Zum Nachdenken

In Zeiten wie diesen kann man nicht genug nachdenkenswerter Texte lesen und hören.

Danke, liebe Hanne!

ღ☀Hallöle ツ

Dieses Lied ging mir sehr unter die Haut …
und tut es noch immer, wenn ich es mir anhöre.

Nicht in meinem Namen
„Wenn ich ein Gott wär …“, so beginnt Bodo sein neuestes Lied,
in dem er sich gegen radikale, menschenverachtende Auslegungen
jedweder Religion wendet.
Zu seinem Lied sagt er: „Wenn man über Religion singt,
läuft man schnell Gefahr, religiöse Gefühle zu verletzen,
das ist nicht meine Absicht.
Aber gleichzeitig werden seit geraumer Zeit
meine aufgeklärt-humanistischen Gefühle verletzt,
dem trägt dieses Lied Rechnung.“

Frieden ist nicht das Ergebnis von Terror und Angst.
Frieden ist nicht die Totenstille der Friedhöfe.
Frieden ist nicht das stille Ergebnis gewaltsamer Unterdrückung.
Frieden ist der großzügige,
ruhige Beitrag aller
zum Wohle aller.
Frieden ist Dynamik und Kraft.
Frieden ist Großzügigkeit.
Er ist Recht, und er ist Pflicht.
(Oscar Arnulfo Romero, Geboren am 15. August 1917, Ermordet am 24.3.1980) war Erzbischof von San Salvador
Er gilt…

Ursprünglichen Post anzeigen 7 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Video | Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Mal kritisch angemerkt... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zum Nachdenken

  1. beaneu schreibt:

    Es ist sehr wichtig, die Botschaft dieses Liedes zu verbreiten. Es geht unter die Haut.

    Gefällt 2 Personen

  2. bruni8wortbehagen schreibt:

    Ein Lied mit einem sehr aussagekräftigen und eindrucksvollen Text, das ich mir noch lieber als Textgedicht ohne Musik angehört hätte. Seine Worte sprechen mir aus dem Herzen, wie könnte es anders sein
    und wie richtig die Worte Frieden ist Recht, und Frieden ist Pflicht
    und doch wird er ständig mit Füßen getreten, Menschen, Herzen, und Familien zerstört.
    Wie grausam sind die Menscfhen doch untereinander und Gründe finden sie immer dafür…

    Liebe herzliche Grüße von Bruni an Dich, liebe Anna-Lena

    Gefällt 3 Personen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.