Heute vor zwei Jahren

 

hat uns „minibares“ – Barbara Klein,
nach so tapfer ertragener Krankheit verlassen.
In der Bloggerwelt hat sie
eine große Lücke hinterlassen.

RIP

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Persönliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Heute vor zwei Jahren

  1. wildgans schreibt:

    Gefallen tut mir das nicht, wohl aber, dass du an sie erinnerst!
    Gruß von Sonja

    Gefällt 4 Personen

  2. freiedenkerin schreibt:

    Erst gestern habe ich ganz fest an sie gedacht… ❤

    Gefällt 5 Personen

  3. Das stimmt, mir fehlt sie auch sehr 😦
    Wenn du uns von da oben zuliest, Barbara, wir winken dir! ❤️

    Gefällt 4 Personen

  4. beaneu schreibt:

    Ich wusste nicht mehr ihren genauen Todestag, aber vergessen habe ich Bärbel nie. Sie wird immer in meinem Herzen bleiben❤️Schön, dass du an sie erinnerst!

    Gefällt 3 Personen

  5. Deine Christine! schreibt:

    So lange ist das schon her … 😢 🙏💕

    Gefällt 2 Personen

  6. Babbeldieübermama schreibt:

    Ich muss oft an Bärbel und ihren fürsorglichen Mann denken. Ich persönich und bestimmt viele andere werden sie nie vergessen. ❤

    Gefällt 4 Personen

  7. Nicole Vergin schreibt:

    Ich kannte sie nicht, aber ich freue mich immer, wenn Menschen in liebevoller Erinnerung bleiben ❤

    Gefällt 1 Person

  8. ernstblumenstein schreibt:

    ich habe viel mit ihr geschrieben… ❤

    Gefällt 1 Person

  9. mynewperspective schreibt:

    Es gibt Menschen, die ewig leben, ob auf der Erde oder in unseren Gedanken.

    Gefällt 1 Person

  10. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Wie gut, daß Du an sie erinnerst, liebe Anna-Lena.
    Ich erinnere mich noch immer daran, wie diese verdammte Krankheit begann.
    Eigentlich schaute es erstmal harmlos aus – bis irgendwann diese Diagnose kam.
    Es ist ja nicht nur der Krebs, der die Menschen zerstört…
    Ich begegne ihren Kommentaren immer wieder bei mir. Nein, aus meinen Gedanken ist sie auch nicht raus. Da lebt sie und so quirlig, wie sie tatsächlich war.

    Gefällt 1 Person

  11. Gudrun schreibt:

    Ich habe gestern eine Kerze für sie angezündet, denn Bärbel fehlt mir sehr. Wir kannten uns persönlich. Bärbel war einfach ein besonders lieber Mensch und genau so behalte ich sie in Erinnerung.

    Gefällt 1 Person

  12. Anna-Lena schreibt:

    Wo immer du jetzt auch bist, liebe Bärbel,
    du bist nicht vergessen! 🙂

    Danke euch allen, dir ihr meine Erinnerung an Bärbel mitgetragen habt.

    Liken

  13. suebilderblog schreibt:

    Wie schön, dass Du Ihrer gedenkst. Ich muss auch sehr oft an Bärbel denken. Sie war so unsagbar tapfer und hat nie geklagt oder gejammert.

    LG Susanne

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.