Nachhaltige Begegnungen

Es passiert selten, dass man in einem großen Kaufhaus nett und fachkundig beraten wird und noch seltener, dass sich nach „Abwicklung der Formalitäten“ ein weiteres nettes Gespräch über Bücher ergibt.

Ich habe das im letzten Jahr erlebt und möchte euch einen Mann vorstellen, der neben seinem Beruf gern liest und nun auch einen eigenen Roman veröffentlicht hat:

Ross Abel
Am anderen Ende des Tunnels

Ich kenne das Buch noch nicht, aber der Inhalt hat mein Interesse geweckt.

Mehr zum Autor und seinem Buch findet ihr auf seinem Blog:
http://ross-abel.de/

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg, Gerade aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Nachhaltige Begegnungen

  1. Hiking Tenerife schreibt:

    Danke für den Tipp. Ich habe mir schon für den Sommer – wenn ich in die Buchhandlungen einfallen werde 🙂 – eine lange Liste aufgeschrieben. Hier auf der Insel finde ich immer nicht die Bücher, die ich suche. Und E-books habe ich auch wenige, lese sie aber auch nicht so konsequent und gerne wie andere Bücher. Liebe Grüße von der Insel Leonie – heut mal von Hiking Tenerife aus 🙂

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Leonie,
      das heißt, du bist im deutschen Sommer wieder in der Heimat?
      E-books lese ich gar nicht, ich brauche das Buch und die Seiten in Händen, den Geruch des Papieres und das Rascheln der Seiten 🙂 .

      Liebe Grüße zu dir auf die Insel meiner Träume,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  2. piri ulbrich schreibt:

    Gute Bücher suche ich immer und Menschen, die fachkundig beraten und anschließend noch Zeit für ein gutes Gespräch haben sind rar. Ich liebe kleine Buchhandlungen und in der, in der ich kaufe ist ein Gespräch immer drin.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      So eine kleine Buchhandlung vermisse ich unmittelbar bei uns. Die eine, die wir haben, strahlt eine frostige Atmosphäre aus.
      Wenn „Wilsberg“ im Fernsehen läuft, möchte ich mich immer bei ihm einschließen und stundenlang stöbern 😉 .

      Gefällt mir

  3. bruni8wortbehagen schreibt:

    Es klingt wirklich interessant, liebe Anna-Lena.
    Ich werde mir auch dieses merken!

    Herzliche Grüße von mir

    Gefällt mir

  4. Lutz schreibt:

    Danke für den Tipp. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. L.G.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s