Monatsarchiv: Januar 2021

Schubladen im Kopf

eine für die Verantwortlichen, die das Virus hier eingeschleppt haben eine für diejenigen, die uns unserer Grundrechte berauben und uns alle Lebensfreude nehmen eine für all jene, die immer noch ein Brett vor dem Kopf haben, und einfach nicht sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Mal kritisch angemerkt... | 32 Kommentare

Sich selbst lieben

Sich selbst lieben Als ich mich selbst zu lieben begann, begann mein Licht zu leuchten und ich habe verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin, und dass alles was geschieht, richtig ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Manche Menschen gehen zum Lachen in den Keller. Nun weiß ich, warum mein Keller nie aufgeräumt ist. © G. Bessen

Erstellt am von Anna-Lena | 23 Kommentare

Verbale Explosionen

Nicht alle Gedanken lassen sich zurückdrängen und auf Dauer unter Verschluss halten. Plötzlich brechen sie wie Urgewalten hervor und verwüsten, einem Tornado gleich, alles, was ihnen in die Quere kommt. © G. Bessen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Zwiegespräch (2)

Bei dem Kuddelschmuddelwetter ist ein verlängerter Lockdown gar nicht mal so schlecht …

Veröffentlicht unter Mal kritisch angemerkt..., Tierisches, Vor die Linse gehuscht | 20 Kommentare

Der Umgang mit uns selbst

    Nicht unsere Schwachheit ist unser Problem, sondern die Art, wie wir damit umgehen. Zitat: Hans-Joachim Eckstein

Veröffentlicht unter In den Tag gedacht, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Der Winter meiner Kindheit

Der Winter meiner Kindheit war verlässlich. Er kam pünktlich, brachte viel Schnee im Gepäck mit und wir Kinder, dick eingepackt, mit Mütze, Schal und Handschuhen ausgestattet, nahmen unsere Schlitten und zogen auf unseren Rodelberg. Mit rosigen Wangen und glänzenden Augen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , , , | 42 Kommentare

Zwiegespräch (1)

Mitten im Winter habe ich schließlich gelernt, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt. Albert Camus (1913-1960)

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, Wortbilder | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Wir

Wir können die Welt nicht retten. Auf Naturkatastrophen, Epidemien sowie Pandemien und Kriege haben wir keinen oder nur bedingten Einfluss, und was momentan vielerorts politisch in der Welt passiert, schnürt mir den Hals zu. Wir können nur in unserer kleinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In den Tag gedacht, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare

20*C+M+B+21

Sicher kennen fast alle von euch die Bedeutung dieser Botschaft: 20*C+M+B+21 Jedes Jahr rund um den Dreikönigstag am 6. Januar ziehen Kinder, verkleidet als die Hl. Drei Könige, in ihren Gemeinden umher und bringen den traditionellen Segenswunsch „Christus mansionem benedicat“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell, Persönliches | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare