Limericks zum Herbst

Ein Pilz stand alleine im Wald
und fror, denn die Nacht war recht kalt.
Er sorgte sich sehr
und schaute umher,
denn nichts gab ihm wärmenden Halt.

Ein Kürbispaar im Kohlenpott
das wuchs und gedieh, richtig flott.
Sie wurden geklaut
der Dieb war nicht laut.
Nun sind sie im Glas, als Kompott.

© Text und Fotos: G. Bessen

 

 

 

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy, In den Tag gedacht, Lyrisches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Limericks zum Herbst

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Danke für das erste Lächeln am Morgen 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. hanneweb schreibt:

    Das hast du ganz bezaubernd gedichtet und die Bilder dazu, einfach klasse liebe Anna-Lena.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

  3. Helmut Maier schreibt:

    Schöne Limericks!

    Gruß
    Helmut

    Gefällt 1 Person

  4. Nicole Vergin schreibt:

    Wunderbar liebe Anna-Lena! ❤
    LIebe Grüße
    Nicole

    Gefällt 1 Person

  5. Bruni Wortbehagen schreibt:

    *lach*, Limericks liegen Dir sehr, liebe Anna-Lena.
    Ich amüsiere mich immer köstlich darüber 🙂
    Ganz herzlich, Bruni

    Gefällt 1 Person

  6. Träumerle Kerstin schreibt:

    Haha, passend zur Kürbiszeit. Wobei ich ihn nicht so sehr mag. Süß-sauer geht noch, aber Suppe mag ich gar nicht. Zur Deko gefallen sie mir am besten 🙂
    Viele Grüße ins Wochenende von Kerstin.

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Früher mochte ich ihn auch nicht, aber mittlerweile habe ich ihn vielfältig verarbeitet. Apfel-Kürbis Marmelade oder Kürbiskuchen sind sehr zu empfehlen …

      Liebe Grüße und einen gesunden November für euch!!!

      Liken

  7. Deine Worte zaubern ein Lächeln in mein Gesicht, obwohl ich manchmal denke, dass diese Zeit nicht zum Lächeln verführt. Trotzdem lächelte ich auch gestern als wir einen letzten ??? Radausflug in die Weinberge unternahmen und uns dort die Sonne so sehr verwöhnte mit ihren goldenen Strahlen, dass mir richtig wohl ums Herz wurde. Sozusagen Lichtblicke in dieser dunklen Zeit.
    Bleib gesund und vorsichtig, lg Sigrid

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, liebe Sigrid, das Lachen ist gerade nicht so einfach, aber ein Lächeln sollte uns doch immer gelingen. Denn wenn wir genauer hinsehen, bleibt uns so viel, auch in diesen Zeiten.

      Bleibt auch gesund und guter Dinge!

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Liken

      • Das stimmt und uns geht’s soooo gut trotz allem. Wenn ich da an die Flüchtlinge in Griechenland denke, haben wir keinen Grund unzufrieden zu sein. Im Gegenteil, wir müssen nur geduldig sein und vorsichtig. Ein wenig Dankbarkeit, dass wir gut versorgt sind, wäre manchmal gut, statt dem ewigen Gemecker mancher Besserwisser. LG Sigrid

        Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.