Ja zum Leben

Moos

Die Zeit der Trauer
ist wichtig in unserem Leben.
Aber ebenso wichtig
sind die hellen Momente,
die das Herz wieder lächeln lassen.  

c/ G.B. 2/14

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Empfundenes, In den Tag gedacht, Lyrisches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Ja zum Leben

  1. freiedenkerin schreibt:

    Nur wer die Trauer, den Verlust, Gram und Schmerz erfahren hat, weiß, was Freude, Licht und Liebe bedeuten…

    Gefällt mir

  2. giftigeblonde schreibt:

    Ich sehe das auch so, es gibt eine Zeit zu trauern und eine um die Trauer wieder abzulegen, zumindest die öffentliche Trauer. Und das Leben besteht aus Trauer, genauso wie aus Freude.
    Schönen Abend Anna-Lena 🙂

    Gefällt mir

  3. Pauline schreibt:

    Deine Zeilen sind sehr schön, liebe Anna-Lena und dem ist nichts hinzuzufügen ♥
    Ganz liebe Grüße von der ♥ Pauline ♥

    Gefällt mir

  4. Uli schreibt:

    Liebe Anna-Lena!
    Im Buch KOHELET (die luther. Bibelausgaben nennen dieses Buch: PREDIGER) lautet ein häufig zitierter Vers:
    „Alles hat seine Zeit“. Und weiter: „Es gibt die Zeit der Trauer und die Zeit der Freude; die Zeit des Lachens und die Zeit des Weinens; die Zeit des Pflügens und die Zeit des Erntens; usw. ( nicht wörtl. Wiedergabe… frei aus dem Gedächtnis zitiert).
    Das Leben zeigt uns doch tgl. , wie sehr Freude und Leid beieinander liegen.
    In der einen Familie (z.B.) kommt ein Kind zur Welt, in der anderen- manchmal sind die Fam. u.U. auch verwandt- stirbt ein Angehöriger
    Wir dürfen dann sehr wohl die Freude über die GEBURT zum Ausdruck bringen UND auch die Trauer über den VERLUST durch-leben.
    Der Spagat zwischen diesen zwei Welten ist und wird stets schwierig sein, das ist klar!
    Wichtig finde ich aber dabei: die eigenen Gefühle- aber auch die meines Gegenübers- nicht zu übersehen, sprich sie zu akzeptieren !
    Das Sich- Ein-fühlen können in die Gefühls-welt des Gegenübers- vor allem wenn es um Verlust-Situationen geht- das scheint der größte Spagat zu sein.

    GRUSS!
    Uli

    Gefällt mir

  5. die3kas schreibt:

    Alles zu seiner Zeit, nur kann man sich die Zeit nicht aussuchen.
    Doch nach der Trauer sollte auch wieder das Leben in den Vordergrund treten.
    So blöd es sich auch anhört… das Leben geht weiter…

    Liebe Grüsse ♥
    kkk

    Gefällt mir

  6. Querquersatzein schreibt:

    So schön und so wahr!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    Gefällt mir

  7. Beate Neufeld schreibt:

    Wie wahr: Beides bedeutet LEBEN.

    Gefällt mir

  8. kowkla123 schreibt:

    es ist leider so, das Leben geht weiter, ein tolles Wochenende für dich

    Gefällt mir

  9. Emily schreibt:

    Wie wichtig das Leben ist, wird mir aktuell sehr deutlich. Kurz aufeinander sind zwei Menschen gegangen. Eine kannte ich nur virtuell und doch habe ich sie auf eine Art lieb gewonnen. Daher sauge ich das Leben gerade sehr auf und freue mich auf den Frühling! Nach vorne sehen.
    Hab ein lebendiges Wochenende, liebe Anna-Lena.

    Gefällt mir

  10. Anna-Lena schreibt:

    @all:

    Ich danke euch sehr fürs Vorbeischauen und Kommentieren.
    Bitte, seht es mir nach, dass ich momentan nicht in Stimmung bin zu bloggen oder Blogbesuche zu machen.
    Alles braucht seine Zeit.

    Habt ein schönes Wochenende mit vielen Vorfrühlingsgefühlen.
    Herzlich,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  11. minibares schreibt:

    Was haben wir schon schlimme Tode erleben müssen.
    Immer konnte ich mit meinem Mann reden, so kamen wir über die Probleme nach und nach über Hölzken auf Stöcksken und konnten dann auch wieder lachen.
    Jedenfalls haben diese Gespräche wunderbar geholfen, diese Tode zu akzeptieren, oder sogar zu verstehen.
    Ganz liebe Grüße
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  12. cosmea49 schreibt:

    Die Trauer ist ein Prozess, den wir nicht gerne an uns heranlassen. Aber, es muss sein, damit das Leben seinen Zug weitergeht.

    Nimm dir so viel Zeit für deine Trauer, wie du brauchst. Ich bin ganz sicher, dass deine Freunde hier alle Verständnis dafür haben.

    Lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt mir

  13. finbarsgift schreibt:

    es ist sehr wichtig zu trauern…
    (es muss ja nicht in arbeit ausarten *hehe* )

    liebe grüße
    vom lu

    Gefällt mir

  14. Mia schreibt:

    Es ist gut, wenn man das was einen berührt, so schön in Worte fassen kann.

    Gefällt mir

  15. ernstblumenstein schreibt:

    Licht und Schatten
    Freude und Trauer
    gehören zum Leben
    leben wir !

    Gefällt mir

  16. bruni8wortbehagen schreibt:

    so viele wundervolle Worte habe ich hier gelesen und eigentlich gibt es kein einziges mehr hinzuzufügen. Manche Lebenswege führen in zu viel Leid u.ich habe große Probleme, es einfach so hinzunehmen, aber es muß wohl so sein, anderes ist nicht möglich.

    Wie recht Du doch hast, liebe Anna-Lena –
    Ja zum Leben, denn würden wir nein sagen, wäre das nächste Leid vorprogrammiert und das müssen wir verhindern.
    Also: Ja zum Leben, was aber nicht heißt, daß wir vergessen, was eben erst passiert ist, das können wir gar nicht, es bewegt uns viel zu tief.

    Liebe sonntägliche Grüße von mir

    Gefällt mir

  17. Traveller schreibt:

    wie immer: es gibt (und es braucht auch) zwei Seiten

    lieben Gruß
    Uta

    P.S.: Das Foto mag ich. Es reizt zum Drüber-Streicheln.

    Gefällt mir

  18. Anna-Lena schreibt:

    Danke, für dich auch 🙂 .

    Gefällt mir

  19. Waldameise schreibt:

    Der Spruch ist wie für mich gemacht, liebe Anna-Lena. Genauso ist es. Und das Foto ist auch wunderschön. Ich liebe moosbedeckte Steine.

    Ein lieber Gruß zu dir
    von der Waldameise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s