Ein Sommermärchen

Fotos ©: G. Bessen, aufgenommen am Niederrhein im Juni 2017

Ich warte nicht mehr auf Sommermärchen, ich schreibe sie selbst. Nicht, dass Ihr nun auf ein Märchen von mir wartet…

In Zeiten der unberechenbaren Wetterphänomene rechne ich nicht mehr jeden Tag mit einem Sommertag, sondern versuche die Stunden und Tage dann zu genießen, wenn sie da sind. Die Natur zeigt sich gerade von ihrer schönsten Seite, alles blüht, Früchte reifen und der von uns so sehr beklagte Regen hat die Natur in ein so sattes Grün verwandelt, dass selbst ein Waldspaziergang zu einem „Urwalderlebnis“ – fast hätte ich „Regenwalderlebnis“ gesagt – wird.

Als wir noch keinen Garten hatten, hat es uns  im Sommer immer weit weg gezogen. Ich erinnere mich, zu einem Geburtstag mit einer ‚null’ am Ende, aus dem heißen Deutschland auf die noch heißere Insel Kreta geflüchtet zu sein. Geschwitzt haben wir dort wie in Deutschland, aber wir hatten damals in Deutschland weniger Mücken.

Nun, wir sind im Sommermonat Juli und seitdem wir einen Garten haben und um uns herum Wälder und Seen, hat sich das Verreisen im Sommer auf einige Kurzreisen und Tagesausflüge reduziert.

Mein Sommermärchen finde ich zur Zeit überall dort, wo das Leben ist und wo es grünt und blüht…..

 

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Empfundenes, In den Tag gedacht, Reisen, Vor die Linse gehuscht abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Ein Sommermärchen

  1. karlswortbilder schreibt:

    wie schön, ja, einfach genießen 😉
    lg
    karl

    Gefällt 3 Personen

  2. Siebeninseln schreibt:

    So schön geschrieben und märchenhafte Bilder. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende liebe Anna- Lena

    Gefällt 1 Person

  3. finbarsgift schreibt:

    Verbaler Schönklang pur, liebe Sommerfrischlerin, hab eine feine Zeit!
    Liebe Sommersonnengrüße vom Lu

    Gefällt 2 Personen

  4. Helga/Rheinland schreibt:

    Für Gartenbesitzer findet das eigene Sommermärchen dort statt, wo es grünt und blüht!
    Du schreibst es und ich bestätige!

    Aber auch der Wald und die Landschaften in der eigenen Region zeigen sich nach den Regenfällen üppig grün. Was also liegt näher als ein Spaziergang durch diese Natur. Sie kann uns so viel geben, wenn wir dafür offen sind!

    Genieße DEIN Sommermärchen, liebe Anna-Lena!
    Herzliche Grüße von Helga

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Und du deins, liebe Helga.
      Dein Garten ist ein wahrer Traum und da finden wir doch alles, was wir brauchen. Und wenn es nicht reicht, erweitern wir den Radius etwas !

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  5. Beate Neufeld schreibt:

    Kreta: Mehr Mücken und dennoch das Schwitzen nicht entbehren zu müssen, das ist doch viel mehr als man sich erträumen kann.😂

    Gefällt 1 Person

  6. Arno von Rosen schreibt:

    Liebe Anna-Lena, dies reicht ja schon für zwei Sommermärchen 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. cosmea49 schreibt:

    Und ganz genau so ist es auch bei uns! Warum sollte ich im Sommer verreisen? Da müsste ich schön dumm sein. Schöner als hier kann ich es nirgends haben.

    Schönes Wochenende, Brigitte

    Gefällt 1 Person

  8. freiedenkerin schreibt:

    Ich erlebe grad beim Anschauen deiner schönen Bilder ein Sommermärchen, liebe Anna-Lena. 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. ernstblumenstein schreibt:

    Der Garten ist im Hochsommer auch für uns eine feine Oase, liebe Anna-Lena. Wir machen es seit vielen Jahren auch so, ernten und schnabulieren Beeren und Früchten, geniessen die Ruhe und erfreuen uns an der üppîg blühenden Blumenpracht. Machen manchmal einen Tagesausflug und spielen zweimal einen halben Tag Pétanque pro Woche.
    Herzlich Ernst

    Gefällt 1 Person

  10. www.wortbehagen.de schreibt:

    DEIN Sommermärchen ähnelt sehe meinem eigenen.
    Weite Reisen brauche ich nicht, ich finde Genuss in der Jahreszeit und sie ist groß, großartig
    und gestern spät Schlossbeleuchtung in HD, anschließend mit Freunden im Sommer sitzen bis in die Nacht
    Liebe Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

  11. www.wortbehagen.de schreibt:

    Das wünsche ich Dir auch, liebe Anna-Lena ♥

    Gefällt 1 Person

  12. Kunterbunt schreibt:

    Ich muss schmunzeln und freue mich, nicht die einzige zu sein, die im Moment keine Reisen braucht, sondern das genießt, was in der Nähe ist.
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

  13. Träumerle Kerstin schreibt:

    Wir hatten in den letzten Tagen fast nicht erträgliche Schwüle und Hitze. Aber dann habe ich mir immer wieder selbst gesagt: es ist Sommer! Freue dich über jeden neuen Tag. Im Herbst wünschen wir uns dann wieder mehr Wärme zurück. Also schwitzen, duschen, trinken – und sich über den Sommer freuen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Bei uns ist es eher kühl und sehr regnerisch, aber zum Glück ohne Katastrophen.
      Ja, der diesjährige Sommer ist jeden Tag eine Überraschung.

      Herzliche Grüße zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  14. Agnes schreibt:

    Eine so gute Einstellung zum Leben!
    Seit wir nicht mehr an die Betriebsferien gebunden sind, die immer in den Sommerferien lagen, zieht es uns auch nicht mehr zu der Zeit in die Ferne.
    LG
    Agnes

    Gefällt 1 Person

  15. Elke H. Speidel schreibt:

    Was für wunderschöne Bilder! Danke dafür!

    Gefällt 1 Person

  16. Internetzel schreibt:

    Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s