Umgang mit der Zeit

Die Adventszeit ist eine Zeit,
in der man Zeit hat,
darüber nachzudenken,
wofür es sich lohnt,
sich Zeit zu nehmen.

© Gudrun Kropp (*1955),
Lyrikerin, Aphoristikerin,
Kinder- und Sachbuchautorin

Vorweihnachtszeit

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Gerade aktuell, Wortbilder abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Umgang mit der Zeit

  1. ann53 schreibt:

    Genau so isses liebe Anna-Lena und genau so handhabe ich es zur Zeit auch. 😉 Klasse, wenn auch bissl fies das Bild. 😀
    Liebe Grüße und noch einen schönen gemütlichen Abend wünsche ich dir ❤

    Gefällt mir

  2. Pauline schreibt:

    So wie der Nikolaus/Weihnachtsmann komme ich mir das ganze Jahr über vor, liebe Anna-Lena, immer mit der Ruhe und dann mit einem Ruck 😆
    Hab noch einen schönen Abend und sei lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤

    Gefällt mir

  3. Ingrid schreibt:

    Das passt gut zu meinem heutigen Blogbeitrag und kann von mir nur mit fünf Ausrufezeichen versehen werden (oder mehr) !!!!!
    !

    Gefällt 1 Person

  4. Helmut schreibt:

    Ob das der Realität entspricht? „Kehret um“ wäre hier angebracht.

    Gefällt mir

  5. minibares schreibt:

    Jaaaa, tief einatmen, dann fängt es gleich in meinem Kopf an, wenn ich es 3 bis 5 x gemacht habe, kribbelt es schon intensiv im Kopf.
    Ich weiß, wofür ich Zeit habe, in die Kirche zu gehen, darauf freue ich mich sehr.
    Die Heilige Nacht ist schon was Anrührendes.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  6. quersatzein schreibt:

    So ist es! – Und der Cartoon dazu ist umwerfend! 🙂
    Schönen Gruss in den neuen Tag,
    Brigitte

    Gefällt mir

  7. Brigitte schreibt:

    Liegt immer an einem selbst wie man das gestaltet. Es ist sehr einfach sich keinen Stress zu machen. Aber das weißt du ja.

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

  8. bruni8wortbehagen schreibt:

    wofür ich mir Zeit nehmen sollte? Tja, das weiß ich und tue doch ständig noch anderes, aber das ist auch wichtig. Natürlich ist meine Zeit nicht so knapp bemessen, wie Deine z.B., liebe Anna-Lena, ich kann sie mir auf ganz andere Art einteilen und doch denke ich manchmal, daß ich da einiges falsch mache, aber vieles vom Falschen macht ziemlich viel Spaß. Also kann es nicht wirklich falsch sein, denn wenn es Spaß macht, nutzt es mir doch *lach*

    Herzliche Grüße von mir zu Dir ♥

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Obwohl ich mir meine Zeit meist gut einteile, bin ich doch sehr spontan und entscheide oft anders. das hängt auch von der Tagesform, der Lust und der Laune ab. Dann schmeiße ich die gesamte Disziplin einfach über Bord. Na, und???
      Auch einen lieben Gruß zu dir ♥

      Gefällt mir

  9. Lutz schreibt:

    Wahre Worte. L.G.

    Gefällt mir

  10. ernstblumenstein schreibt:

    Ein schönes, tiefsinniges Zitat, das zum weiteren Nachdenken anregt. Da fällt mir ein Zitat von Roswitha Bloch, deutsche Lyrikerin und Aphoristikerin ein :
    „Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden.“
    Dir und den Deinen eine schöne Weihnachtszeit. ❤ Ernst

    Gefällt mir

  11. Emily schreibt:

    Dieses Bild wurde in den vergangenen Tagen auch durch Verdi verschickt. Genau das, was dort geschrieben steht, ist das Problem unserer Zeit.
    Ich wünsche dir, dass du jetzt richtig durchatmen kannst ❤

    Alles Liebe, Emily

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, liebe Emily, es klappt schon ganz gut. Wir waren heute im Musical, da haben wir sogar ganz tief durchgeatmet 🙂 .
      Hab einen schönen 2. Advent ❤ 🙂 .

      Gefällt mir

      • Emily schreibt:

        Was habt ihr euch angesehen?
        Jetzt musste ich doch glatt mal auf meine „Uhr“ gucken 😆 2. Advent? Meine Liebe, du scheinst mir sehr entspannt zu sein!

        Ich wünsche dir einen schönen restlichen 4. Adventssontag und liebe Grüße, Emily

        Gefällt mir

        • Anna-Lena schreibt:

          Seitdem ich Ferien habe, bin ich ganz entspannt. Heute habe ich den ganzen Nachmittag Kekse gebacken, immerhin noch rechtzeitig.
          Was wir gesehen haben berichte ich noch, geduldest du dich solange? 😉
          Ich grüße dich ❤ lich !

          😆 Ich meinte natürlich den 4. Advent 😆 !

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s