Naturkundemuseum

Naturkundemuseum

Die Natur ist
der beste Bildhauer,
auch wenn sie
nicht immer
die gängigen Kriterien
von Schönheit erfüllt.

c/ G.B. 1/2014

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Lyrisches, Momentaufnahmen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Naturkundemuseum

  1. kowkla123 schreibt:

    es ist wirklich so und Schönheit ist immer auch relativ, schönes Wochenende, Klaus

    Liken

  2. Querquersatzein schreibt:

    Ihr liegt das Gestalten im Blut, resp. Saft! Auch ich staune immer wieder über die fantastischen Künste der Baumeisterin Natur.

    Herzliche Grüsse zu dir,
    Brigitte

    Liken

  3. klatschmohnrot schreibt:

    Sehr schön, liebe Anna-Lena,
    ich wünsche dir ein frohes und gesundes neues Jahr 2014
    Regina

    Liken

  4. minibares schreibt:

    So ist es, liebe Anna-Lena,
    nicht nur bei Pflanzen und Bäumen, auch beim Himmel.
    Ich bin auch immer wieder begeistert von der Natur.
    deine Bärbel

    Liken

  5. helmutmaier schreibt:

    Baumeister und Bildhauer aller Zeiten haben versucht die Natur zu kopieren oder interpretieren.

    Liebe Grüße
    Helmut

    Liken

  6. regenbogenlichter schreibt:

    Das ist sie und ich bewundere sie immer wieder dafür.
    Liebe Grüße
    Ute

    Liken

  7. finbarsgift schreibt:

    Liebe Anna-Lena, dein Eintrag von heute, dieser wunderschöne, passt perfekt zu meinem Eintrag von heute – so als hätten wir uns abgestimmt *lächel*
    Herzliche Grüße
    vom Lu

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Da komme ich doch gleich mal zu dir rüber, lieber Lu. Soll ich ein Sektchen mitbringen? 😉

      Liken

    • bruni8wortbehagen schreibt:

      ich finde die Schönheit der Natur
      in jeder Biegung der Äste
      in jeder Bewegung der Zweige
      in jedem geschwungenen Bogen einer Liane,
      die nicht recht weiß wohin mit sich selbst
      in jeder borkigen Ritze
      in jedem Lichtstrahl, der durch die dichten Tannen blitzt
      in jedem abgestorbenen Baumstumpf, der mit dichtem samtigem Moos weich belegt ist
      in jeder Pflütze seh ich verwunschene Wesen sitzen
      wo ich gehe und stehe wünsche ich meinem Blick Ewigkeit
      und deshalb bleibe ich unentwegt stehen und versuche einzufangen,
      was sich mir im Augenblick offenbart

      *lächel*, es ist schwierig, mit mir einen Waldspaziergang zu machen, liebe Anna-Lena… *g*

      Da siehst Du, was Du mit Deine feinen Collage angerichtet hast.
      Schon in finbars Eiszeichnungen ging es mir so.

      Liebe Grüße sende ich Dir

      Liken

      • Anna-Lena schreibt:

        Es ist gar nicht schwierig, liebe Bruni. Jedes Detail kann die Fantasie anregen und die Gedanken fließen… 🙂 . Schön, dass du es siehst wie ich.

        Mit lieben Grüßen
        Anna-Lena

        Liken

  8. piri ulbrich schreibt:

    Die Natur schafft die filigransten und stärksten Gebilde und alle lassen sie mich staunen.

    Liken

  9. freiedenkerin schreibt:

    Schöner als so manche Werke von J. Beuys sind selbst abstrakte „Installationen“ der Natur allemal. :mrgreen:

    Liken

  10. ernstblumenstein schreibt:

    Die Natur ist in ihrer Genialität, Vielfalt und Schaffenskraftschafft unerreichbar. Dein Beitrag gefällt mir sehr. Einen lieben Gruss aus der Suisse Ernst

    Liken

  11. Gudrun schreibt:

    Manchmal dauert es ein Weilchen, aber dann sieht man die Schönheit und den Sinn dahinter.
    Liebe grüße von der Gudrun

    Liken

  12. Emily schreibt:

    Und bei deinem Museumsrundgang bist du stets an der frischen Luft 😉
    Hab einen wundervollen Abend.
    Sei lieb gegrüßt, Emily

    Liken

  13. Franka schreibt:

    Ich kann nichts anderes schreiben, als dass ich diese ‚Werke‘ der Natur sehr schön finde. Sie sind teils voller Anmut, teils voller Wildheit, aber immer schön – in meinen Augen jedenfalls.

    Liken

  14. Träumerle Kerstin schreibt:

    Ja, die Natur ist oft kurios und lustig. Und ich habe solch ein Museum vor der Nase, kann es jeden Tag kostenlos besuchen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Liken

  15. Traveller schreibt:

    ich mag es, die Strukturen und Formen in der Natur anzuschauen
    vielfältig und lebendig

    lieben Gruß
    Uta

    Liken

  16. werner schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    bei meinen Wanderungen geh ich oft durch solche Naturkundemusen. Ja und es sind manchmal richtige „Zeitzeugen“ die man da im Naturkundemuseum sieht. Oft denk ich mir wenn die reden könnten…
    Herzlichen Gruß
    Werner

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.