Es lebe die Hoffnung!

Statt des Rosenmontagszuges in Köln eine Friedensdemo!
Eine gute Entscheidung, denn die Welt hat Narren genug!

Auch wenn es nur ein Symbol ist, so können viele Lichter für den Frieden
ein wenig Licht in diese so dunklen Stunden und Tage bringen!

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Mal kritisch angemerkt... abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Es lebe die Hoffnung!

  1. Linsenfutter schreibt:

    Dem kann man nur zustimmen.

    Gefällt 2 Personen

  2. Elke schreibt:

    Genauso machen wir das… 🕊

    Gefällt 2 Personen

  3. Trude schreibt:

    Ich schließe mich an

    Gefällt 2 Personen

  4. Meggies Kochstudio schreibt:

    Ehrlich, ich weiß nicht ob es die richtige Entscheidung ist.
    Die rheinische Kultur zu opfern ist die eine Sache –
    Wem soll eine „Friedensdemo“ was bringen? Putin wird genervt lächeln.
    Die Menschen sollten mit dem Motto „Blau/gelb“ ihren Unmut kundtun und sich den Karneval nicht nehmen lassen!
    „Wir losse de Dom in Kölle…“ Alaaf
    lg Meggie

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich halte die Entscheidung für richtig, denn für mich verträgt es sich nicht, ausgelassen zu feiern und andererseits sterben Menschen in einem sinnlosen Krieg – nicht weit von uns. Wir können diesen Krieg auch nicht beeinflussen oder gar verhindern, aber wir können deutliche Zeichen setzen.
      Für mich persönlich stellt sich seit gestern ein ähnliches Gefühl wie nach dem 11. September ein: Wut, Fassungslosigkeit und Trauer und eine furchtbare Lähmung.

      Gefällt 1 Person

  5. Eine Friedensdemo ist gut! Ganz viele sind noch besser!
    Mögen sie Kreise ziehen und den Frieden aus allen Knopflöchern spießen lassen!
    Ich wünsche mir Frieden für alle Menschen und Tiere!

    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

  6. Werner schreibt:

    Liebe Anna Lena , leider läßt es meine Beweglichkeit nicht zu sonst wäre ich heute zur Großdemo in Berlin. Wir haben uns alle zu sicher gefühlt und uns durch unsere Politik einlullen lassen . Wir haben alle geglaubt von Russen kann uns nichts mehr böses drohen, leben sie doch jetzt schon mitten unter uns. Ein Trugschluss was sich auch auf den Ostermärschen wiederspiegelt kaum noch Teilnehmen . Warum auch geht es uns zu gut?????
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende hab eine friedvolle Zeit.
    Lasst uns alle gemeinsam in Frieden leben….

    Gefällt 2 Personen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.