Monatsarchiv: Mai 2016

31. Mai Weltnichtrauchertag

Welt-Nichtrauchertag Am 31. Mai 1987 hat die WHO den Weltnichtrauchertag ausgerufen, der jedes Jahr unter einem anderen Motto steht. ‚Kein Platz für giftige Botschaften’ lautet das Motto in diesem Jahr und sicher sind damit die künftigen Schreckensbilder auf den Zigarettenschachteln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | 35 Kommentare

#Ruhrköpfe: Den Knoten lösen

Ursprünglich veröffentlicht auf Ruhrköpfe:
Ein Einblick in meine Arbeit als Systemischer Coach Den Impuls zu diesem Beitrag gibt vor einigen Tagen die Rückmeldung einer Bloggerin, mit der ich mich zuletzt per Email im Sommer 2014 ausgetauscht habe.…

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Mutter Allnatur

Mutter Allnatur Im Gegensatz zum Wesen des Menschen ist die Natur von einer bestechenden Ehrlichkeit. Oft sind die Tiere die aufrichtigeren Freunde. Pflanzen rühren uns in unserem Inneren an und Mutter Natur ist die Schöpfung schlechthin. ©Text und Fotos: G. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Momentaufnahmen, Vor die Linse gehuscht | 26 Kommentare

Aus – …

Aus – … Aus – geschlachtet Aus – geweidet Aus – gezogen Medien Un – aufhaltsam Un – ermüdlich Un – sensibel So mancher Mensch stirbt mehrmals.

Veröffentlicht unter Empfundenes, Gerade aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Wie ist das mit dem Abitur?

Wie ist das mit dem Abitur? Neulich fiel mir ein Zeitungsartikel in die Hände, in dem es darum ging, dass das Abitur heute nichts Besonderes mehr sei, dass es eher das Besondere ist, es nicht zu haben. Nicht nur das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Schule geplaudert..., Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 50 Kommentare

Gedanken zur Vorsorge

Wenn man jemanden beerdigt, stellt sich immer wieder die Frage, wie die letzte Wohnung für einen selbst aussehen sollte und welche Vorsorge man dazu treffen kann. Damit meine ich nicht die Patientenverfügung, Testament oder was man heutzutage noch alles rechtzeitig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 'Körperwelten', Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell, Geschichten ganz nah am Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , | 75 Kommentare

Nie wieder!

Nie wieder! In der Zeit des Nationalsozialismus war Adolf Hitler ein häufiger Namensgeber für Straßen und Plätze, als Ausdruck der Macht und zu Propagandazwecken. Im Rahmen der Entnazifizierung wurden diese Maßnahmen nach 1945 geändert. Der heutige Theodor-Heuss-Platz in Berlin Charlottenburg, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell, Mal kritisch angemerkt... | Verschlagwortet mit , , , , , | 21 Kommentare

Tagträume

Tagträume In meinen Tagträumen flüchte ich. Ich rieche das Meer, spüre die Morgensonne auf meiner Haut und genieße die Stille… © Text und Foto: G. Bessen

Veröffentlicht unter Empfundenes, Gerade aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 36 Kommentare