In diesen Tagen … (19)

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Empfundenes, Gerade aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu In diesen Tagen … (19)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    „Die Flügel der Hoffnung sind tragfähiger, als wir denken.“ Ein so gutes Wort, wenn es jemand sagt und darin vorangeht. Was kommt da nicht alles in uns in Bewegung! ⛅

    Gefällt 1 Person

  2. Karin schreibt:

    Ich finde diese neuesten Maßnahmen, die wieder hauptsächlich alle kulturellen Events betreffen, so daneben: da verpflichtet man Konzerthäuser, Kinos, Schauspielhäuser zu strengsten Auflagen und diese werden konsequent umgesetzt, kosten diese Häuser zusätzlich Geld, der Betrieb läuft langsam wieder an und dann Pustekuchen, ab 1.11. geht nichts mehr.
    Dabei ist bisher kein einzigen Fall bekannt, dass sich Leute dort angesteckt haben.
    Es sind ja nicht nur die Künstler, die davon betroffen sind, da hängt ein Rattenschwanz von Leuten dran, die damit auch ihr Brot verdienen und die durch alle Raster an Zuwendungen fallen.
    Es wird anfangen zu brodeln und vor den Folgen habe ich die meiste Angst.
    Im Moment bin ich nur wütend.
    Ich kann auf die kulturelle Bespaßung eine zeitlang verzichten, habe mein geregeltes Renteneinkommen, aber die, die davon leben, da geht es um Existenzen und sie fängt niemand auf. Wir sollten viel mehr unsere Stimme für sie erheben.

    Lieber Gruß zu Dir, Karin

    Gefällt 3 Personen

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich verstehe dich gut und es trifft viele, die wirklich schon lange in Existenznot sind und nun weiter bangen müssen, aber wie will man das im Einzelfall regeln?

      Der Appell an die Verantwortlichkeit eines Jeden hat ja nicht die erwünschte Wirkung erbracht und ich befürchte auch, wie du, dass das Brodeln in der Gesellschaft zunimmt. Wir sehen es ja auch jenseits unserer Grenzen, aber auch die extrem steigenden Zahlen. Die machen mir auch Angst, was die Grenzen unseres Gesundheitssystems betrifft

      Bleib gesund und sei gegrüßt,
      Anna-Lena

      Gefällt 1 Person

  3. Ulli schreibt:

    Hoffnung – das ist so ein großes Wort und gleichzeitig hat es auch etwas Passives. Findest du nicht auch?
    Liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Nein, ganz und gar nicht. Es zeigt vielmehr auch, dass es manchmal gut tut, abzuwarten und bestimmten Dingen ihren Lauf zu lassen, denen wir nicht immer aktiv begegnen können. Manchmal jedenfalls .

      Einen lieben Gruß auch dir, liebe Ulli!

      Gefällt 1 Person

  4. Lo schreibt:

    Wenn die Hoffnung aufwacht, legt sich die Verzweiflung schlafen, sagt man….

    Gefällt 2 Personen

  5. Babbeldieübermama schreibt:

    Es heißt nicht umsonst „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.
    Seit Jahren lebe ich so von einem Tag zum anderen und stelle fest, der Mensch kann viel aushalten solange er noch Hoffnung hat.

    Gefällt 1 Person

  6. Bruni Wortbehagen schreibt:

    Da die Hoffung Flügel hat, trägt sie weiter und ringt nicht mit passivem Aushalten.
    Sie ist stark, wenn wir ihr glauben und positive Gedanken zulassen, denn die braucht die Hoffnung zum Existieren.

    Liebe hoffnungevolle Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

  7. Pit schreibt:

    Dieses Zitat wird fuer die naechsten Tage hier in den USA mein Leitspruch sein (muessen)!

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.