Kakofoni

„Papaaa, komm endlich!“
quietschende Autoreifen
*Last Christmas*
Berliner BVG-Busse
multikulturelle Gesprächsfetzen
„Ich zahle 39 € in alle Netze.“
Ein Bettler am Straßenrand…
*Feliz Navidad*
wütendes Hupen an einer roten Ampel
das Klackern von Blockabsätzen auf dem harten Asphalt
„Wat gloobste, wie neidisch die jekuckt hat!“
Sirenen eines Notarztwagens…

Und der kühle Wind trägt den Geruch von Glühwein,
gebratenen Mandeln
und Thüringer Rostbratwürstchen
über den Kurfürstendamm…

c/ G.B. 29.11.13 …eingefangen am Freitag Vormittag rund um die Berliner Gedächtniskirche…

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Mal kritisch angemerkt..., Momentaufnahmen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu Kakofoni

  1. Ruthie schreibt:

    Oh ja! Wie sehr gut ich mir das vorstellen kann!! Danach tut ein Spaziergang über Wald und Wiesen gut 🙂

    Gefällt mir

  2. karlswortbilder schreibt:

    wie schön, dass ich doch etwas ruhiger lebe 🙂 schöne Schilderung, vermutlich ist es immer so, aber es fällt eben in der Zeit auf, die wir als Vorweihnachtszeit kennen
    liebe Grüße,
    Karl

    Gefällt mir

  3. Quer schreibt:

    Herrlich! Ich finde es wunderbar, wenn man die Zeit findet, auf diese Sprachfetzen zu achten und sie genüsslich in ein Textgefäss zu füllen…
    Ganz liebe Grüsse zum Adventsbeginn,
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich hatte am Freitag einiges zu besorgen. Danach stand ich an einem Stehtisch und trank einen Kaffee und dabei flogen mir die Sprachfetzen nur so zu…
      Auch dir einen schönen 1. Advent,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  4. freiedenkerin schreibt:

    Ja, ja, die stille Vorweihnachtszeit… :mrgreen:

    Gefällt mir

  5. dorosgedankenduene schreibt:

    Das ist Leben pur mit alles Facetten! Wie gerne würde ich mal wieder „übern KuDamm“ bummeln 🙂
    LG Doro

    Gefällt mir

  6. moma58 schreibt:

    Welch eine beeindruckende Momentaufnahme.

    Gefällt mir

  7. kowkla123 schreibt:

    ja, mein Berlin, das liebe ich so sehr, wünsche einen schönen 1. Advent, Klaus

    Gefällt mir

  8. minibares schreibt:

    Oha, Adventsmarkt pur, lach.
    Da hilft z.B. ein Kirche, die in deinem Fall ja gut zu erreichen war.
    Ok, du bist in eine Sauna gegangen, das war auch wohltuend für Leib und Seele.
    Dir eine ruhige, gute Adventszeit ♥
    Bärbel

    Gefällt mir

  9. die3kas schreibt:

    Toll beschrieben. Wenn ich mal mit dem Bus oder der Bahn unterwegs bin, achte ich auf sehr auf andere Menschen. Immer wieder interessant.
    Früher habe ich mich auch gerne auf dem Marktplatz gesetzt, wir hatten so nette Cafe`s und Restaurants. Da kann man auch toll Leute beobachten. Anschliessend dann in mein trautes Heim, eine Wohltat.

    Liebe Anna-Lena, ich wünsche euch eine besinnliche Adventszeit 😉

    Alles Gute ♥
    kkk

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe KKK,
      das wünsche ich euch auch, Ruhe, Wohlergehen und vor allem Gesundheit.

      Liebe Grüße von mir 🙂

      PS: Mein Göttergatte liebt es auch, Leute zu beobachten 😉 . Er hat mich wohl angesteckt…

      Gefällt mir

  10. Follygirl schreibt:

    Ich möchte Dir eine schöne AdventZeit wünschen!
    LG, Petra

    Gefällt mir

  11. Träumerle Kerstin schreibt:

    Scheint hektisch und laut gewesen zu sein – Großstadt eben. Hier kannst Du abends nach 18 Uhr durch die Stadt laufen und triffst kaum eine Menschenseele.
    Glühwein gab es heut hier auch, dazu Pfefferkuchen. Gebrannte Mandeln werde ich gleich die Woche mal machen.
    Liebe Grüße von Kerstin – und hab noch einen gemütlichen 1.-Advent-Abend.

    Gefällt mir

  12. bruni8wortbehagen schreibt:

    sehr schön eingefangen, liebe Anna-Lena
    ein richtiger Stimmungsbogen,
    die Fetzen setzen sich zusammen
    und ein buntes Großstadtgemisch
    mit Glühweinduft und Rostbratwürstchen
    kommt sehr eindrücklich bei mir an

    Liebe Grüße am Abend des 1. Advent von Bruni

    Gefällt mir

  13. werner schreibt:

    Liebe Anna-Lena 🙂
    Hab mich erst über das Beitragstitelwort “ Kakofoni “ schlau gemacht.
    Nun ja, bei uns in der FUZO ist es eigentlich auch nicht anders 😉
    Wünsch Dir eine schöne Adventzeit
    Gruß
    Werner

    Na so was, bei Dir schneit es ja, dacht schon meine Augen haben etwas 😉

    Gefällt mir

  14. Gudrun schreibt:

    Ach, wie ich das kenne. Manchmal weiß ich auch nicht, wie ich es mache, das meistens auszublenden. Schön, wenn man dann seine eigenen Ruhepole findet.
    Toll geschrieben, liebe Anna-Lena.
    Liebe Grüße aus einer etwas weniger lauten Großstadt.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich merke immer mehr, dass ich gut auf den Großstadtlärm verzichten kann und genieße die Ruhe im Ländle. Gleich fahre ich zur Arbeit, etwa zehn Kilometer durch den Wald, da kenne ich meine Bäume und die Stille der Natur…
      Liebe Grüße zu dir ♥

      Gefällt mir

  15. Traveller schreibt:

    gut eingefangen, dieses bunte Bild so voller widersprüchlicher Eindrücke zum „besinnlichen Advent“

    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

  16. Franka schreibt:

    Ja, so ist das, einfach nur schrecklich. Ich musste heute zwangsweise in die Stadt und habe es genau so empfunden. Dazu kommen in dieser Zeit noch die überbordenden visuellen Eindrücke.

    Gefällt mir

  17. cosmea49 schreibt:

    Du hast all das, was ich kaum brauche, gut eingefangen. Mittlerweile besuche ich gar keinen Weihnachtsmarkt mehr. Ich finde allmählich, es sind viel zu viele. Da mache ich doch lieber einen langen Spaziergang entlang der Felder und genieße die Ruhe, die ich da noch finden kann. Absolute Horrorvorstellung für mich – ein Samstag in der Stadt!

    Ich wünsche dir eine schöne, ruhige Adventszeit, Brigitte

    Gefällt mir

  18. finbarsgift schreibt:

    *haha*
    *lächel*
    klasse kackmomentaufnahmefoni *g*
    Herzliche Grüße
    vom Lu

    Gefällt mir

  19. buchstabenwiese schreibt:

    Ich erinnere mich noch wie hektisch und laut es in Berlin war. 🙂
    Ich kann es mir also gut vorstellen.
    Auf diesem Weihnachtsmarkt war ich auch schon. 🙂 Aber als wir da waren, war dort nicht mehr viel los.

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Die großen Weihnachtsmärkte in Berlin haben schon seit Jahren ihren Reiz für mich verloren. Es ist zu laut und zu viel Kommerz, das passt für mich nicht mehr in die vorweihnachtliche Zeit. Ein Stück weit ist es vielleicht eine Altersfrage, dass man diese Zeit besonders ruhig genießen möchte.
      Ich schicke dir liebe Grüße zurück,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  20. suebilderblog schreibt:

    Besser hätte man es nicht sagen können. Nach Jahren war ich in dieser Woche mal wieder auf einem großen Weihnachtsmarkt…..als Landei erlebe ich da nicht oft. Mir hats gefallen, manchmal muss man auch mal raus aus der ländlichen Idylle, aber einmal reicht dann auch mal wieder für eine ganze Weile ;-).

    Da ich im Moment wirklich nur selten im Netz unterwegs bin und es nicht schaffe alle liegengebliebenen Beiträge nachträglich zu kommentieren, habe ich mir von Deinen letzten Postings diesen herausgepickt.

    Ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent ohne Sturm, Regen und Schnee….
    LG Susanne

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Schön, dich wieder mal zu lesen, liebe Susanne.
      Ja, die Großstadt schnuppere ich auch gern mal, aber dann reicht es mir auch wieder eine Weile.
      Ich wünsche dir eine schöne vorweihnachtliche Zeit, mit vielen kreativen Ideen und Muße.

      Herzlich,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  21. ernstblumenstein schreibt:

    Herrlich, ich habe als Landei deinen wunderbaren Text über diese Grossstadt-Idylle sehr genossen. Danke.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s