Single Socken

Immer häufiger geschieht es, dass sich von zwei Socken, die gemeinsam in der Waschmaschine gelandet sind, nur einer wiederfindet. Wo gehen sie hin? Unsere Waschmaschine ist relativ neu und nach genauerer Durchsicht konnte ich kein Loch in der Trommel entdecken. Das Flusensieb förderte so einiges zu Tage, aber nichts, was mit den aufgeribbelten Restbeständen einer vermeintlichen Socke Ähnlichkeit haben würde. Fazit – die Socke ist weg. Und natürlich ist es nicht die alte, an etlichen Stellen dünnmaschige Socke, deren Lebensende abzusehen ist, nein, es ist meistens eine der neu angeschafften Paare.

Mittlerweile habe ich eine Kiste für einsame Single-Socken. Hin und wieder fügt es sich, dass sich eine verlorene Socke wieder findet und sich voller Freude an seinen Sockenpartner kuschelt. Innig umschlungen verschwinden sie glücklich in der Sockenschublade. Ihre Welt ist wieder in Ordnung.

Natürlich könnte man aus der Not eine Tugend machen und wie Pippi Langstrumpf ganz konsequent bunte Socken tragen, gelb und grün, blau und grau, schwarz und weiß, rot und orange. Damit ist das Problem aber nicht gelöst, denn längerfristig ergeben sich farbliche Kombinationsprobleme, wenn die nächsten Socken verschwinden.

Können Socken laufen? Sie verschwinden nicht immer auf dem Weg vom Wäschekorb in die Waschmaschine, sondern auch danach. Sie verstecken sich an verschiedenen Stellen: zwischen Waschmaschine und Wand – im Garten, wenn sie von der Wäschespinne geweht werden – zwischen Putztüchern – im Staubsaugerbeutel, wenn der Staubsauger sie zuerst entdeckt hat – unter der Matratze – in Unterhosenschubladen – im Heizungskeller – unter den Sträuchern, wenn der Hund sie als neues Spielzeug in den Garten trägt – im Wäscheklammerbeutel – und, und, und…

Bisher habe ich kein Patentrezept, Socken zu schützen. Wir könnten den Verein vereinsamter Socken gründen, allerdings vermute ich einen Zulauf, der nicht zu bewältigen ist. Eine Single-Socken-Vermittlungsbörse würde vielleicht das eine oder andere Paar glücklich machen.
Vielleicht muss ich den Gedanken akzeptieren, dass Socken von Natur aus einen übermäßigen Bewegungsdrang haben und sich das Problem nicht lösen lässt. Vielleicht ist das aber nur mein Problem und Ihr habt all Eure Socken im Schrank?

©G. Bessen

Omas Sparstrumpf klein

Sockenjagd

Wenn Socken sich entzweien
das ist ein Grund zum Schreien.
Ich kenn das schon seit Jahren,
könnt aus der Haut drum fahren.
Schnell wie die Feuerwehr,
lauf ich den Socken hinterher.
Hab grad sie noch gesehen,
dann war´s darum geschehen.
Wurden sogar gezählet,
damit mir keine fehlet.
Sie sollen nicht verschwinden
sondern sich an mich binden.

© Monika-Maria Ehliah Windtner

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten ganz nah am Leben abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

53 Antworten zu Single Socken

  1. nurbanales schreibt:

    Das Problem kenne ich seit vielen Jahren. Irgendwo muss es einen riesigen Sockenberg von meiner Familie geben.

    Gefällt mir

  2. Beate Neufeld schreibt:

    Liebe Gaby,

    Du hast mich heute zum Schmunzeln gebracht.
    Das Phänomen der einsamen Socken zeigt sich auch in unserem Haushalt.
    Eine Patenlösung habe ich bisher auch nicht gefunden.
    Herzliche Grüße von :
    Beate

    Gefällt mir

  3. lifetellsstories schreibt:

    Mit den Socken stehe ich auch auf Kriegsfuß. Zweimal im Jahr entsorge ich alle Singlesocken, bei denen sich das zweite Teil nicht mehr eingefunden hat.
    Mein Mann hat hauptsächlich schwarze und blaue Socken, ohne buntes Muster. Du kannst Dir sicher vorstellen, wieviel Spaß es macht immer die beiden passenden Socken zu finden 😉
    LG und einen schönen Abend
    Astrid

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Unsere Männer müssen verwandt seien, bei uns sieht es ähnlich aus.
      Heute habe ich mit einer Einzelsocke Staub gewischt und sie dann in die ewigen Jagdgründe befördert 😉 .

      LG Anna-Lena

      Gefällt mir

  4. leonieloewin schreibt:

    Oh, lach. Das kenne ich gut. Früher kam es bei uns zwischen Vater und Söhnen häufig zu gegenseitigen Beschuldigungen. Doch wo die Socken geblieben sind? Ich habe es noch nicht herausgefunden. Merkwürdigerweise passiert es nicht, wenn ich nur meine Wäsche wasche. Erklärung????? Wenn Du es herausfinden solltest, bitte unbedingt weitersagen. Liebe Grüße Leonie

    Gefällt mir

  5. Sockenjagd

    Wenn Socken sich entzweien
    das ist ein Grund zum Schreien.
    Ich kenn das schon seit Jahren,
    könnt aus der Haut drum fahren.
    Schnell wie die Feuerwehr,
    lauf ich den Socken hinterher.
    Hab grad sie noch gesehen,
    dann war´s darum geschehen.
    Wurden sogar gezählet,
    damit mir keine fehlet.
    Sie sollen nicht verschwinden
    sondern sich an mich binden.

    © Monika-Maria Ehliah Windtner

    Liebe Grüße und
    *Willkommen im Club der verschwundenen Socken*
    M.M.

    Gefällt mir

  6. Emily schreibt:

    Also ich kann dir evtl. ein paar passende Single-Exemplare ausleihen, möglicherweise werden daraus dann zwei oder mehr Paare!? Könnte eine interessante Mixtur werden, meinst du nicht?! ^^‘
    Hab noch einen entspannten Abend 🙂

    Gefällt 1 Person

  7. Winnie schreibt:

    Ohja, … Sockenmemory bis zum Rande der Verzweiflung :-/

    Gefällt 1 Person

  8. bruni8wortbehagen schreibt:

    siehst Du mein verständnisinniges Schmunzeln, liebe Anna-Lena? Bei mir sieht es ähnlich aus, die Biester verschwinden flink wie der Wind u. kaum eine taucht wieder auf.
    Bei mir verschwindet aber auch immer mal wieder eine von mir selbst *lach*. Gerade gestern habe ich eine einzelne entsorgt, nachdem ich alle meine Söckchen akribisch nach ihr durchforstet hatte u. diese bösartige zweite sich wohl auf einer ewigen Flucht vor mir befindet. Ich frag mich warum. Ich hab ihr nix getan, nicht mal gezwickt hab ich sie, als sie noch da war…

    Ich bin für die Single-Socken-Vermittlungsbörse, denn da sehe ich Licht am dunklen Sockenhorizont *g*

    Herzlichst
    Bruni müde und gähnend, Schlafmützchen schon aufgesetzt 🙂

    Gefällt mir

  9. Guten Morgen meine Liebe – ich freue mich – danke-
    danke – danke!
    Segen!
    M.M:

    Gefällt 1 Person

  10. quersatzein schreibt:

    Ach, das ewige Sockenproblem! Ich denke es wird masslos hochgespielt. 😉
    Bei mir sind es eher die Geldscheine, die ab und zu – wie von Geisterhand dirigiert – verschwinden… 😉

    Lieben Gruss in den Tag,
    Brigitte

    Gefällt 2 Personen

  11. finbarsgift schreibt:

    Passend zur Trommel habe ich mal folgendes geschrieben, schon gesehen, vllt erklärt das ja auch das Single-Socken-Problem, liebe Anna-Lena, das ich übrigens auch gut kenne (wer nicht?!):

    https://finbarsgift.wordpress.com/2015/06/03/die-pascalsche-trommel-in-mir/

    Liebe Morgengrüße vom Lu

    Gefällt 1 Person

  12. Dori schreibt:

    Inzwischen habe ich eine ganze Schublade voll von Single-Socken liebe Anna-Lena. Ich nenne dies „das Bermuda-Dreieck in meiner Waschmaschine“.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag, liebe Grüße, Dori

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Bermuda-Dreieck, das hat was! Im Moment wasche ich Bettwäsche, ich hoffe, da verschwindet nichts im Bermuda-Dreieck.
      Schön, dich wieder mal zu lesen, liebe Dori 🙂

      LG Anna-Lena

      Gefällt mir

  13. HoetusPoetus schreibt:

    Nein … nein und nochmal nein…. habt ihr denn alle noch NIE im Sockensieb nachgesehen???
    Vorne ist ja das Flusensieb…. weil es so klein ist… weil Flusen ja nun mal klein sind…
    doch Socken sind ja größer…. die brauchen mehr Platz … DIE STECKEN ALLE IM SOCKENSIEB und DAS ist auf der Rückeseite der Maschine…. LOGISCH … oder etwas nicht???

    ABER…. Single-Socken-Vermittlungsbörse oder Socken Memory ist auch nicht schlecht 😀

    Liebe Grüße … Katja

    Gefällt mir

  14. freiedenkerin schreibt:

    Ich vermute stark, dass sich in den meisten Waschmaschinen so etwas wie ein Tor in ein Paralleluniversum befindet, denn mir kommen auch immer wieder einzelne Socken abhanden, auch wenn ich noch so acht gebe. 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  15. Brigitte schreibt:

    Auch wenn ich mich amüsiert habe, ich finde alle meine Socken wieder. Meistens lagen sie im Wäschekorb eingerollt in der Unterwäsche. Grazie, Signore!

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

  16. regenbogenlichter schreibt:

    Lach,ich habe auch immer wieder flüchtige Socken. 😉
    Vielleicht suchen wir sie mal mit Steckbrief… 😉
    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt mir

  17. minibares schreibt:

    Unsere Waschmaschine hat kein Sieb mehr.
    Aber unsere Tochter hat so extra „Klammern“ für Sockenpaare, damit kommen sie schon in die Waschmaschine. Keine Ahnung, wo man sowas bekommen kann, aber sie hat keinen Ärger mehr mit verschwundenen Socken.
    Das bzw. die Gedichte von Monika-Maria sind einfach herrlich.
    Liebe Grüße deine Bärbel

    Gefällt mir

  18. Früher hatte ich auch so einen Sockenkorb zum Sammeln. Als er einmal voll war und unser Hund neu ins Haus kam, schlug eine Bekannte vor, eine große Socke zu nehmen, die ganzen kleinen hineinpacken, zusammenbinden und dem Hund als Spielzeug geben – Er hat gespielt – zwei Tage und das ganze Haus war voller einzelner Socken. Weder Hund noch Mutter wussten fortan, welche Socke zum Anziehen oder zum Spielen ist. Erschwerend kommt hinzu, dass ein Kind grundsätzlich zwei unterschiedliche Socken trägt. … Ich habe aufgegeben! 🙂

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Socken sind wirklich fantastische Hundespielzeuge. Als unsere beiden noch Welpen waren (eine lebt allerdings schon nicht mehr) konnten wir sie mit ausrangierten Singlesocken stundenlang beglücken 🙂 .

      Gefällt mir

  19. buchstabenwiese schreibt:

    😀 Mir passiert das nicht so oft, aber ab und an auch. Klasse geschrieben. 🙂

    Gefällt mir

  20. suebilderblog schreibt:

    Hihihi, kommt mir irgendwie bekannt vor 😉

    Gefällt 1 Person

  21. ernstblumenstein schreibt:

    ooh, ich kenn das auch. Zermartere mir immer den Kopf beim Kauf von Socken, um diesem Dilemma zu entgehen – mit wenig Erfolg.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s