Sommerloch

Sommerloch

Mitten im Sommerloch wird es auch hier demnächst sehr viel ruhiger.
Das Blog ist so gut wie voll und ich überlege, wie es weitergeht.
Archivieren? Ausmisten? Schließen und ein zweites Lesestübchen einrichten?
Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht – noch nicht.

Derweil würde ich mich freuen, wenn Ihr mir auf dem anderen Blog folgt,
das hat nämlich noch Kapazitäten…

https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Persönliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Sommerloch

  1. finbarsgift schreibt:

    yep, mache ich 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Ingrid schreibt:

    Tja, das werde ich auch eines Tages überlegen müssen. Es ist die Frage, wie sehr man an dem Geschriebenen und den dazu gehörigen Kommentaren hängt. Es ist auch die Frage, ob man selber ‚alte Sachen‘ nachliest und auch, ob jemand anders das tut. Ich glaube eher nicht.
    Du könntest dieses natürlich als ‚Band 1‘ ansehen. Oder so: neues Leben, neues Blog.
    Wie auch immer: ich bin gespannt, wie du dich entscheidest und wünsche dir eine schöne Zeit.

    Gefällt mir

  3. freiedenkerin schreibt:

    Als mein Blog kurz vor der Überfüllung stand, habe ich fünfzig Euronen investiert und die Speicherkapazität erweitert. 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Frau Tonari schreibt:

    Ich habe mir auch überlegt, wie ich mit dem Speicherplatz umgehe. Aber ich denke, ich werde es halten wie mit der Werbefreiheit: manchmal muss man auch ins Geldsäckchen greifen.
    Hab einen wunderbaren Sommer und mach für uns mal einen Plan 😉

    Gefällt mir

  5. bruni8wortbehagen schreibt:

    Ich denke, Du wirst es reiflich überlegen und das Beste tun.
    Das Erweitern halte ich für gut, aber das heißt ja nicht, daß Du nicht ausmisten kannst 🙂

    Natürlich werde auch ich Dir folgen, liebe Anna-Lena, das kannst Du Dir doch denken *lächel*

    Liebste Grüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

  6. Lutz schreibt:

    Werd dir auch auf deinen anderen Blog folgen. L.G.

    Gefällt 1 Person

  7. Agnes schreibt:

    Wie kann denn das, dass ein Blog voll ist?
    Gibt es denn eine Speicherbegrenzung bei WordPress?
    Das wußte ich gar nicht.

    Mein Blog ist auf meinem Webspace gespeichert, da habe ich mit solchen Problemen nichts zu tun, es sei denn der Speicherplatz bei meinem Hoster ist voll, aber da habe ich 50.000 MB, das sollte bis ans Ende reichen 😉

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, WP zeigt dir an, wenn du bei etwa 90% Speicherkapazität angekommen bist und appelliert an deinen Geldbeutel.
      Da ich seit 2009 blogge, ist sicher vieles drin, was raus kann. Damit werde ich mich in den nächsten Wochen an Regentagen befassen.

      Bei gutem Wetter müsst ihr warten,
      da bin ich sicher in meinem Garten 🙂 :mrgreen: 🙂 !

      Gefällt mir

  8. ernstblumenstein schreibt:

    Aber Du bleibst uns schon erhalten, gell. Mir würde aber viel fehlen, wenn du diesen Blog mit all seiner Vielfalt, Aktualität und Vitalität aufgeben würdest. Für mich ist dein Lesestübchen eine reiche, sehr inspirierende und immer wieder überraschende Fundgrube.
    Mein „Glas“ ist noch halbvoll, ich habe noch Reserve. Ich glaube aber nicht, dass ich mit meinem wöchentlichen Rythmus noch einmal nachrüsten muss. Nimm doch ein paar Euronen in die Hand. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, juhui, der Sommer kehrt zurück. Liebi Grüess. Ernst

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich werde ihn ausmisten und Schwerpunkte setzen. Den anderen führe ich als eine Art Autorenblog weiter, lieber Ernst.

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende, lass uns jeden Sonnenstrahl auskosten und lieben.

      Herzlichst,
      Anna-Lena

      Gefällt 1 Person

  9. Agnes schreibt:

    Du könntest also auch einen neuen Blog anfangen, und diesen als Archiv lassen? Oder verbietet WordPress das?

    Gefällt 1 Person

  10. Brigitte schreibt:

    Dass ich weiterhin bei dir lesen werde, egal wo, das ist doch klar. Mir hat an dir immer gefallen, dass du die Kommentare akzeptierst, die man schreibt. Auch wenn es ev. nicht immer gefallen hat, aber solange man nicht ausfällig wird….
    Mein Blog ist ja nun schon lange geschlossen, weil ich meine Zeit anders einteile und nur noch sporadisch mal was schreibe. Aber, ich habe schon gemistet, und das werde ich weiterhin tun. Nur noch, was es „wert“ ist, wird bleiben.

    Schönen Sonntag und herzliche Grüße, Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich finde, Kommentare sind das Salz in der Bloggersuppe, auch wenn sie kontrovers sind. Nichts ist schlimmer, als brav zu allem „Ja“ und „Amen“ zu sagen.

      „Nur noch, was es „wert“ ist, wird bleiben. “ So stelle ich mir das auch vor und da ich nun mehr Zeit habe, ist es auch machbar, zwei Blogs zu führen.

      Einen lieben Gruß dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  11. suebilderblog schreibt:

    Solange der zweite Blog noch aktiv ist, bleibst Du uns ja zum Glück erhalten, liebe Anna-Lena.
    LG Susanne

    Gefällt 1 Person

  12. buchstabenwiese schreibt:

    Mach ich ja eh. 😉❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s