Was lange währt…

Was lange währt…..

Im Juni diesen Jahres feierte die Stadt Oranienburg ihr 800jähriges Bestehen mit einem grandiosen Fest, das eine Woche dauerte. Näheres für Interessierte hier…

800 Jahre Oranienburg

Zu diesem Zeitpunkt bangten noch  einige unserer AbiturientInnen in so mancher Nachprüfung um das Bestehen ihres Abiturs.

Am 25. Juni trafen wir uns zum Abiball in genau dieser Stadt, in der die meisten wohnen und in der sie ihre komplette Schullaufbahn absolvierten.

Abiturienten 2016- Abiball

Die Location war ebenso edel wie passend, der Innenhof des Oranienburger Schlosses diente als Kulisse, in der ein großes Partyzelt über dreihundert Menschen Platz zum Essen, Trinken und Feiern bot.

Der offizielle Teil begann mit einer Rede unserer Schulleitung, danach folgte die feierliche Zeugnisübergabe, ein Blumensträußchen von den Tutoren und ein kleiner persönlicher Gruß zum nun endgültigen Abschied. Schüler aus den drei Klassen hielten ihrerseits Reden und bedankten sich mit Geschenken bei ihren Tutoren.

Nach einem schmackhaften und reichhaltigen Buffet wurde das Tanzbein ausgiebig geschwungen und gegen Mitternacht beendete ein Feuertanz das offizielle Fest, das die Schüler alleine an einem anderen Ort fortsetzten.

Feuershow

Es war ein tolles Fest, das noch tagelang das Gesprächsthema der Schule war. Mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,4 des diesjährigen Jahrganges  denke ich gern an diesen Abend und die letzten drei Jahre zurück. Etwa ein Drittel meiner Klasse habe ich seit der achten Klasse betreut und nach sechs gemeinsamen Jahren ist der Abschied nicht leicht.

Was glaubt Ihr, was der Schüler mit dem Schnitt von 1,0 werden will?

Lehrer!!!

Einige von denen, die es nicht geschafft haben und die Klasse 13 wiederholen oder mit der Fachhochschulreife der Klasse 12 für ihren weiteren Weg zufrieden sind, ließen es sich nicht nehmen, an diesem Abend mit ihren KlassenkameradInnen zu feiern, vielleicht mit einer verstohlenen Träne im Auge, die an diesem extrem heißen Wochenende allerdings schnell wieder verdunstete oder sich in eine Lachträne verwandelte.

Text und Fotos: G.Bessen 6/2016

 

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Schule geplaudert..., Persönliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Was lange währt…

  1. ernstblumenstein schreibt:

    Vielen Dank Anna-Lena für diesen feinen Bericht ‚Was lange währt…‘
    Ich bin sicher, dass Du mit deiner Verve und Effizienz das Deinige zum Erfolg deiner Schüler/innen beigetragen hast.
    Ich wünsche Dir schöne Ferien und sende einen lieben Gruss nach Berlin Brandenburg.
    Ernst

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich habe mein Bestes gegeben, lieber Ernst, denn es war auch eine tolle Klasse. Da hat das Unterrichten Spaß gemacht. Bis zu den Ferien und meinem Ausstieg dauert es noch zweieinhalb Wochen…

      Liebe Grüße zu dir in die Schweiz,
      Anna-Lena

      Gefällt 1 Person

  2. Helmut schreibt:

    Als ich beschloss Lehrer zu werden, hatte ich keine so gute Note wie der junge Lehreraspirant bei euch. Ich wollte es bei meinen Schülern besser machen, als ich es bei meinen Lehrern erfahren hatte. Ihr wart wohl ein besseres Beispiel für den Neuling – bei d e r Note!

    Liebe Grüß0e
    Helmut

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Dieser junge Mann mit DER Note scheint mir der geborene Lehrer zu sein. Wobei man mit dem Ergebnis auch durchaus andere Berufe ergreifen kann, die mit dem numerus clausus gekoppelt sind.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt 1 Person

  3. minibares schreibt:

    Ein super Ort für die Feier.
    Schick die jungen Leute

    Gefällt 1 Person

  4. Antonio schreibt:

    congratulations to your interesting blog and your photos….
    many regards

    Gefällt 1 Person

  5. Quer schreibt:

    Wie schön, diese vielen glücklichen und lebenshungrigen jungen Menschen!
    Wünschen wir ihnen Glück und Lebensqualität auf ihre ganz unterschiedlichen Wege.
    Und dir ein verdientes Aufatmen nach so viel dankenswertem Einsatz!
    Herzlichen Sonntagsgruss,
    Brigitte

    P.S. Rosa scheint die Trendfarbe zu sein. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, sie werden ihren Weg machen, da bin ich ganz sicher. Es war ein toller Jahrgang.

      Herzliche Grüße auch zu dir, liebe Brigitte.

      Ich warte noch auf die rosa Wölkchen am Himmel, der heute scheinbar grau bleiben möchte

      Gefällt mir

  6. Ingrid schreibt:

    So ist es: Freude einerseits und ein bisschen Abschiedsschmerz. Wie erwachsen sie schon alle aussehen!
    LG, Ingrid

    Gefällt 1 Person

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    Ein wundervoller Abschluß – das Abi!
    Und nun liegt es hinter ihnen. Der ganze Streß, die Plagerei (der eine oder andere wird es ganz bestimmt so empfunden haben) liegen hinter ihnen und das muß unbedingt gefeiert werden!

    Eine tolle Kulisse, und wie ich Deinen Worten entnehmen kann, war es ein ringsum gelungenes Fest. Das haben sich alle auch redlich verdient und selbstverständlich auch die Lehrer.
    Die ganzen Vorbereitungen und danach die Korrekturen, das alles erfordert viel Arbeit und große Konzentration. Nun ist es aber endlich gepackt!

    Aha, keine drei Wochen mehr, dann beginnt dann Dein Zurücktreten…! ♥
    Und Neues kann kommen *lächel*

    Liebe Sonntagsgrüße von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, liebe Bruni, das Fest war toll und so soll es auch sein, nach all der Arbeit und all den Mühen. Ich habe am vergangenen Samstag in so strahlende Augen geblickt, auch bei manchen Eltern schwoll die Brust vor Stolz an.
      Nun geht eine Ära zu Ende und ich mache mich irgendwie und irgendwann zu neuen Ufern auf.
      Aber bis dahin lasse ich mich gern noch ein wenig treiben…

      Liebe Grüße zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  8. Frau Momo schreibt:

    Dagegen war mein Abiball ja sehr spartanisch 🙂 Ist aber auch schon über 30 Jahre her

    Gefällt 1 Person

  9. Sarah Maria schreibt:

    Also wir haben damals nicht so chic gefeiert. Aber hübsch, wie die Mädels sich farblich sortiert haben. ;))

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

  10. suebilderblog schreibt:

    Das muss ein unvergeslicher Tag gewesen sein, den Abiball in solch einer Kulisse zu feiern. Ein sehr schönes Foto der Abiturientinnen, die jungen Damen sogar farblich sortiert 😉
    Hast Du denn auch ein paar Tränchen verdrückt? Ganz ehrlich, bei der Feier meiner Tochter musste ich schon ein paar Mal schlucken….. That’s Life.
    LG Susanne

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, die Tränen kamen mehrfach hoch, aber ich konnte sie auch gut wegschlucken. Ein Drittel meiner Klasse hatte ich ja seit der 8. Klasse und das sind so wunderbare junge Erwachsene geworden, dass ich sogar stolz bin. Aber sie müssen hinaus ins Leben…
      Was hat deine Tochter denn jetzt vor?

      Liebe Grüße – auch an die frisch gebackene Abiturientin,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s