Rund um den Jahresbeginn … Wortspielereien

Beschwingte Töne
auf der Neujahrleiter,
berührend und verschmelzend
zu Akkorden.

Harmonisch ihre Klangfarbe,
befreit vom Moll der Tristesse,
im Allegro kaum zu bändigen
als Komposition
eines aufbrechenden Jahres.

Ein erster Satz
zur Jahressinfonie.

♪♪♫♫♪♫♪

Es gab eine Silvesterfete,
die kostete ganz schön viel Knete.
Jeder wurde satt,
vom Alkohol platt.
Niemand mag mehr Sekt und Pastete.

Drei Könige ziehen durchs Land,
der Regen durchnässt ihr Gewand.
Kein Brot, keine Wurst,
sie haben nur Durst.
Sie heben nur bittend die Hand.

Drei Königen vom Bodensee
taten vom Laufen die Füße weh.
Sie folgten dem Stern,
geduldig und gern,
doch statt der Krippe fanden sie Schnee.
(Limericks)

Nass das bunte Laub
bedeckt mit weißen Tupfen
der Winter zögert.
(Haiku)

Bittere Kälte
Schnee und Eis
Kinder jubeln vor Freude
Winter
(Elfchen)

Besser ein nicht umgesetzter Vorsatz
als unangenehme Nachwehen.

© Texte: G. Bessen

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, In den Tag gedacht, Lyrisches abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Rund um den Jahresbeginn … Wortspielereien

  1. Hier haben die Kleinen heute auch mächtig mieses Laufwetter erlitten. Habe auch keinen gesehen, obwohl ich oft unterwegs war. Haben wohl die Route abgekürzt 😉

    Gefällt 1 Person

  2. alltagschrott.ch schreibt:

    Spielerisch und humorvoll… ein guter Start 👍🏼🤗

    Gefällt 2 Personen

  3. Ulli schreibt:

    Eine sehr feine Wintersammlung von eigenen Versen, ich mag sie alle sehr!
    liebe Grüße
    Ulli

    Gefällt 2 Personen

  4. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Wären die letzten Worte, der letzte Vers, kein Elfchen, dann käme am Ende noch ein *Juchhee*.
    Ich vermisse es jetzt *schmunzel*
    Fein, Deine Worte zum Jahresbeginn, liebe Anna-Lena!
    Mit lieben Grüßen am Abend, Bruni

    Gefällt 1 Person

  5. natewidmer schreibt:

    „Besser ein nicht umgesetzter Vorsatz
    als unangenehme Nachwehen.“

    Mit Abstand meine Lieblingspassage! Vielen Dank für dieses liebliche Gedicht, es hat mir sehr viel Freude beschert.
    LG

    Gefällt 1 Person

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.