Im Juli

Sommerschwüle

Die Sonne scheint
hinter Wolken
die Luft wirkt schwer
als ob alles steht
vielleicht kommt ein Gewitter
oder Unwetter
Es sollte regnen
Regen könnte
die Luft reinigen und
etwas Abkühlung bringen
bevor erneut
die Sonne scheint

© Beate Hannen
Aus: »Zwischen gestern und morgen. Gedichte«, 2019

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Gerade aktuell, Lyrisches, Momentaufnahmen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Im Juli

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Schön, dass du wieder mal da bist!

    Gefällt 1 Person

  2. So ähnlich war der Tag heute hier in München auch. Und ich fürchte, daran wird sich so schnell nichts ändern. Zum Glück hat es in Südbayern stets abwechslungsreiches Wetter mit relativ viel Niederschlägen gegeben, so bleibt uns die große Dürre hoffentlich erspart.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  3. Du bist wieder da! Wie schön, liebe Anna-Lena.
    Schwül war es hier auch und wie! Schier unerträglich und ich hoffe auf Abkühlung in der Nacht.

    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 2 Personen

  4. Gisela Benseler schreibt:

    Oh, wie wunderbar ist das Wolkenbild und die Strahlen der Sonne!

    Gefällt 1 Person

  5. quersatzein schreibt:

    Beste Wünsche und liebe Grüsse auch von mir zu dir in diese sommerheisse und auch sonst brisante Zeit, liebe Anna-Lena!
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

  6. finbarsgift schreibt:

    Da hast du recht, liebe Anna-Lena, her mit dem Regen, haut ab ihr Hundstage!!
    Schöne Zeit dir 🙂 🙂 🙂
    HG vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  7. ernstblumenstein schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    es ist schön, von dir wieder zu lesen. Herzliche Grüsse aus dem heissen Süden, dessen Natur Regen braucht, von Ernst.

    Gefällt 1 Person

  8. Träumerle Kerstin schreibt:

    Und wie sie derzeit scheint! Unmenschlich heiß ist es, da müssen wir durch. Sehnen wir uns im Frühjahr nach Wärme, so jetzt nach Abkühlung.
    Komm gut durch diese heiße Zeit liebe Annalena.
    Viele Grüße von Kerstin.

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..