Urvertrauen

Und die Sonne sprach zu mir:
Ich wärme dich, wenn du frierst.
Und der Mond sprach zu mir:
Ich leuchte dir den Weg, wenn du dich verirrst.
Und die Sterne sprachen zu mir:
Wir leiten dich, wie einst die Weisen aus dem Morgenland.

Und der Regen sprach zu mir:
Ich sorge dafür, dass deine Quelle nie versiegt.
Und der Wind sprach zu mir:
Ich weise dir den Weg, wenn  du Gefahr läufst, von ihm abzukommen.
Und der Schnee sprach zu mir:
Ich lasse dich weich fallen, wenn du strauchelst.

Und die Himmelsgewalten lächelten mir zu.

Nur die Menschen zeigen oft zweierlei Gesichter,
und immer wieder sehe und höre ich genau hin,
ob ich ihnen wirklich vertrauen kann.

© G. Bessen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Lyrisches abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Urvertrauen

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Wunderbar geschrieben und auch mir fehlt mittlerweile das Urvertrauen ins Leben …

    Gefällt 4 Personen

  2. wolfgang weiland schreibt:

    das ist schön…
    lg wolfgang

    Gefällt 1 Person

  3. Grinsekatz schreibt:

    Sehr schön!
    Guten Morgen dir.

    Gefällt 1 Person

  4. Karin schreibt:

    Wir dürfen unser Urvertrauen nie verlieren – es trägt uns durch alle Lebenszeiten, wenn wir es behalten. Ich mag Deine Worte sehr, liebe Anna-Lena

    Gefällt 2 Personen

  5. Babbeldieübermama schreibt:

    Sehr gut geschrieben. Ich habe mittlerweile das Vertrauen verloren. Kein anderes Lebewesen kann so verlogen und brutal wie wir sein.

    Gefällt 1 Person

  6. Helmut Maier schreibt:

    Lass uns das Urvertrauen nicht verlieren!

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt 1 Person

  7. Ulli schreibt:

    Liebe Anna-Lena, ja die Menschen sind ein zwiespältig Ding 😉
    Schöne Zeilen!
    Nähren wir die Zuversicht und die Beziehungen zu den Menschen, denen wir vertrauen und sie uns.
    Liebe Grüße
    Ulli 🐻

    Gefällt 1 Person

  8. xxxxxxxxxxxxxxxxxxx schreibt:

    Haargenau trifft das zu! Bei den Menschen ist Vorsicht angebracht. Da überlege ich immer ganz genau-aus Erfahrung.

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt 1 Person

  9. Das Urvertrauen trägt uns durch unser Leben. Haben wir es nicht, zweifeln wir daran, hegen wir Zweifel an uns selbst, fehlt die Liebe zu uns selbst, geht es uns gar nicht gut.
    Manchmal schwankt meines und ich merke, wie es an mir zieht und zerrt. Kein gutes Gefühl.
    Dann rufe ich nach meinem Optimismus und er hilft mir wieder hinauf.
    Liebe abendliche Grüße an Dich, liebe Anna-Lena, von Bruni

    Gefällt 1 Person

  10. Deine Worte treffen genau den Punkt, du liebe

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.