Altweibersommer

Aus aktuellem Anlass habe ich mich einmal mit der Herkunft des Begriffes ALTWEIBERSOMMER befasst.

     Der Altweibersommer ist ein Zeitabschnitt zwischen Sommer und Herbst, der sich durch eine gleichmäßige Witterung im September auszeichnet. Ein Hochdruckgebiet mit stabiler Wetterlage lässt den Sommer warm ausklingen. Die Sonneneinstrahlung intensiviert die Laubfärbung und fördert den Laubfall .
Der Name geht auf Spinnfäden zurück, die besonders morgens uns abends gut zu sehen sind.

     „Weiben „ bezeichnete im Althochdeutschen das Knüpfen der Spinnweben. Metten, Mettken oder Mettjen nannte man die Altweibersommerfäden in norddeutschen Dialekten. Vermutlich entstand daraus das Wort Mädchen.
Man nahm an, dass sich eine Hochzeit ankündigte, wenn sich fliegende Spinnfäden im Haar eines jungen Mädchens verfingen. Weitere Ableitungen sind – je nach Regionen – Begriffe wie: Mädchen- oder Mettensommer, Liebfrauenhaar, fliegender Sommer und Witwensömmerli.
Interessant zu lesen, dass der Begriff Altweibersommer keinen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte älterer Damen darstellt, befand das Landgericht Darmstadt im Jahre 1989.

Altweibersommer

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell, Wortbilder abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Altweibersommer

  1. piri schreibt:

    Och nee, wir haben doch noch keinen Altweibersommer..😊

    Gefällt 1 Person

  2. Ruhrköpfe schreibt:

    Hier auch. Ich mag diese Zeit: Nicht mehr so heiß, trotzdem tagsüber oft noch schön warm, nachts angenehm kühl und morgens Raureif auf den Feldern. LG Annette

    Gefällt mir

  3. karlswortbilder schreibt:

    der Teil „Sommer“ gefällt mir am besten an dem Wort 🙂 na ja …
    lg
    karl

    Gefällt 1 Person

  4. bruni8wortbehagen schreibt:

    :-), nein, kein Härchen wird den alten Damen gekrümmt, nur die jungen, feinen und winzigkleinen Spinnchen schaukeln im Wind.
    Toll, Deine Erklärung der Herkünfte. Ein Text, so ganz nach meinem Gusto, liebe Anna-Lena.

    Liebe Grüße aus dem Altweibersommer, etwas kühl, aber sehr angenehm 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. bruni8wortbehagen schreibt:

    sie können sich den zweiten Frühling lange wünschen, er kommt doch nur einmal, dieser erste
    und er ist unwiederbringlich vorbei.
    Doch was ist schon dabei, der Herbst des Lebens trägt eine Essenz in sich, die es faustdick hinter den Ohren hat *lach*

    Liebe Grüssle von mir zu Dir

    Gefällt 1 Person

  6. Ingrid schreibt:

    Dann wollen wir mal hoffen, dass das Wetter jetzt auch weiß, dass es stabil zu sein hat 😉 Das mit den Spinnfäden geht schon seit ca. zwei Wochen so. Ständig hat man Spinnennetze irgendwo, wenn man in den Garten geht.
    LG, Ingrid

    Gefällt mir

  7. freiedenkerin schreibt:

    Ich freue mich schon darauf, wenn sich die Bäume so wundervoll verfärben – von hellem Gold bis zum leuchtenden Rot. 🙂

    Gefällt mir

  8. little wittys schreibt:

    😀 😀 Sehr schön, danke für die Mühe!

    Gefällt mir

  9. minibares schreibt:

    Liebe Anna-Lena, noch ist es kühl und herbstlich.
    Aber ich hoffe auch darauf
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  10. suebilderblog schreibt:

    Bei uns hat er auch schon Einzug gehalten.Die große Hitze ist vorbei und ich freue mich schon auf die schönen Farben im September. Erst gestern Abend leuchteten die Weidenröschen in der Abendsonne…..einfach nur schön.
    Hab ein schönes Wochenende.
    LG Susanne

    Gefällt mir

  11. Anna-Lena schreibt:

    @all: Lassen wir uns überraschen und verzaubern, wenn der Herbst so kommt, wie die Meteorologen es voaussagen: ein warmer September und ein milder Oktober.
    Danke fürs Vorbeischauen und Kommentieren und genießt das Wochenende.

    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

  12. meinesichtderwelt schreibt:

    Für uns im Süden sagen die Meteorologen einen langen, kalten Winter mit Schnee ab Oktober Voraus, insofern werd ich Altweibersommertage sehr intensiv genießen – Danke für die Erklärung ❤️

    Gefällt mir

  13. quersatzein schreibt:

    Danke für die schönen Erklärungen. Fliegender Sommer finde ich besonders schön: Fliegen wir doch einfach mit!

    Lieben Gruss ins Wochenende,
    Brigitte

    Gefällt mir

  14. Miriam Waldbach schreibt:

    Ich sehne mich nach dem Rascheln der Blätter.

    Gefällt mir

  15. chinomso schreibt:

    Ich mag den Altweibersommer sogar beinahe lieber als den eigentlichen Sommer.
    Er ist weniger grell sondern mehr sonnenblumengelb und kürbisorange.

    Gefällt mir

  16. cosmea49 schreibt:

    Ja, da muss ich mich ja unbedingt melden! Nicht wegen des Sommers, sondern wegen der „Altweiber“. Im Ernst, ich finde ihn immer herrlich! Und kann viel mehr damit anfangen als mit 42° wie kürzlich.

    Dann genießen jetzt auch jene, welche keine „alten Weiber“ sind, den kommenden und hoffentlich ganz schönen Herbst.

    Sehr gut übrigens deine Erklärungen zu dem Begriff. Ich wusste es zwar schon, aber manche andere vielleicht nicht.

    Wünsch dir einen schönen Abend, Brigitte

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      *ggg* Als wenn du ein altes Weib wärst!!
      Der Wechsel von tropischer Hitze zu vorwinterlichem Wetter war doch sehr krass, oder? Aber er wird noch kommen, der leuchtende, milde und bunte Herbst.

      Auch dir liebe Grüße in den Restsonntag 🙂 !

      Gefällt mir

  17. ernstblumenstein schreibt:

    Nur die Männer? :mrgreen: Ich freue mich auch auf den Altweibersommer.
    Er ist mild und für mich besser geniessbar als der heisse Sommer 🙂
    Im Uebrigen ist es schon so; ein Alter kann durchaus ein Auge auf ein altes Weib werfen… 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s