„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ ((Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz)

Menschen, die den Freitod wählen, sind bedauernswert.
Menschen, die den erweiterten Freitod wählen, sind bedauernswert und verantwortungslos.

Immer werden andere mit hinein gezogen, direkt oder indirekt.
Zurück bleiben Betroffene, trauernde Familien, Freunde, Weggefährten.

Niemand wird wieder lebendig, wenn der Täter, der zeitgleich auch ein Opfer ist, posthum
gehetzt, durchleuchtet und zerredet wird. Diskretion – die sollte man seinen Angehörigen schuldig bleiben.

Auch für ihn und sie sollte die „Würde des Menschen“ geltendes Recht bleiben.

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu „Die Würde des Menschen ist unantastbar“

  1. Unsere Enkeltochter hat nun Angst. Wolfgang

    Gefällt mir

  2. die3kas schreibt:

    traurig!

    Gefällt mir

  3. bruni8wortbehagen schreibt:

    Gut sind Deine Worte, liebe Anna-Lena und ich möchte jedes einzelne davon gerne noch zusätzlich unterstreichen.

    Zu oft wird die Menschenwürde leichtherzig verletzt. Hier sollte es wirklich NICHTsein!

    Gefällt 3 Personen

  4. Wer eine Reise macht, der kann etwas erzählen. So ist das bei jeden.
    Wir sind Weltreisende gewesen. 2 mal im Jahr über den Pol—-Gott sei dank das alles so gut ausgegangen ist. Hatten Glück gehabt. 2mal hatten wir eine Notlandung! Nun fliegen wir nicht mehr! LG. Wolfgang

    Gefällt 2 Personen

  5. helmutmaier schreibt:

    Danke, Anna-Lena.
    Ich habe in meinem Blog hierher verlinkt. Ich hoffe, Dir ist das recht.

    Herzlich
    Helmut

    Gefällt mir

  6. Nun haben wir die Erinnerung von allen.+Fotos. Unsere beiden Töchter sind nach mir geraten—.Das ist ein toller Ansporn den ich für immer gemacht habe. Das sitzt.:-D LG. Wolfgang

    Gefällt 1 Person

  7. freiedenkerin schreibt:

    Bravo! Ich bekomme bereits seit Stunden mit, was für unerträgliche Shitstorms da jetzt im Internet toben, und finde diese unfassbar und unerträglich.

    Gefällt 2 Personen

  8. freiedenkerin schreibt:

    Hat dies auf Freidenkerin's Weblog rebloggt und kommentierte:
    Wie schon nach den Attentaten von Paris schäme ich mich auch heute wieder einmal unendlich für so viele Zeitgenossen/innen, die im Internet unterwegs sind, und jeglichen Anstand, jegliches Fein- und Taktgefühl, jegliche Objektivität außer Acht lassen…

    Gefällt 1 Person

  9. Gudrun schreibt:

    Liebe Anna-Lena, ich danke dir für deine Worte. Manche sind so vorschnell mit ihrer Meinung, dass es unerträglich ist. Auch hier müsste die Unschuldsvermutung gelten. Müsste.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Der Meinung bin ich auch, liebe Gudrun. So mancher Amokläufer wurde als „freundlich und unauffällig“ beschrieben und die Medien machten ihn zu einem regelrechten Monster. Kein Mensch kann beurteilen und wissen, was in einem Menschen vorgeht.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  10. minibares schreibt:

    Liebe Anna-Lena, das hast du so gut geschrieben, ich danke dir von Herzen.
    deine Bärbel

    Gefällt 2 Personen

  11. Ruhrköpfe schreibt:

    ja, danke Anna-Lena 🙂

    Gefällt 1 Person

  12. piri schreibt:

    Ich habe wenig gelesen in den letzten Tagen. Aber deinen Beitrag unterschreibe ich voll und ganz.

    Fliegen ist und bleibt, die sicherste Beförderungsart – nur dumm, dass, wenn ein Unglück passiert, gleich so viele Menschen betroffen sind. Im Vorfeld alles abklären, alles berücksichtigen und jede Gefahr ausschließen geht nicht. Geht überhaupt nie und nirgends.

    Es sind Menschen, die arbeiten, die Technik entwerfen, handeln und regieren. Menschen sind nicht immer gleich und Kurzschlusshandlungen sind nie zu vermeiden. Lassen wir allen Beteiligten ihre Würde!

    Gefällt 1 Person

  13. Petros schreibt:

    Danke für deinen Beitrag.
    Petros

    Gefällt 1 Person

  14. Ingrid schreibt:

    Man darf durchaus seine (schlechte) Meinung zu diesem Menschen haben, aber das darf sich niemals in widerlichen Beschimpfungen in der Öffentlichkeit niederschlagen. Auch der ganze Presserummel geht mir sehr gegen den Strich. Ich werde mich da wieder mal ein wenig ausklinken.
    LG, Ingrid

    Gefällt 1 Person

  15. luiselotte schreibt:

    Hat dies auf Hingesehen…- ein Bilder-Tagebuch rebloggt und kommentierte:
    ….nicht vergessen bei den aktuellen allgemeinen Spekulationen:

    Die Würde des Menschen ist unantastbar.

    Gefällt 1 Person

  16. finbarsgift schreibt:

    fein menschlich formuliert,
    danke dafür…

    Gefällt 2 Personen

  17. Frau Momo schreibt:

    Ich komme zum Glück vor lauter Arbeit gerade kaum zum Zetungslesen und Fernsehgucken, aber das wenige was ich mitbekomme, reicht mir, um mich vollends zu entsetzen. Die taz hatte heute einen guten Artikel dazu. Ich finde es einfach widerlich und es ist nur das bekannte Schmierblatt, das eh keine Schamgrenze kennt

    Gefällt 1 Person

  18. ernstblumenstein schreibt:

    Die heutige Gesellschaft braucht scheinbar täglich Sensationen! Die Medien liefern sie noch so gerne : Widerliches, Kriegsereignisse, Spekulationen, Irrsinniges, Falsches und Unmenschliches etc.
    PS: Liesse sich beliebig fortsetzen, wo bleibt die Würde? Auf der Strecke.
    Danke für deinen Beitrag. Ernst

    Gefällt 1 Person

  19. Lutz schreibt:

    Wie recht du hast. Das sollten sich viele Journalisten und User mal hinter die Ohren schreiben. Aber Angst vor dem Fliegen ist vollkommen unangebracht. Das Flugzeug ist immer noch das sicherste Verkehrsmittel der Welt. Mit dem Auto passiert viel mehr. Nur wenn ein Flugzeug abstürzt ist das immer spektakulär. Ich bin immer gerne geflogen und werde auch weiter fliegen.
    Dir noch einen schönen Abend und eine erfolgreiche neue Woche. L.G.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Sicher ist das Flugzeug das sicherste Verkehrsmittel, aber trotz allem habe ich lieber festen Boden unter den Füßen.
      Ich fliege auch, aber nicht gern.

      Auch die eine schöne Woche,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s