Monatsarchiv: Februar 2018

Eiszeit mitten im Winter

Eiszeit mitten im Winter Weißgrau, messerscharf, bizarr, treiben Eisschollen, leblos, starr. Kaum Leben, weit und breit, kein Entenschnattern, Vogelzwitschern, nur hier und da ein Sonnenblitzen. Dunkles Wasser zwischen Eisgebilden zieht den Blick in graue Tiefen. Nicht verzweifeln, nach vorne schauen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Eiszeit

Der Maulwurf, ganz tief in der Erde, der hoffte, dass  Frühling bald werde. Nun kam auch noch Eis und alles wurd’ weiß, da schickte er eine Beschwerde. © G. Bessen  

Veröffentlicht unter Momentaufnahmen, Wortbilder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 41 Kommentare

WortArt

WortArt ist eine Gruppe von fünf Hobbyautoren, die sich einmal im Monat zu einer Lesung in einem Cafe in Oranienburg trifft. Manchmal gibt es Themenabende, wie auch am vergangenen Samstag. Zusammen mit verschiedenen Musikern und einem Tanzpaar, die das Thema … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 17 Kommentare

M – Mensch

Unsere Berufung ist es, Mensch zu sein. Aber wer hat schon den Ehrgeiz? (Sigmund Freud) Foto: G.B. 2018, Berlin-Reinickendorf, Bernauer Straße  

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

L – Licht

Lichterglanz Lichtgeschwindigkeit Lichtjahr Lichterfülltheit Lichtung Lichtblick Lichterprozession Lichtorgel Lichtschein Lichtspielhaus lichtscheu lichtlos lichterloh lichtarm L icht und Liebe I llustration C horeografie H eilsamkeit T iefe Lichtlos der Winter Eine lichtarme Jahreszeit Die Natur darf ruhen Winterschlaf Sonne Klare Luft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , | 20 Kommentare

F – Fastenzeit

F reude A chtsamkeit S innerfahrung T empo verringern E nergie tanken N ein sagen Z eitmanagement E rneuerung I nnenschau T iefe erleben Wer in der Fastenzeit ganz bewusst auf etwas verzichten möchte, sollte selbst entscheiden, was ihm gut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gerade aktuell, In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Tolle Tage und Narren und Jecken

Tolle Tage Die tollen Tage stehen an, drum rette sich, wer eben kann vor allzu viel „Helau“, „Alaaf“ und Büttenreden, selbst im Schlaf. Ich mach‘ mir nichts aus Karneval und Lachen wie ein Wasserfall. Drum such‘ ich mir für diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Gerade aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 17 Kommentare

Karl aus Köln und der Karneval

Karl war ein Kölner Urgestein, den es nach Berlin verschlagen hatte. Für einen Rheinländer ist der Berlin-Brandenburger Fasching nur ein Versuch, die fünfte Jahreszeit angemessen zu feiern. Manchmal sitz ick janz alleene inne Kirche vor´n Altar und denn denk ick, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Fundstücke, Lyrisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

L – Lebensweg

WIE LIANEN VERSCHLUNGEN VON GEHEIMNIS DURCHDRUNGEN MIT STOLPERSTEINEN BESETZT VORSICHTIG EINEN FUSS VOR DEN ANDEREN GESETZT DAS ZIEL IM BLICK NACH VORN, NICHT ZURÜCK ÜBER FELDER UND WIESEN DURCH WALD UND AU IN RUHE GENIESSEN OHNE RADAU AM ENDE DER … Weiterlesen

Veröffentlicht unter In den Tag gedacht | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

L – Lachen

„Lachen ist gesund“ Lachen kann anstecken und ist nicht der schlechteste Anfang einer Beziehung zwischen zwei Menschen. Manchmal muss man sich das Lachen verkneifen, ein anders Mal könnte man sich so vor Lachen ausschütten, dass die Tränen regelrecht fließen. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Wortspielereien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 43 Kommentare