Sommerliches (5)

Hoch hinaus

Wollen wir das nicht alle mal? Die Welt von oben betrachten, die Perspektive wechseln?

Je höher wir steigen, desto kleiner wird die Welt unter uns. Die Ameisenperspektive gibt uns ein Gefühl der Größe. Dabei ist es umgekehrt, wir sind nur ein ganz kleines Rädchen im großen Getriebe der Welt. Doch auch unser Einsatz ist wichtig, gehört in den großen Plan, dieses Große, die Welt in ihrer Einzigartigkeit, zu bewegen.

Seien wir uns unserer Aufgabe bewusst, jeder an seinem Platz.

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Sommerliches (5)

  1. Babbeldieübermama schreibt:

    Setze dich in einen Rollstuhl und du erfährst eine Perspektive die dir zeigt, was du für ein kleines Rädchen bist. 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Alles hat seinen Sinn. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. finbarsgift schreibt:

    Feine Möwenblicke!

    Gefällt 2 Personen

  4. drnessy schreibt:

    Das ist eine gute Sache… Auch die Welt nicht nur von oben, sondern auch aus der unteren Perspektive aus betrachten… Alles Liebe, Nessy

    http://www.salutarystyle.com

    Gefällt 1 Person

  5. freiedenkerin schreibt:

    In meinen Träumen fliege ich oft. 😉 Und im bewussten Leben liebe ich das Fliegen sehr…

    Gefällt 1 Person

  6. cosmea49 schreibt:

    Und wenn wir noch so klein sind – wir haben unseren Platz und unsere Aufgabe!

    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt 1 Person

  7. Agnes schreibt:

    Jeder hat seine Aufgabe und seinen Platz, wer das erkennt ist zufrieden, und Zufriedenheit ist das wichtigste im Leben. Niemand kann glücklich sein, der nicht zufrieden mit seinem Leben ist.

    Gefällt 1 Person

  8. www.wortbehagen.de schreibt:

    Oh ja, kleine Rädchen, aber jedes einzelne zählt und fällt eines aus, gibt es eine Lücke, die sich bemerkbar macht… Eines greift ins andere, keines darf ausfallen.

    Auch die Ameisen brauche jede… Jede hat eine bestimmte Aufgabe.

    Herzlichst Bruni am Regenabend

    Gefällt 1 Person

  9. Helga/Rheinland schreibt:

    Alles eine Sache der Perspektive: Aus einem kleinen Rädchen in der großen Welt wird ein großes Rädchen im nahen Umfeld. Wenn wir hier unseren verantwortlichen und hilfreichen Beitrag leisten … dann ist es gut!
    Liebe Grüße an Dich, Anna-Lena, von Helga

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s