F – wie fern der Heimat: Waren – Müritz

F – wie fern der Heimat

Endlich komme ich dazu, Euch ein wenig von der Gegend zu erzählen, in der ich fünf Wochen lang zur Reha war.

40dac7dbWährend der letzten Eiszeit entstand die Mecklenburgische Seenplatte. Am Nordufer der Müritz, mit 117 qkm der größte Binnensee Deutschlands, liegt die Stadt Waren mit etwa 21000 Einwohnern. Seit 2012 ist Waren ein anerkanntes Heilbad und bietet neben einem Kurzentrum und einer Fachklinik für psychosomatische Erkrankungen jedem Erholung suchenden Touristen eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Der ursprüngliche Wirtschaftshafen Warens entwickelte sich nach der Wende zu einem Jachthafen mit mediterranem Flair. Jedes Jahr im Mai lockt das Fest Müritz Sail etwa 60000 Besucher in die Stadt.

Gut ausgebaute Radwege in und um Waren bieten unzählige Möglichkeiten die Gegend und die vielen Seen um Waren zu erkunden oder den Müritzer Nationalpark zu durchqueren.

Die Stadt Waren wurde 1263 gegründet. Im Laufe der Geschichte ist sie zwei Mal fast abgebrannt und wieder aufgebaut worden.
Zwei Kirchtürme (St. Georgen und St. Marien vom Turm der Marienkirche bietet sich ein herrlicher Ausblick) überragen die Stadt Waren. Am „Alten Markt“ befinden sich die ältesten Häuser der Stadt. Am besten Cafe Warens, dem Tortenhus, sollte man nicht vorbeigehen, ohne ein Stück Torte gegessen zu haben.

Am „Neuen Markt“, dem Herzen Warens, locken Cafes und Geschäfte rund um den Marktplatz zum Verweilen ein. Das Rathaus beherbergt das Standesamt und das stadtgeschichtliche Museum.
Die „Lange Straße“ ist Warens ‚Fifth Avenue’. Besonders die Schuhgeschäfte erfreuen sich großer Beliebtheit.

 IMG_4972

 © G. Bessen 7.7.2014

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu F – wie fern der Heimat: Waren – Müritz

  1. giftigeblonde schreibt:

    Das sieht nach einer ganz besonders netten Gegend aus, die ich leider noch gar nicht kenne.
    Schön dass du uns das zeigst.
    lg. Sina

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Liebe Anna-Lena, was für herrliche Ansichten.
    Die beiden Fassaden sind ja cool.
    Das Alte Rathaus ist meist, wie hier, irgendwie schöner als das Neue.
    Ein großer Marktplatz. Schön für Veranstaltungen.
    Danke für den schönen Bilder-Bericht
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

  3. regenbogenlichter schreibt:

    Ähhhm, was zahlt Waren für dir tolle Werbung von dir? 😉
    Schöne Impressionen und gute Infos zur Geschichte.
    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt mir

  4. regenbogenlichter schreibt:

    Und eigentlich müsste ich alle Fotos liken! 🙂

    Gefällt mir

  5. quersatzein schreibt:

    Wunderbar, wie du Waren, das ich nicht kannte, für uns in ein vielseitiges Licht stellst. Du wirst sicher jede Menge, hoffentlich überwiegend schöne, Erinnerungen daran haben und behalten.
    Danke für die Reportage und ganz liebe Grüsse zu dir,
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Meine Erinnerungen sind durchweg positiv, liebe Brigitte. Da waren von uns aus nur 160 km entfernt ist, bietet sich ein Wiederkommen – vielleicht auch mal für ein paar Tage – an.
      Liebe Grüße auch zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  6. Brigitte schreibt:

    Da hattest du ja einen schönen Ort zur Erholung! Hat mir sehr gefallen!

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

  7. Träumerle Kerstin schreibt:

    Schön, dass Du um diese Jahreszeit da sein konntest und nicht unbedingt im Winter oder bei Herbststürmen. Mein Chef war da schon mehrmals im Urlaub (Boot fahren, habe ich glaub ich schon mal geschrieben) und auch eine Kollegin war da kürzlich, ist viel mit dem Rad gefahren.
    Fein, dass Du den Ort etwas näher vorstellst, mit Hund kann man da sicher auch tolle Tage verbringen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Vor 15 Jahren war ich im Januar/Februar zu einer Reha im Schwarzwald. Wochenlang nur Schnee und Kälte. Das hatte auch seinen Reiz, aber seitdem mag ich den Winter nicht mehr so unbedingt.
      Ja, für Waren habe ich die richtige Jahreszeit erwischt. Mit Hund wird kein Problem sein, es gibt unendlich viele Ferienwohnungen.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  8. die3kas schreibt:

    Ein ganz bezauberndes Städtchen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder das man sich dort gut erholt, denn wo man sich wohl fühlt, fällt ja alles leichter.
    Ich war vor vielen Jahren in Bad Waldsee zur Reha und das war auch so wunderschön und hat gut getan.
    Pass gut auf dich auf!
    ♥-lichst kkk

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Man hat dort einfach sehr viele Möglichkeiten etwas zu unternehmen, zu erkunden und kann auch seine Ruhe suchen und finden, wenn man sie braucht.
      Pass du auch auf dich auf. Ich bin immer noch fit wie ein Turnschuh und starte morgen in den letzten Schultag (voraussichtlich mit sehr kleinen Augen) .

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  9. Frau Momo schreibt:

    Ich war zwar schon mal kurz da, aber da sollten wir mal länger hin. Meistens bleiben wir weiter vorher hängen, bei einer Freundin, die in Meck-Pomm wohnt

    Gefällt mir

  10. nurbanales schreibt:

    Da kann ich ja nur hoffe, das ich auch dorthin fahren kann, wenn ich denn mal etwas von meiner Kur höre.
    Es muss dort wirklich schön sein. Jeder der dort war, schwärmt von diesem Ort.
    LG Gabi

    Gefällt mir

  11. Lutz schreibt:

    Ich habe durch den Klaus (Kowkla) der wohnt da , von dem Ort gehört. Vorher kannte ich Waren garnicht. Aber deine Fotos machen Lust da mal hin zu fahren. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Gefällt mir

  12. Gudrun schreibt:

    Es ist immer schön und interessant, eine Stadt oder eine Gegend kennen zu lernen aus der Sicht einer Person. Das hat etwas ganz Eigenes, jenseits von Marketingtexten. Als Kind war ich mal in Waren. Das ist so lange her, dass ich kaum noch Erinnerungen habe.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich glaube, du würdest vieles nicht wiedererkennen, das wäre doch ein lohnendes Ziel, oder?

      Ich gebe gern Reiseerfahrungen weiter, besonders zu den neuen Bundesländern, die ich ja erst nach der Wende so nach und nach erkunde. Ich hätte nie gedacht, welch schöne Fleckchen es dort gibt 🙂 .

      Liebe Grüße zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  13. Franka schreibt:

    Was für ein schöner Ort! Wieder einmal sieht man, was Deutschland alles zu bieten hat. Sollte ich mal in die Gegend kommen, habe ich jetzt ein Bild von Waren, das mir gefällt.
    LG, Franka

    Gefällt mir

  14. Emily schreibt:

    Doooch, ich kann gut verstehen, dass dir die Umgebung auch gut gefallen hat. Es sind viele kleine Puzzle-Teile, die das Wohlfühlgefühl ausmachen. Dort würde es mir auch gut gefallen.
    Ich wünsche dir etwas Sonne an diesem grauen Tag und liebe Grüße,
    Emily

    Gefällt mir

  15. bruni8wortbehagen schreibt:

    Es klingt alles wundervoll, was Du über diese Gegend schreibst.
    Solltest Du vielleicht mal einen Reiseführer planen, dann denke daran, Müritz und seine Seenplatte mit aufzunehmen und ganz besonders zu erwähnen.

    Feine Berichte von Dir, liebe Anna-Lena.
    Da würde ich auch gerne mit dem Rad fahren!!!

    Liebe Grüße von mir

    Gefällt mir

  16. bruni8wortbehagen schreibt:

    es muß natürlich heißen: die Müritz und die gesamte Seenplatte

    Das kommt davon, wenn man halb schlafend schreibt.
    Das Wetter ist schuld, ich nicht 🙂

    LG von mir ♥

    Gefällt mir

  17. freiedenkerin schreibt:

    Deinen schönen Bildern nach zu schließen muss das wirklich ein sehenswertes Fleckerl Erde sein, auf dem sich’s gut leben lässt…
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  18. finbarsgift schreibt:

    HERRLICH, liebe Anna-Lena!
    Du arbeitest neuerdings an einem Reiseführer über die schönen Ländereien dort vor Ort? *lächel* fein!
    Klasse in Wort und Bild, weiter so!
    Liebe Morgengrüße
    vom Lu

    Gefällt mir

  19. Anja Meise schreibt:

    Liebe Anna-Lena! Da ich mit dir zusammen in Waren war, kann ich deine Impressionen nur bestätigen. Es ist wirklich eine tolle Umgebung, die zum verweilen und erkunden einlädt. Deshalb zieht es mich, die ich nicht so weit weg wohne, auch an diesem Wochenende wieder hin. Schöne Fotos hast du dort gemacht! Ob die Fischadlerküken in Fedorow schon ausgeflogen sind? Wenn ich Zeit habe, schaue ich mal nach.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Anja,
      das freut mich aber, dass du hier bist 🙂 . Nimm bitte einen ganz dicken Sack Grüße mit nach Waren und hab‘ ein bezauberndes Wochenende. So alt sind die Fischadlerküken ja noch nicht, vielleicht triffst du sie noch an.
      Herzliche Grüße zu dir ♥ 🙂 .

      Gefällt mir

  20. suebilderblog schreibt:

    Das muss ja ein beeindruckendes Städtchen sein.Die Bilder sind einfach klasse, so dass ich jetzt am liebsten mal dorthin fahren würde. Diese bemalten Fassaden gefallen mir am allerbesten, das sieht ja täuschend echt aus!!!! Dann dieser besondere Erker auf einem Sockel, oder das blaue Schaufenster oder die interessante Art Stiefmütterchen zu pflanzen……und und und. Du hast wunderbare Impressionen mitgebracht und ich bin froh, dass ich trotz immer noch anhaltender Blogunlust heute bei Dir vorbei geschaut habe.
    LG Susanne

    ….Und? Schuhe gekauft 😉 ????

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich kann dir nur raten, dort hinzufahren. Ein wenig kenne ich ja schon deinen Geschmack, liebe Sue und ich weiß, dass es dir dort gefallen würde.
      Nein, Schuhe habe ich nicht gekauft, aber hier und dort immer eine Kleinigkeit 😆 .

      Liebe Grüße von mir ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s