Elisabeth Herrmann: Lilienblut

Elisabeth Herrmann: Lilienblut

Mein heutiger Lesetipp

Sabrinas 16. Geburtstag verläuft anders, als erwartet. Ihr Geburtstagsgeschenk, ein Weinberg am Rhein, scheint ihr eher eine Last als eine Freude zu sein. Mit ihrer älteren, doch besten Freundin Amelie verbringt sie den Tag nach eigenen Plänen.
Die Entdeckung eines alten Kahns in einem Naturschutzgebiet und ein kurzer Blickkontakt mit dem geheimnisvollen Kilian haben fatale Folgen. Eine besondere Aura umgibt diesen jungen Mann, der ein düsteres Geheimnis verbirgt.
Amelie macht sich abends auf den Weg zu Kilian und wird am nächsten Tag tot aufgefunden.

Die Heldin des Romans ist vielseitig portraitiert und durchläuft auf dem Weg zum Erwachsenwerden einige Hürden. Das Verhältnis zu ihrer Mutter, einer alleinerziehenden Winzerin, der Verlust der besten Freundin, die Freundschaft zu Lukas, die rein rational und ohne die entsprechenden Schmetterlinge im Bauch beschrieben wird und das unermüdliche Bemühen, den Mörder Amelies zu finden, machen aus der 16jährigen Sabrina eine sympathische junge Frau, die ihren Platz im Leben sucht und auch findet.

Obwohl dieses Buch ein Jugendroman ist, kann er auch Erwachsene fesseln. Es ist spannend und flüssig geschrieben, hat allerdings einige Längen und ist in seiner Auflösung um den vermeintlichen Mörder von Amelie für mich nicht ganz überzeugend.
Allerdings lässt sich Sabrina in ihrem Glauben an Kilians Unschuld nicht beirren und folgt konsequent ihrem Bauchgefühl, obwohl sie sich dabei mehrfach selbst in größte Gefahr begibt. Das wiederum spricht für die Heldin und macht sie umso sympathischer.

©G. Bessen 7/15

lilienblutBildquelle

Einband :
Taschenbuch
Altersempfehlung :
13 – 99
Seitenzahl:
448
Erscheinungsdatum :
18.04.2011
ISBN:
978-3-570-30762-5
€ 8,99

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lesetipps - für gut befunden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Elisabeth Herrmann: Lilienblut

  1. leonieloewin schreibt:

    Hört sich spannend und mitreißend dann..danke fürs Vorstellen. Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  2. HoetusPoetus schreibt:

    Oh…. nach dem ersten Abschnitt war ich bereits gefesselt neugierig….
    hört sich gut an….

    Zauberhafte Grüße … Katja

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Weil ich den ersten Band der Vernau-Reihe vormerken lassen musste, also warten muss, habe ich mal ‚Schattengrund‘ probiert, anscheinend auch ein Jugendroman. Sehr spannend geschrieben, nette Sommerlektüre, ein bisschen seicht.
    LG, Ingrid

    Gefällt mir

  4. minibares schreibt:

    Klingt spannend.
    Liebe Anna-Lena, Längen kommen manchmal vor.

    Gefällt mir

  5. lifetellsstories schreibt:

    Danke Anna-Lena für Deinen Lesetipp. Ich denke, ich werde mir dieses Buch besorgen. Es hat mein Interesse geweckt und außerdem brauche ich Ferienlesestoff.
    LG
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  6. Agnes schreibt:

    „Das Dorf der Mörder“ hat mir nicht so gut gefallen, „Die Zeugin der toten“ hab ich besser in Erinnerung. Daher hatte ich nach dem Dorf der Mörder Elisabeth Herrmann erst mal an Ende meines SuBs gesetzt „Schattengrund“ hab ich noch auf meinem Reader, und „Das Kindermädchen“ kann ich in der Bibliothek ausleihen.
    Ob ich die Autorin vielleicht doch wieder etwas weiter hoch hole 😉
    Danke für die gute Beschreibung des Buches.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Das Dorf der Mörder und die Zeugin der Toten sowie Schattengrund habe ich noch vor mir.
      Heute habe ich ein ganz anderes Buch beendet, die Rezension erscheint morgen. Das mochte ich gar nicht mehr aus der Hand legen. Wie gut, dass ich Ferien habe 🙂 .

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s