldiger Mensch, so gesehen ist das Aussitzen eher nicht mein Ding, aber ich kann auch mit Ungeduld nicht unbedingt etwas ändern, nur weil ich es möchte und mir der Gedulsfaden zu kurz ist.
    Außerdem ist es von der jeweiligen Situation abhängig.

    Momentan gibt es Dinge, die ich aussitzen muss, zumindest werde ich es versuchen.

    Danke für eure Antworten. Gut, dass wir mal wieder drüber gesprochen haben 🙂

    Einen lieben Gruß
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  13. die3kas schreibt:

    Ich bin da anders gestrickt.
    Ein Griff zum Telefon bzw. eine Fahrt zum Anderen ist in meinen Augen angebrachter.
    Ich rege mich schnell auf, lasse Dampf ab und dann ist es bei mir gut.
    Streiten geht nicht gut mit mir, weil ich alles schnell vergesse.

    Allerdings gibt es Fälle, da stellt man nach Jahren plötzlich fest,
    der andere ist gar nicht so wie man dachte.
    Dann geht man getrennte Wege, auch wenn man das nicht wirklich verstehen kann. Ausserdem ändern wir Menschen uns.
    Andere Hobbys, andere Freunde.
    Das ist so und das sollte man auch respektieren.

    Da kann man so so einen gut gepolsterten Bopos haben, da bringt Zeit gar nichts.

    Liebe Grüsse ♥
    kkk

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Jeder ist da anders gestrickt, liebe kkk und dementsprechend muss man handeln. Ich denke auch, es kommt darauf an, wie die Hintergründe dafür sind und die können vielfältig sein.

      Hab einen schönen Tag.
      Liebe Grüße zu dir.

      Gefällt mir

  14. Traveller schreibt:

    wann handeln und wann abwarten – ich glaube, diese Frage betrifft uns alle immer wieder
    und du hast sie herrlich ins Bild gesetzt

    Aussitzen finde ich gut, wenn z.B. eine Entscheidung noch reifen muss (mir sagt mein Bauchgefühl meistens, wann es soweit ist)
    dann wäre übereiltes Handeln eher schädlich
    aber wenn’s nur drum geht zu verdrängen, zu verschieben, wird es kritisch

    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

  15. Quer schreibt:

    Genau – oder ausschlafen…

    Liebe Grüsse in den vernebelten Tag,
    Brigitte

    Gefällt mir

  16. synchronuniversum schreibt:

    Ich habe die Erfahrung machen müssen, dass es mit dem Versuch des Aussitzens oft viel, viel schlimmer wurde. Aber wie du selbst sagst, dies ist eine Entscheidung, die jeder für sich selbst treffen und dann mit den Konsequenzen auch zurecht kommen muss. Ganz liebe Grüße
    bigi

    Gefällt mir

  17. Frau Momo schreibt:

    Ich mußte da auch zuerst an Kohl denken, der das ja in Perfektion beherrschte. Persönlich halte ich davon nicht allzu viel. Meine Erfahrungen sind auch eher negativ, wenn ich es denn mal versucht habe.

    Gefällt mir

  18. Träumerle Kerstin schreibt:

    Das ist immer eine gute Idee, egal in welcher Hinsicht. Manchmal ergibt sich dann die Lösung von allein. Genau wie: Kommt Zeit, kommt Rat.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

  19. Brigitte schreibt:

    Und dann kriegt man so ein dickes Hinterteil von! Ich bin Widder und habe enorme Aussitzungsschwierigkeiten!

    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt mir

  20. Lemmie schreibt:

    So halte ich es oft bei der Hausarbeit 😉
    Lieben Gruß
    Lemmie

    Gefällt mir

  21. werner schreibt:

    Nun Anna-Lena 🙂 🙄

    An einem 13. ist das eine Überlegung wert 😉

    Herzlichen Gruß nach Berlin
    Werner

    Gefällt mir

  22. Gudrun schreibt:

    Das passt ja, liebe Anna-Lena. Ich muss auch gerade etwas aussitzen, in zweierlei Hinsicht. Vielleicht war meine Landung auf dem Allerwertesten ein Fingerzeig. 😀

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

  23. Mia schreibt:

    Diesen Hintern hast Du ja prachtvoll in Szene gesetzt. Man muss bei der Sitzerei allerdings bedenken, dass er kräftig weiterwächst. 😉

    Gefällt mir

  24. chinomso schreibt:

    Es scheint, du kannst meine Gedanken lesen.

    Ich saß in diesen Tagen immer wieder vor meinem Blog.
    Aber bevor ich anfing zu schreiben, habe ich den Laptop wieder zugeklappt. Oder habe ihn garnicht erst angemacht am Abend.

    Aussitzen ist wohl auch bei mir gerade besser. Ich habe daran gedacht, das Blog ganz zu schließen wie April.

    Danke für den Wink und diese schöne Lösungsanleitung.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Unlust beim Bloggen kann Frau gut aussitzen, bei mir ist es gerade Zeitmangel und somit fehlt mir auch der Entspannungseffekt. Aber von schließen mag ich gar nichts hören, dann sitz lieber aus.
      Ich vermisse April. Dich möchte ich auch nicht noch vermissen müssen 😦 .

      Gefällt mir

  25. bubblegumcandy schreibt:

    ich darf naechste woche 12 stunden im auto sitzen. das kann man doch auch „aussitzen“ nennen, oder? manno bin ich froh wenn ich die weite fahrt hinter mir habe.

    dieser figur da auf deinem bild tut der popo wenigstens nicht weh von dem ewig vielen sitzen 😀

    liebe gruesse
    Sammy

    Gefällt mir

  26. bubblegumcandy schreibt:

    jetzt habe ich das auch noch missverstanden * schaem* aussitzen nennt ihr wohl wenn man eine entscheidung treffen muss, oder sich in geduld ueben muss. das sind beides nicht meine staerken, denn ich bin ein schrecklich ungeduliger mensch und will immer alles sofort machen bzw. haben. ich koennte da nix aussitzen. bin da eher impulsiv. und mit entscheidungen tue ich mich auch immer ein bisschen schwer…

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Sammy,
      ich bin auch eher ungeduldig 🙄 . Aber es gibt Situationen, die kann man nicht von heute auf morgen entscheiden oder Dinge, die man gar nicht ändern kann und sich in Geduld üben muss…Das ist mit *aussitzen* gemeint 🙂 .

      Liebe Grüße zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.