Aus meinem Reisegepäck (6)

Prag

Selten hat mich eine Stadt so fasziniert wie Prag. Obgleich die Prager den Deutschen gegenüber scheinbar ein Problem haben, denn freundliche Tschechen waren eindeutig in der Minderheit, würde ich Prag jederzeit wieder besuchen.

Ich lasse Euch noch einige Blicke in mein Reisegepäck vom August werfen…

Die Prager Burg im Stadtteil Hradschin

 

Die Geschichte Prags scheint sich in diesem Areal der Prager Burg zu finden, das auch Kulisse für unzählige Veranstaltungen bildet.

Bis ins 9. Jh. reichen die Anfänge der Burg zurück und im 14. Jh. machte Karl IV. sie zum Zentrum des Heiligen Römischen Reiches und den Veitsdom zur Kathedrale des Erzbistums Prag werden.

 

 

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Aus meinem Reisegepäck (6)

  1. Frau Tonari schreibt:

    Liebe Grüße aus …
    Prag. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. ernstblumenstein schreibt:

    Geschichtsträchtige schöne Bilder aus der Prager Burg liebe Anna-Lena, war leider nie in Prag.
    Danke schön fürs zeigen und Grüsse. Ernst

    Gefällt 1 Person

  3. Frau Momo schreibt:

    Schöne Eindrücke… wir müssen da mal hin….

    Gefällt 1 Person

  4. Helga/Rheinland schreibt:

    Auch ich war von Prag begeistert, aber noch mehr faszinierten mich die Städte Kutna Hora und Cesky Krumlow.
    Ich kann übrigens Deinen Eindruck bestätigen, dass die Tschechen uns Deutschen gegenüber höchst reserviert sind. Darauf muss man sich als Tourist einstellen und es ist doch irritierend.
    Ein Gruß von mir zu Dir, Anna-Lena!
    Helga

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Was ist so faszinierend an den von dir genannten Städten?
      Irritierend fand ich die Unfreundlichkeit auch und noch mehr hat mich die Abzocktour genervt. Von uns ist niemand drauf reingefallen, wir waren insgesamt zehn und haben gegenseitig aufgepaßt.

      Auch zu dir einen lieben Gruß in den Abend,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

    • saminana schreibt:

      Tschechen sind von der Art her allgemein eher reserviert, so wie wir Schweizer übrigens auch. Das hat mit der Mentalität zu tun und nicht mit dem Deutschsein….

      Gefällt 2 Personen

      • saminana schreibt:

        Ist auch nicht unbedingt böse gemeint.

        Gefällt 2 Personen

      • Anna-Lena schreibt:

        Meinst du? Die Schweizer, die ich kenne, sind eher aufgeschlossen. Vielleicht hat der Massentourismus auch seinen Teil daran, dass die Menschen so reagieren, wer weiß!?

        Gefällt mir

        • saminana schreibt:

          Wahrscheinlich…. ich glaube es hat auch viel mit Individuellem zu tun… Die Tschechen, die ich kenne sind auch aufgeschlossen… Ich glaube, sowohl Schweizer und Tschechen sind generell eher zurückhaltend gegenüber Unbekannten, dafür sind sie auch aufrichtiger und authentischer z.B. in einer Freundschaft, wenn sie einmal aufgetaut sind, im Gegensatz zu anderen Kulturen wo man auch Fremde gleich begrüsst wie Freunde, aber viel dieser Freundlichkeit sich einfach auf Smalltalkebene abspielt ohne tiefgründigere Gefühle… dazu kommt dann auch ein postsozialistischer Einfluss, den selbst meine tschechischen Bekannten in ihrer Gesellschaft gemerkt haben und als fehlende Motivation zum Freundlichsein im Dienstleistungssektor beschrieben haben….

          Gefällt 1 Person

          • Anna-Lena schreibt:

            Sicher ist vieles auch dem persönlichen Charakterzug eines jeden Menschen zuzuschreiben. Ich bin selbst jemand, der eher zurückhaltend und abwartend ist und eine Zeit braucht, wenn er jemanden kennenlernt.

            Danke für deinen bereichernden Kommentar, der auch einen anderen Einblick gewährt.

            Gefällt 1 Person

  5. freiedenkerin schreibt:

    Oh! Unfreundlichkeit der Ansässigen habe ich vor einigen Wochen erst in Venedig zur Genüge kennen lernen „dürfen“… Aber ich glaube, die sind zu allen Touris so, nicht nur den Deutschen gegenüber.

    Gefällt 1 Person

  6. saminana schreibt:

    Kleiner Tipp: versuch beim nächsten Mal ein wenig Tschechisch zu sprechen. Damit gewinnst du das Herz von so ziemlich jedem Tschechen… und versuchs auch mal ausserhalb von den typischen Touristenorten. Dort sind auch die authentischeren Leute…

    Gefällt 1 Person

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    *lach*, habe mit großem Interesse die Kommis mitgelesen.
    Ja, einige Worte in der Landessprache helfen ungemein. Ich merkte es vor vielen Jahren in Griechenland u. ich glaube, es waren ca. 2 – 3 Worte, nicht mehr 🙂
    Es muß auf jeden Fall eine sehr eindruckvolle Stadt sein mit dieser besonderen Geschichte im Hintergrund. Deine Bilder geben einen kleinen und feinen Einblick, liebe Anna-Lena.

    Liebe Abendgrüße von mir an Dich

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Es gibt Sprachen, die würde ich nicht lernen wollen, einmal wegen der schriftlichen Hyroglyphem und zum andern würde es mir die Zunge verknoten.
      Aber ein paar grundlegende Begriffe sollten im Repertoire sein, wenn man in ein anderes Land reist.

      Gefällt 1 Person

  8. suebilderblog schreibt:

    Prag muss eine sehr schöne Stadt sein, nur schade, dass Ihr dort nicht auf Freundlichkeit gestoßen seid.
    LG Susanne

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Es gab auch freundliche Prager, doch viele waren verhalten bis sogar unfreundlich, so etwas gefällt mir nicht.
      Wer nicht gern mit Menschen umgeht, sollte nicht im Dienstleistungsbereich arbeiten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s