Majella Lenzen: Von Fesseln befreit (2015)

Mein heutiger Lesetipp

Majella Lenzen: Von Fesseln befreit – Wie mir mein Glaube innere Freiheit schenkt

von_fesseln_befreit„Mit diesem neuen Buch nun möchte ich eine gewisse Bestandsaufnahme machen und meinen Ist-Zustand beschreiben, und das 20 Jahre nach dem Austritt. Gleichzeitig möchte ich eine mahnende Botschaft an meine Kirche schicken, dass sie endlich nicht nur schöne klangvolle Worte… an die Menschen richtet, sondern sich aufrütteln lässt….“ (M. Lenzen: Von Fesseln befreit S. 168).

Zwanzig Jahre nach ihrem Austritt aus dem Orden, dem sie etwa vierzig Jahre angehört hatte, schließt Majella Lenzen Frieden mit sich. Ein langer Weg der Selbstfindung und Eigenreflexion hat sie zu einer freien und selbstbestimmten zivilen Persönlichkeit gemacht, die nach wie vor auf ihre eigene innere Stimme hört und danach handelt.

Bemerkenswert ist, dass sie weder an ihrem Glauben gezweifelt hat  noch aus der Kirche ausgetreten ist.

Trotzdem prangert sie an, was an den Strukturen dieser Kirche falsch ist, die nach wie vor der Frau in der Kirche keine Chancen im Sinne einer Gleichberechtigung einräumt. Frauen in der Kirche, besondern Ordensfrauen, bringen sich durch ihre missionarische Tätigkeit an den Rand ihrer eigenen Grenzen, ohne im Fall eines Austrittes Hilfe – weder seelisch noch finanziell – beanspruchen zu können. Statt dessen werden sie als Abtrünnige stigmatisiert.

Nachdem Frau Lenzen sich in Afrika fast vierzig Jahre selbstlos in den Dienst der Kirche gestellt hat, ist es ihr heute ein großes Anliegen, ausgetretenen Ex-Nonnen Beistand zu leisten, den Weg ins zivile Leben zu finden und ihre Vergangenheit zu verarbeiten.

Sie sieht die Zeichen der Zeit sehr deutlich und spricht sicher vielen Katholiken aus tiefster Seele, die an den Hierarchien und Machtstrukturen der katholischen Kirche ebenso verzweifeln. In einer Zeit des fehlenden Nachwuchses bei Ordensleuten und Priestern sollte die Kirche auf Menschen wie Majella Lenzen hören, einer wahren Prophetin unserer heutigen Zeit.

Frau Lenzens Homepage

c/G. Bessen 1/2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lesetipps - für gut befunden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Majella Lenzen: Von Fesseln befreit (2015)

  1. Dagmar schreibt:

    Danke für den interessanten Buchtipp liebe Anna- Lena. Viele Grüße und ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, Dagmar

    Gefällt mir

  2. Lutz schreibt:

    Danke für den Tipp. Dir einen schönen Sonntag.

    Gefällt 1 Person

  3. bruni8wortbehagen schreibt:

    Klingt nach einem guten und interessanten Buch, liebe Anna-Lena.
    Mit Sicherheit Gedanken, die nicht die Alltäglichkeit betreffen, die ehrlich und aufrichtig sind.

    Liebe Grüßle an Dich von mir

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s