Judith Grohmann: In geheimer Mission

Buchvorstellung

Judith Grohmann: In geheimer Mission

Was Polizeispezialeinheiten im Kampf
gegen Verbrechen und Terror erleben

 Riva-Verlag München, 2013
ISBN 978-3-86883-290-7
228 Seiten, 19,99 €

 In geheimer Mission

 Bildquelle

Den Einsatz von Spezialeinheiten kenne ich nur aus Krimis. Schnell und lautlos, in schwarz gekleidet,  beziehen sie Position und warten regungslos auf ihren Einsatz. Bei einer geglückten Aktion sind die Männer und Frauen so schnell wieder verschwunden, wie sie gekommen sind.

Was für Menschen ergreifen einen solchen Beruf, bei dem sie ständig dem Tod ins Auge sehen? Welche Anforderungen werden an sie gestellt?

Der Journalistin und Autorin Judith Grohmann gelang es  nach intensiver Überprüfung als erster Autorin, einen Einblick in die Welt dieser Spezialeinheiten zu bekommen, die weltweit unermüdlich im Kampf gegen bewaffnete Geiselnahme, Entführung, und Terrorismus in seiner vielseitigen Form im Einsatz sind. In ihrem Buch schildert sie Einsätze in sechzehn europäischen und außereuropäischen Ländern, die oft durch akribische Planung und Vorbereitung gelingen, in anderen Fällen stoßen auch diese Menschen an ihre Grenzen.

Wer nun einen Krimi in Bestform erwartet, wird enttäuscht sein. Im Wort Spezialeinheiten ist impliziert, dass nur spezielle Informationen an die Außenwelt dringen dürfen, um diese Einheiten und deren so wertvolle Arbeit zu schützen.

Man muss sich immer wieder vor Augen rufen, dass die Kapitel dieses Buches kein Krimidrehbuch sind, sondern reale Einsätze von Menschen, die weltweit für unsere Sicherheit sorgen. Menschen, an die allerhöchste psychische und physische Anforderungen gestellt werden und die, eben weil sie Menschen sind, auch an ihre Grenzen kommen können.

Terrorismus erleben wir durch die Medien weltweit und beinahe  täglich, doch meistens  kommt es uns so vor, als sei das weit weg von uns und betrifft uns nicht. Gut, dass wir nicht wissen, was Elitepolizisten in unserer Nähe für unsere Sicherheit leisten.

Vielleicht haben wir es auch einem intensiven Aufgebot der Spezialeinheiten zu verdanken, dass die Olympischen Winterspiele in Sotschi ohne augenscheinliche Zwischenfälle durchgeführt werden konnten.

Doch das wird ein weiteres Geheimnis bleiben.

 © G. Bessen 28.2.2014

Über Judith Grohmann und ihr Buch findet Ihr hier Näheres:
http://judithgrohmann.com/category/audio/

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lesetipps - für gut befunden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Judith Grohmann: In geheimer Mission

  1. Gut geschrieben + Geheimnis—. Einen schönen Abend. Wir haben eine neue ppsx in unseren Blog. Viel Spaß beim Anschauen.
    Ein Kommentar würden uns freuen. LG. Wolfgang

    Gefällt mir

  2. Lutz schreibt:

    Das klingt nach einem interessanten Buch. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende. L.G.

    Gefällt mir

  3. freiedenkerin schreibt:

    Ich denke, wir dürfen manchmal heilfroh sein, daß wir nicht alles wissen, was rings um uns vorgeht…

    Gefällt mir

  4. buchstabenwiese schreibt:

    Manchmal ist es gut nicht alles zu wissen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Gaby,
    Martina

    Gefällt mir

  5. Brigitte schreibt:

    Das ist ja jetzt nochmal was ganz anderes. Ganz sicher interessant, weil Tatsache. Ich gucke schon, ob das vorrätig ist.

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ja, das ist wirklich was ganz anderes. Als ich die Anfrage der Autorin bekam, ob ich ihr Buch vorstellen möchte, habe ich sofort ja gesagt, denn darüber wusste ich bisher gar nichts. Und es hat sich gelohnt.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  6. Susanne schreibt:

    Wenn ich so etwas lese, bin ich froh, nur ein kleines Licht auf der Welt zu sein und nicht alles zu wissen….

    LG Susanne

    Gefällt mir

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    ja, die Guten im Hintergrund, im Untergrund – es wäre ein gutes Gefühl, müßte ich nicht immer daran denken, daß auch die Guten nicht gefeit sind gegen das Böse, dieses Gewaltpotential in uns allen… es ist kein guter Gedanke, den ich da habe, das weiß ich wohl, und doch ist es Realität, daß auch im scheinbar Guten Schlimmes entstehen kann, plötzlich ausbrechen kann und dann kommt es zu Zusammenstößen, wo beide Seiten die Kontrolle verlieren.

    Natürlich hoffe auch ich immer, daß die Guten uns beschützen, aber ich bin da sehr vorsichtig geworden, liebe Anna-Lena.

    Es ist garantiert ein sehr informatives Buch u. ich sollte es lesen…
    na ja, mal sehen 🙂

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Deine Vorsicht ist verständlich, liebe Bruni, doch eine absolute Sicherheit auf Erden gibt es nicht.
      Solche Menschen, die wirklich beschützen, sind die wahren Schutzengel unserer Zeit.

      Liebe Sonntagsgrüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s