Alltag – das Immerwiederkehrende (10)

Alltag – ein Monatsprojekt von Ulli Gau

… alltäglich
… alle Tage gleich
… alle Tage gleichförmig
… aller Tage Anfang
… alltagstauglich

Der Alltag hat etwas immer Wiederkehrendes. Das soll nicht negativ klingen, das kann sogar etwas Positives sein, eine lieb gewonnene Gewohnheit, eine hilfreiche Struktur, ein Eintauchen und Bewahren des Gewohnten.

Und doch unterscheidet sich der Alltag vom Sonntag, der am Ende der Woche den Höhepunkt, den Abschluss, den Übergang zum neuen Alltag, zur neuen Woche darstellt.

Den Alltag zufriedenstellend zu gestalten ist eine nicht immer einfache Aufgabe, denn familiäre und berufliche Verpflichtungen lassen sich nicht wegschieben, sie sind da und fordern, bis hin zur Überforderung.

Somit gilt es, dem Alltag ein paar Krönchen aufzusetzen und ihn zu erheben, damit er aus dem Alltäglichen alltagstauglich herausschaut. Das wiederum bedeutet für mich, den Blickwinkel gelegentlich zu verändern.

Blickwinkel

Warum wollen wir immer
den Überblick behalten?


Wir bemühen uns
um den Durchblick
uns vergessen dabei,
den Anblick

zu schätzen,
nur für einen
Augenblick.

© G.Bessen

 

 

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Fotoprojekte, Gerade aktuell, Lyrisches abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Alltag – das Immerwiederkehrende (10)

  1. Arno von Rosen schreibt:

    Guten Morgen liebe Anna-Lena! Ich denke ebenfalls, dass Krönchen sehr wichtig in unserem täglichen Leben sind.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ulli schreibt:

    Liebe Anna-Lena, so schön, wie du dich heute den Aspekten des Alltags genähert hast. Deine Sicht teile ich und nun muss ich mir das Krönchen wieder vom Kopf nehmen und weiter geht’s, leider nicht so, wie gedacht, aber auch das gehört ja zum Alltag dazu!
    Herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  3. kormoranflug schreibt:

    Eine gute Möglichkeit den Alltag schön zu gestalten sind für mich Rituale. Gelernt habe ich das in Süd-Ost-Asien. Alles bekommt so einen hohen Wert – nichts wird langweilig.

    Gefällt 3 Personen

  4. beaneu schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    Ich bin beim Lesen deines Beitrages bei deinen letzten Sätzen unter der Überschrift „Blickwinkel“ hängen geblieben. Sie haben mich zum Nachdenken angeregt.
    Wenn wir bestrebt sind, den Durchblick zu haben und ich behaupte, dass es nicht nur mir sondern den meisten Menschen so geht, dass sie den Durchblick fast immer behalten wollen, dann sind wir wohl eher kopflastig unterwegs. In manchen Situationen ist das durchaus sinnvoll und angebracht. Ich glaube allerdings auch, dass es uns allen gut tut bewusst immer wieder einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Einfach nur den Anblick zu genießen ohne gleich wieder in die Bewertung zu gehen ist eben oft gar nicht so einfach, weil wir darin ungeübt sind.
    Danke für deinen wertvollen Impuls.
    Herzliche Grüße von Beate

    Gefällt 3 Personen

    • Anna-Lena schreibt:

      Und dir, liebe Beate, danke für deinen bereichernden Impuls, die Dinge auch mal einfach, ohne Wertung, zu genießen. Ich denke auch, das fehlt uns zu oft, weil auch wir ein Teil dieser Leistungs- und Ellenbogengesellschaft geworden sind und einfach das genussvolle Menschsein vergessen.

      Ich danke DIR und schicke dir auch ganz liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    aus dem Alltäglichen sollte er alltagstauglich herausschauen, der Alltag! Du sagst es gut und vollkommen richtig, liebe Anna-Lena, er braucht seine Höhepunkte, seine Besonderheiten, damit er uns nicht auf die Nerven geht. Wir wollen ihn mögen und dabei muß er uns helfen!
    Wir müssen einander pflegen, er uns und wir ihn, mit Augenblicken und Eindrücken – immer wieder, so kommen wir miteinander klar!

    Ganz herzlich, Bruni, mit lieben Gutenachtgrüßen von mir

    Gefällt 3 Personen

  6. alltagschrott.ch schreibt:

    Wow! Besser hätte man es nicht in Bilder/ Worte fassen können.

    Gefällt 1 Person

  7. helmutmaier schreibt:

    Schätzen wir mehr den Anblick!

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Alltag -11- |

  9. Pingback: Alltag 11 – Susanne Haun | Susanne Haun

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.