Stimmungslage…

Von dem,
was die Spatzen so alles
von den Dächern pfeiffen,
möchte ich momentan
gar nichts mehr hören.

Mord und Totschlag+Europa+Brexit+Wetter+Unwetter+kein Sommer+Politiker+Wahlen+Versagen+Misstrauen+Terror+Gewalt

…………………………………………………………………………………………….

Pfeiffen der Spatzen

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Empfundenes, Gerade aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Stimmungslage…

  1. quersatzein schreibt:

    Ich denke zwar, die Vögel sind die einzigen Pfeifgeschöpfe, die über ganz andere Themen zwitschern. Die haben es gut!
    Herzlichen Gruss ins Sonntagsgrau,
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, sie sind zu beneiden, aber wir wissen auch nicht, worüber die sich unterhalten.
      Wenn ich unsere Dackeldame im „Gespräch“ mit den Nachbarhunden belausche, würde ich auch gern verstehen, um was es geht 😆 …

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  2. Ingrid schreibt:

    Du hast noch den Griff in die Hose vergessen … Ich bin gerade wieder in der Phase, wo ich noch nicht mal mehr die Hauptnachrichten im TV gucke. Ich lese Nachrichten online, bin informiert, will aber nicht alles genüsslich ausgeschlachtet präsentiert bekommen. Genug ist genug!
    LG und einen schönen Sonntag,
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

  3. Brigitte schreibt:

    Guten Morgen,
    mir geht es ebenso! Ich habe die Nase voll von diesem ganzen Theater, dass tausend Mal durchgekaut wird. Allerdings habe ich heute gelesen, dass die Grünen bis in 20 Jahren die Massentierhaltung abschaffen wollen. Warum erst in 20 Jahren? Das dies nie gut getan hat, außer dem Geldbeutel, das wissen wir doch schon sehr lange. Trotzdem – die beste Idee seit langem. Aber – es sind ja bald Wahlen…!
    Trotzdem – dir einen ganz schönen Sonntag!
    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt 2 Personen

    • Anna-Lena schreibt:

      Mit den Umsetzungen von Beschlüssen des letzten Klimagipfels ist das ähnlich. Worauf warten die eigentlich?
      Das ist so typisch für unsere Politiker, jetzt gefasste Beschlüsse können dann durch neue Gesichter (und die gibt es dann sicherlich) gekippt werden.
      Fazit:
      Es bleibt alles, wie es ist.

      Hab eine schöne restliche Woche, der Sommer beginnt (zumindest laut Kalender…) ,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  4. regenbogenlichter schreibt:

    Die knuffigen Spatzen sind sicher unschuldig und pfeifen viel schönere Sachen von den Dächern… 😉
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Ute

    Gefällt 1 Person

  5. Frau Momo schreibt:

    Geht mir zwar auch manchmal so, aber weggucken hilft ja leider auch nicht.

    Gefällt 1 Person

  6. die3kas schreibt:

    Es muss erst ganz schlimm kommen, bevor es besser werden kann…

    Und …

    … es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird…

    Komme gut in die neue Woche ♥
    LG kkk

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, das sagt man so.
      Die Stimmung wird sich hoffentlich auch im ganzen Land wieder wandeln.
      Mir kommt es so vor, als brauten sich neben den vermehrten Gewitterwolken weitere, politisch konkrete Wolken auf, wohin man in Europa nur schaut…

      Wie lange kann das gut gehen?

      Liebe Grüße und passt auf euch auf,
      Anna-Lena

      Gefällt 2 Personen

      • bruni8wortbehagen schreibt:

        Es wird erstmal wieder in endlosen Gesprächen stecken bleiben…

        Gefällt 1 Person

      • die3kas schreibt:

        Es wird Bürgerkrieg geben…. leider. ..nicht nur hier… jetzt gehen die Briten aus der Eu… die waren schon immer schlauer und wollten sich nicht von Bruessel gängeln lassen… Man darf gespannt sein, wer als naechstes geht. Ich wünschte, wir hätten auch eine eiserne Lady….Hab einen schönen Tag♡

        Gefällt 1 Person

        • Anna-Lena schreibt:

          Das zu beurteilen, fühle ich mich nicht kompetent.
          Der Ausgang in Großbritannien ist für mich ein deutliches Zeichen, wie es um die EU bestellt ist. Um weitere Austritte zu verhindern, müssen die Verantwortlichen ganz schnell eine Menge Hausaufgaben machen. Da hilft m.E. auch keine „eiserne Lady“.
          Und wenn die EU zerfällt, ist auch das ein Zeichen, dass das Wort GEMEINSCHAFT keinerlei Bedeutung in unserer heutigen Zeit mehr hat.

          Liebe Grüße
          Anna-Lena

          Gefällt 1 Person

          • die3kas schreibt:

            das sagen seit Jahren Experten weltweit voraus… solange in Brüssel nur von oben bestimmt wird und Banken (nicht Mitgliedsstaaten) gerettet werden…solange ist eine Gemeinschaft unnötig und teuer. ..ich nenne das Ziel verfehlt. Liebe Gruesse

            Gefällt mir

            • Anna-Lena schreibt:

              Auch Experten sind keine Helden, liebe kkk. Seit Tagen schon hört und liest man ja nichts anderes mehr als sog. Expertenmeinungen. Für mich fehlt es einfach an Gemeinschaftssinn und ein wirkliches Miteinander. Wir werden sehen, die Messe ist gelesen.
              Liebe Grüße zu dir und komm gut durch die Hitze. Bei uns werden 36 Grad und die Sonne knallt erbarmungslos…

              Gefällt mir

              • die3kas schreibt:

                Hast recht, wer sich so alles Experte nennt, das ist schon traurig.

                Wir hatten erst 25°C und dann muss ein Gewitter in der Nähe gewesen sein, so dass wir dann angenehme 22°C hatten. Wir gerade sassen wir draussen und haben gegrillt.
                Nun wollen wir uns mal den Müll vom Brennpunkt ansehen und gucken bzw hören, wer da wieder ober schlau ist.

                Danke, euch wünsche ich auch ein angenehmes Wochenende. LG ♥

                Gefällt 1 Person

  7. Winnie schreibt:

    … da bin ich total bei dir … am meisten geht mir dieser Fussball-Hyp auf den Keks

    Gefällt 1 Person

  8. Emily schreibt:

    Dafür lassen Spatzen auch gerne mal etwas fallen 😉
    Komme gut in die neue Woche und ganz liebe Grüße,
    Emily

    Gefällt 2 Personen

  9. ernstblumenstein schreibt:

    Die Presse bauscht alles auf und bringt Berichte aus fernen Regionen, zu denen wir Bürger/innen überhaupt keinen Bezug haben. Beispiel gefällig: Ich sitze heute Morgen am Frühstücktisch, trinke einen Espresso und im Radio wird berichtet, dass in Kabul ein Attentäter 7 Menschen getötet hat. Obwohl ich vor 45 Jahren einige Tage in der Stadt war, interessiert mich dieser Bericht überhaupt nicht, kotzt mich im Gegenteil an. Was soll ich damit anfangen? Soll ich mich Hintersinnen? Das Leidige dabei ist, dass die Presse ja Teil unserer Gesellschaft ist… Können wir unsere Gesellschaft ändern?

    Tröstlich ist, dass ab Morgen der Sommer beginnt…
    Hab eine frohe Zeit ! Ernst

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Mir macht die Hilflosigkeit am meisten zu schaffen, wir hören und sehen solche Nachrichten und sind einfach machtlos. Unsere gewählten Politiker scheinen auch immer mehr das Handtuch zu werfen.

      Dabei war die Welt immer so, aber es wurde mangels moderner digitaler Medien nicht so ausgeschlachtet, du hattest nicht das Gefühl, alles passiert bei dir im eigenen Wohnzimmer.

      Die Menschen haben generell auch an Empathie verloren, sind oft Voyeure, die all das scheinbar brauchen.

      Die Gesellschaft können wir nicht ändern, lieber Ernst, nur für uns selbst sorgen und unsere individuellen Prioritäten setzen.

      Genieße den Sommer und die Schönheit der Natur. Das empfinde ich derzeit als lohnendes Gegengewicht.

      Liebe Grüße
      zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt 2 Personen

  10. bmh schreibt:

    Ich klinke mich neuerdings auch immer öfter aus.
    Statt Abendnachrichten gehen wir neuerdings öfter lieber entspannt spazieren :-).

    Gefällt 2 Personen

  11. bruni8wortbehagen schreibt:

    *lach*, ich gebe Dir so gerne recht und doch erreichen uns viele dieser Nachrichten und sie tun nicht gut, wie könnten sie auch…

    Liebe Grüße an Dich

    Gefällt 1 Person

  12. Karl-Heinz Konrad schreibt:

    Liebe Anna-Lena, was ist so schrecklich an der Abstimmung in England? Können wir denn abschätzen was gut oder schlecht ist an der jeweiligen Entscheidung der Engländer. Werden wir denn objektiv informiert? Ist denn diese EU, so wie sie jetzt besteht, ein Segen oder doch eher ein Fluch für die Allgemeinheit? Ich glaube nicht das die Engländer aus der EU austreten werden. Warum? Weil es Politisch nicht gewollt ist. Und wenn das Wahlergebnis nicht passt, dann wird es passend gemacht. Und wenn es nicht passend gemacht werden kann, dann hat das Englische Parlament das letzte Wort.

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Lieber Karl-Heinz,
      nichts ist schlimm an der Abstimmung, die ja nun gelaufen ist und ein Ergebnis gebracht hat.

      „Werden wir denn objektiv informiert? “ Natürlich nicht, das kritisiere ich schon lange. Und so wird man zugedröhnt, von allen Seiten, nicht-objektiv, reißerisch… und nun beginnt auch noch das Sommerloch. Da braucht man natürlich ein Thema, das die Welt erschüttert und das wird der Brexit sein.

      Für mich hat die EU seit der Flüchtlingskrise und dem Verhalten einiger Länder (Abweisung, Grenzen dicht, Nichtkümmern…) ihre moralische Belastungsprobe nicht bestanden. Und das Wort GEMEINSCHAFT muss für einige EU-Mitglieder vielleicht neu definiert werden.

      Danke für deinen Kommentar und komm gut durch die Hitze des heutigen Tages.

      LG Anna-Lena

      Gefällt mir

  13. freiedenkerin schreibt:

    Gibt aber auch schönes Gepfeife, zum Beispiel den gestrigen Sieg der Isländer über England. 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s