Nachbarn und die EM

Freunde kann man sich aussuchen,
Nachbarn meist nicht.

Und doch gibt es hinreichend Möglichkeiten, mit seinem Nachbarn auszukommen, selbst wenn man nicht auf derselben Wellenlinie schwimmt. Respekt und Toleranz, manchmal ein paar deutliche Worte auf gegenseitiger Augenhöhe, mit Nettiquette garniert, was sollte da noch schief gehen?

Alle Augen schauen auf das Nachbarland Frankreich, in dem eben das Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien stattfindet. Meine Gefühle sind gemischt. Die allgegenwärtige Terrorgefahr, die FIFA-Skandale und wer weiß, was noch unter der Spitze des Eisberges liegt, lassen bisher bei mir noch keine Fußballfreude aufkommen.

Heute kamen wir wieder am Konterfei des so verunglimpften Nachbarn Boateng vorbei.

Im Berliner Bezirk Wedding, an der Kreuzung Bad- und Pankstraße ist an einer Hauswand ein großes Bild der drei Boateng-Brüder: Jerome und Kevin Prince (Fußballer) und der Rapper George.

Brüder Boateng 1

Jerome Boateng:

Jerome Boateng-crop

1988 in Berlin als Sohn einer Deutschen und eines Ghanesen geboren,
Nationalität: Deutscher,
Schulbesuch an einer Charlottenburger Schule mit Schwerpunkt Sport,
seit 2009 spielt er bei der deutschen Nationalelf mit.

Schauen wir in den nächsten vier Wochen nach Frankreich, in der Hoffnung, den europäischen Gedanken wenigstens dort noch zu finden.

Möge diese Europameisterschaft fair und friedlich ausgetragen werden.

Wie die Realität zeigt, hat die EM schon am zweiten Tag einen unfriedlichen Charakter.

PS: Die Bilder sind aus dem Auto heraus entstanden, mangels Parkmöglichkeit…

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Nachbarn und die EM

  1. freiedenkerin schreibt:

    Erfreulich ist, dass die AfD seit Gaulands dummer Bemerkung über Herrn Boateng wohl etliches an Gunst eingebüsst hat…
    Ja, möge es eine friedliche EM werden. Ich bin eigentlich kein Fußball-Fan, werde mir aber dennoch das eine oder andere Spiel zu Gemüte führen. Meine Daumen sind übrigens für Island gedrückt. 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. gertrudtrenkelbach schreibt:

    Ich freue mich auf die EM….Trotz Angst…Weil ich dieses Sportfest einfach liebe…

    Gefällt 1 Person

  3. Helmut schreibt:

    Ach ja, vielleicht kann Sport nachbarschaftliches Miteinander tatsächlich stärken.

    Liebe Grüße
    Helmut

    Gefällt 1 Person

  4. meinesichtderwelt schreibt:

    Kann mich deinen Worten nur anschließen, hoffe aber so sehr auf eine gute EM-Zeit !!! Und mein Herz schlägt wie immer für Spanien ❤️

    Gefällt 1 Person

  5. Michael Hermann schreibt:

    Liebe Anna-Lena, als BVB-Fan bin ich alergisch gegen Bayern. … und doch gibt es auch da Spieler, die ich so richtig mag. Deutschland kann sich glücklich schätzen Gerome Boateng zu haben.
    Liebe Grüße,
    Michael

    Gefällt 1 Person

  6. Drücken wir den Daumen für eine friedliche EM – und möge zum Schluss das beste Team gewinnen (ehrlich gesagt, am liebsten wäre mir, wenn es unsere deutschen Burschen wären). Notiz am Rande: irgendwann müssen auch die Gaulands begreifen, dass Deutschland heute so aussieht, wie unsere Fußballmannschaft!

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich hoffe auch auf unsere Jungs – klar, aber das müssen sie erst mal ab morgen beweisen 🙂 .
      „Notiz am Rande: irgendwann müssen auch die Gaulands begreifen, dass Deutschland heute so aussieht, wie unsere Fußballmannschaft!“

      So ist es, lieber Wolfgang! 🙂

      Lieben Gruß
      Anna-Lena

      Gefällt 1 Person

  7. leonieloewin schreibt:

    Ein tolles Großbild..fair und friedlich wäre wirklich schön….und vielleicht ja auch über die EM hinaus. Ich wünsche Dir ein gutes Wochenende Anna- Lena, Grüße aus dem Rheinland von Leonie

    Gefällt 1 Person

  8. minibares schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    früher habe ich möglichst alle Spiele geguckt.
    Heute gehe ich normal zwischen 9 und 10 Uhr abends schlafen.
    Habe aber Radio an – wegen der Beatmungsmaschine.
    So bekomme ich einiges mit.

    Gefällt 2 Personen

  9. bruni8wortbehagen schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    ich bin kein Fußballfan *schmunzel* und ich mag es nicht, wenn überall die Fahnen hängen, sollten dann nicht besser die Flaggen aller teilnehmenden Länder zu sehen sein?
    Das Verunglimpfen und unbescholtene Menschen unnötig in Mißkredit bringen, ist bodenlos dumm. Leider kommt es so häufig vor und dann hat man wohl die echten Gedanken vor Augen, in sonst fein verschlossen gehalten werden. Hier brachen sie aus und alle hörten es…

    Ich hoffe auf friedliche und freudige Spiele und wenn ich aus Versehen eines sehen sollte, dann werde ich verrmutlich nicht abschalten *lach*

    Viel Feude beim Zuschauen, liebe Anna-Lena, und möge der sportlich Bessere gewinnen!
    Deine Bruni ♥

    Gefällt 1 Person

    • Anna-Lena schreibt:

      Alle Spiele sehe ich mir auch nicht an, aber viele interessieren mich einfach.

      Ja, liebe Bruni, manche Menschen sollten erst ihr Gehirn anstellen, dann denken und erst dann etwas sagen, das würde vielen viel Ärger ersparen.

      Ich geh dann mal wieder den Ball verfolgen, liebe Bruni.

      Herzliche Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

  10. regenbogenlichter schreibt:

    Also ich würde sie nicht erkennen. 😉

    Gefällt mir

  11. regenbogenlichter schreibt:

    Egal ob dunkelhäutig oder nicht. Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben… Das gilt übrigens auch für die Abgeordneten, die von den eigenen Landsleuten bedroht werden, weil sie nicht so abgestimmt haben, wie viele von ihnen das gerne gehabt hätten. Inclusive dem Sultan.
    Sorry für den Doppelpost. Frau Wurstfinger mit dem Smartphone on Tour. 😉
    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Das ist doch unglaublich, dass türkischstämmige Politiker hier unter Polizeischutz gestellt werden müssen!
      Der Charakter dieses Menschen offenbart sich nun in allen Facetten. Mit so jemandem kann doch wohl niemand ernsthaft verhandeln wollen 😦 .

      Liebe Grüße und dir einen schönen -hoffentlich freien- Sonntag,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  12. ernstblumenstein schreibt:

    Ich hoffe auf faire Spiele und grüsse dich herzlich. Ernst

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s