Vergängliches (1)

Wie Blätter im Wind
drehten sich deine Worte
in meinen Ohren,
bis sie verschwanden,
geräuschlos,
als habe der Wind
sie weggetragen.

Nun schwimmen sie
in einem fernen Ozean,
verschluckt
vom Tosen der Wellen,
hinabgezogen
in die Tiefe
der Bedeutungslosigkeit.

 

© Text und Foto: G. Bessen

 

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lyrisches abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Vergängliches (1)

  1. versspielerin schreibt:

    oh ja, starke worte, die nicht einfach so im tosen verschwinden! gefällt mir!

    Gefällt 3 Personen

  2. alltagschrott.ch schreibt:

    Liebe Anna-Lena. Wunderbare “Bilder” des launischen Herbstes, aber auch des Loslassens…
    Liebe Grüße. Priska

    Gefällt 2 Personen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.