Der Gendarmenmarkt und seine Umgebung

 

Gendarmenmarkt kleinist für mich eine der schönsten Ecken in Berlin. Der fast 50000qm große Platz wird von drei markanten Gebäuden beherrscht, dem Konzerthaus, ein Schinkelbau (von 1819-21 auf den Grundmauern des zerstörten Nationaltheaters neu errichtet), nördlich die französiche Friedrichstadtkirche und der deutsche Dom im Süden.
Vor der Freitreppe des Konzerthauses befindet sich das Schillerdenkmal, das 1871 aus Anlass des 115 Geburtstages des großen deutschen Dichters enthüllt wurde.
Umgeben von so viel architektonischer Baulichkeit wird der Mensch ganz klein, andächtig und ehrfürchtig. Mit viel Fantasie kann man sich in die baulichen Phasen zurückversetzen und den Geist der Zeit erspüren.

Gendarmenmarkt

Unweit des Gendarmenmarktes findet man die katholische Bischofskirche, die Sankt Hedwigskathedrale, mit ihrer grünen runden Kuppel nicht zu verfehlen.
Auf dem Bebelplatz vor der Kathedrale gelangt man vom Ort der Stille sofort in das lebhafte Treiben der Studenten der Humboldt-Universität.

HedwigskathedraleGendarmenmarkt und Umgebung 037

Auf dem Weg zur Friedrichstraße, der zentralen S- und U-Bahnstation trifft man auf viele interessante alte Häuser.

Friedrichstraße

Berlin ist immer wieder eine Reise wert.

©Text und Fotos: G.B. 2014

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Aus Berlin und Brandenburg abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

35 Antworten zu Der Gendarmenmarkt und seine Umgebung

  1. Doro schreibt:

    Es gibt für mich bzw. uns keinen schöneren Ort als den Gendarmenmarkt in Berlin. Egal wann, es gibt immer was zu schauen, am liebsten sind wir abends irgendwo rund um den Gendarmenmarkt essen gegangen (Gaffels, Maredo, Möhring, Lutter und Wegner oder Kaffee und Kuchen bei Fassbender und Rausch) und anschließend auf einer der zahlreichen Bänke sitzen und in der Abendsonne Menschen und Darbietungen anschauen.
    Hach, wunderbar.
    LG Doro

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Oh die Orgel wirkt aber riesig. und die Pieta von Michelangelo haben sie, deren Original ja im Petersdom steht.
    Toll die großartigen Bauten dort.
    Liebe Grüße Bärbel

    Gefällt mir

  3. Lutz schreibt:

    Da hast du vollkommen recht. Berlin ist immer eine Reise wert und der Gendarmenmarkt ist wirklich die schönste Ecke in Berlin. Neben den tollen Gebäuden ist die Schokoladenmanufaktur Rausch nicht zu vergessen. Ob Berliner Bär, Brandenburger Tor oder die Titanik alles aus purer Schokolade. Klasse dein Blog. Dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Gefällt mir

  4. Emily schreibt:

    Da hast du uns ein Meisterwerk nach dem nächsten serviert. Wozu in die Ferne reisen, denn das Gute liegt so nah…
    Und alles vor herrlich blauem Himmel! Ich freue mich schon auf Berlin, auch wenn wir einen straffen Plan haben.

    Herzliche Grüße zu dir, Emily

    Gefällt mir

  5. freiedenkerin schreibt:

    Ich finde den Gendarmenmarkt auch sehr schön. 🙂

    Gefällt mir

  6. Schöne Bilder. LG. Wolfgang

    Gefällt mir

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    Gendarmenmarkt – das muß ich mir gut merken.
    Evtl. will ich mit Töchterlein Nr. 2 im Sommer nach Berlin und da muß ich
    sammeln, was sehenswert ist, liebe Anna-Lena.

    Herzliche Grüße von mir

    Gefällt mir

  8. Anna-Lena schreibt:

    @ Auch eine virtuelle Reise kann schön und bereichernd sein. Danke für eure Beiträge 🙂 .

    @Doro: das leibliche Wohl kommt drumherum wirklich nicht zu kurz und wenn man Glück hat und draußen ein Sonnenplätzchen ergattert, ist es besonders schön.
    @Wolfgang: Direkt um die Ecke ist der Ritter-Sport-Laden, von dem ich neulich bereichtet habe. Da zieht es einen wie von Geisterhand gezogen rein.
    @Emily: Schaufel dir ein kleines Päuschen frei für einen gemeinsamen Kaffee, ja?
    @Bruni: Töchter brauchen oft Begleitung, ich hoffe, du kommst mit.

    Ich starte gleich in meinen letzten vorOsterferienSchultag und wünsche euch einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße an euch 🙂 .

    Gefällt mir

  9. hoetuspoetus schreibt:

    Ohhhh jaaaa … Berlin ist wirklich immer wieder eine Reise wert!
    Ich war schon 3 mal für ein Wochenende dort und hatte JEDES.MAL soooo viele Blasen an den Füßen vom viiiiiiiieelen Laufen!!!
    Danke für die tollen Bilder.

    Liebe Grüße… Katja

    Gefällt mir

  10. quersatzeinQuer schreibt:

    Oh ja, ich erinnere mich an unsere letzte Berlinreise. Einfach grossartig, diese Umgebung!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    Gefällt mir

  11. Brigitte schreibt:

    Eine schöne Einstimmung auf die Osterferien, der Gendarmenmarkt. Für mich hier – noch nicht gesehen, und daher besonders interessant, gelesen habe ich darüber natürlich schon. Aber es ist immer etwas anderes, wenn man es so vermittelt bekommt.

    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt mir

  12. Franka schreibt:

    Sehr beeindruckend und wunderschön. Das macht Appetit auf Berlin, wo ich schon lange, lange nicht mehr war.

    Gefällt mir

  13. ernstblumenstein schreibt:

    Danke Anna-Lena für diesen tollen Bericht über den Gendarmenmarkt und seine Prachtbauten rundherum! Deine Bilder sind wirklich eindrucksvoll. Ich wünsche dir frohe Ostertage und eine gute Reise. Mach’s guet. Einen lieben Gruss schickt dir Ernst, der noch nie in Berlin war.

    Gefällt mir

  14. regenbogenlichter schreibt:

    Berlin sollten, wollten wir uns auch schon länger mal wieder „antun“, leider reicht die Zeit zur Zeit nicht wirklich dafür.
    Liebe Grüße
    Ute

    Gefällt mir

  15. suebilderblog schreibt:

    Ohja das glaube ich Dir. Danke für die schönen Bilder.
    LG Susanne

    Gefällt mir

  16. Frau Momo schreibt:

    Vorbeigelaufen sind wir da auch schon. Na mal sehen, wenn das beruflich bei mir so weiter geht, werde ich 2016 bis 2017 in Berlin vorübergehend leben, dann habe ich Zeit, mir die Stadt mal genauer anzugucken. Bisher haben wir mehr so Sturzbesuche gemacht.

    Gefällt mir

  17. Gudrun schreibt:

    Als ich meinen Sohn besuchte, habe ich es nicht mehr geschafft, den Gendarmenmarkt zu besuchen. Mir brannten einfach die Fußsohlen. Beim nächsten Mal wollen wir unbedingt hin. Es ist fest eingeplant.
    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s