Unverbesserliche Besserwisser – Wortspielerei

Wissen
unverbesserliche
Besserwisser
wirklich
alles besser?

Wenn
unverbesserliche
Besserwisser
besseres
Wissen
für sich behalten,
kann sich
das Wissen anderer
nicht verbessern.

Nur wahres Wissen
kann die
Welt verbessern.

Besserwisser
© Text und Foto G.B.

*******

„Wer weiß, dass er nichts weiß,
weiß viel mehr als der,
der nichts weiß und nicht weiß,
dass er nichts weiß.“

(gelesen und beigesteuert von Franka)

Die Besserwisser
sind die,
die nie an sich zweifeln,
die, die alles besser wissen,
die, die von sich überzeugt sind
die, die alles können.

Wenn man sie hört!

Die, die jede andere Meinung stört,
von denen ein jeder schon einmal gehört!
Sie zu überhören ist nicht möglich,
denn sie greifen dich ab,
du lässt sie stehen, aber sie
lassen dich nicht gehen.
Die, die einen in Grund und Boden schwätzen,
die, vor deren Geist alle andern verblassen.

Sind sie von allen guten Geistern verlassen?

Sie sind so von sich besessen,
dass sie sich selbst ein Denkmal setzen.
Täten sie es nicht selbst, wer würde es tun?

Wissen sie das und beugen sie vor?

Alleswisser erkennen alles,
in Windeseile und Blitzesschnelle,
und haben sofort die Lösung für alles parat
– mit Worten!

Taten sind nicht ihre Stärke,

sie ziehn sich zurück
und lassen dich stehen,

du kommst doch nun klar?!

c/ Bruni Kantz

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Mal kritisch angemerkt... abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Unverbesserliche Besserwisser – Wortspielerei

  1. Franka schreibt:

    Ein Bereich, der Philosphen und Denkern viel Stoff bietet. Ich las einmal: Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß viel mehr als der, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß. Und bevor ich mich jetzt verheddere, gehe ich raus. Die Sonne scheint und es ist nicht mehr ganz so kalt wie heute Morgen.

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Ein wahrer Zungenbrecher, aber eine unumstößliche Wahrheit. Ich setze es gern unter meine Zeilen.

      Hier geht wettermäßig fast die Welt unter. Genieße deine Sonnenstrahlen und lass es dir gut gehen.

      LG Anna-Lena

      Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    Francis Bacon sagte: Wissen ist Macht
    Heutige Ergänzung: nichts wissen macht auch nichts 😉
    Aber Wissen ist echt wichtig. Hoffen wir weiter auf helle Köpfe, die unser Wissen erweitern helfen…
    ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen, Wir sind in NRW wohl so ziemlich die einzigen, die vom Regen verschont bleiben – vorläufig….
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. kowkla123 schreibt:

    Liebe Anna-Lena, das sehe ich auch so, wünsche einen schönen Sonntag, KLaus

    Gefällt mir

  4. Dein Schlusssatz „Nur wahres Wissen kann die Welt verbessern.“ trifft es auf den Punkt. Dass jedoch unverbesserliche Besserwisser tatsächlich alles besser wissen, wage ich zu bezweifeln. Üblicherweise wissen sie gar nichts, verstehen es jedoch hervorragend, über ihr Unwissen hinweg zu täuschen. Nur diejenigen, die gar nichts wissen, dürften durch jeden Wisser, ob besser oder nicht, dazulernen. Ob das jedoch wirklich wissenswert ist … auch daran darf gezweifelt werden.

    Weisste?! ☺

    Gefällt mir

  5. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen … 😉
    Hab‘ einen schönen Sonntag
    Iris

    Gefällt mir

  6. cosmea49 schreibt:

    Klasse Wortspielerei! Wobei ich glaube, dass es vorkommen kann, dass man ab und an wirklich etwas besser weiß. Und damit halte ich dann nicht hinter dem Berg. Also abnicken geht auch nicht. Aber weiterentwickeln, das geht gut.

    Schönen Sonntag und LG, Brigitte

    Gefällt mir

  7. finbarsgift schreibt:

    Klassezeilen von dir und ein Superzitat! 😀
    LG vom Lu

    Gefällt mir

  8. bruni8wortbehagen schreibt:

    wow, ein tolles Poem, liebe Anna-Lena!
    Diese Besserwisser sind unerträglich, sehr anstrengend und nervtötend.
    Sie haben nix mit den Menschen zu tun, die wirklich wissen und uns an ihren Wissen teilhaben lassen, es sind die, die sich wichtig machen und eingebildet sind auf das, was sie zu wissen meinen.
    Als ich wortbehagen noch nicht lange hatte, gab es in 2006 dieses Gedicht von mir dort

    Die Besserwisser
    sind die,
    die nie an sich zweifeln,
    die, die alles besser wissen,
    die, die von sich überzeugt sind
    die, die alles können.

    Wenn man sie hört!

    Die, die jede andere Meinung stört,
    von denen ein jeder schon einmal gehört!
    Sie zu überhören ist nicht möglich,
    denn sie greifen dich ab,
    du lässt sie stehen, aber sie
    lassen dich nicht gehen.
    Die, die einen in Grund und Boden schwätzen,
    die, vor deren Geist alle andern verblassen.

    Sind sie von allen guten Geistern verlassen?

    Sie sind so von sich besessen,
    dass sie sich selbst ein Denkmal setzen.
    Täten sie es nicht selbst, wer würde es tun?

    Wissen sie das und beugen sie vor?

    Alleswisser erkennen alles,
    in Windeseile und Blitzesschnelle,
    und haben sofort die Lösung für alles parat
    – mit Worten!

    Taten sind nicht ihre Stärke,

    sie ziehn sich zurück
    und lassen dich stehen,

    du kommst doch nun klar?!

    Du siehst, sie haben mich auch immer genervt und ich habe ihnen vor 7 Jahren mal ein wortbehagliches Denkmal gesetzt *lächel*…
    Liebe Grüße an Dich

    Gefällt mir

  9. freiedenkerin schreibt:

    Besserwisser haben eine äußerst unangenehme Eigenschaft: Sobald ihnen die Argumente ausgehen, versuchen sie’s mit persönlichen Tiefschlägen, die Oberhand zu behalten. 😉
    Manchmal wird man aber auch als Besserwisser verschrien bzw. schief angesehen, wenn man eine unkritisch übernommene „Blöd“-Zeitungs-Meinung zu berichtigen versucht…
    Ich wünsche dir eine gute und unbeschwerte neue Woche!

    Gefällt mir

  10. Gudrun schreibt:

    Ach, eigentlich ist das Erwerben von Wissen ganz spannend. Ausnutzen sollte man es nie, und zum sturen Verfechten der eigenen Position sollte es auch nicht führen. Sollte und wäre – ich merke schon: irgendwie ist es ein Wunsch.
    Du hast es auf den Punkt gebracht, liebe Anna-Lena.

    Gruß von der Gudrun

    Gefällt mir

  11. suebilderblog schreibt:

    Klasse geschrieben 😉
    Wer kennt sie nicht, die Besserwisser – ich muss sie nicht um mich haben, aber wohl niemand entkommt ihnen auf Dauer 🙂
    Komm gut in die neue Arbeitswoche,
    LG Susanne

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Danke, liebe Susanne, du auch.
      Morgen früh muss es einer besser wissen, denn er will seinen Abischnitt erhöhen. Das ist dann die allerletzte Prüfung in diesem Schuljahr 🙂 .

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  12. regenbogenlichter schreibt:

    Wissen ist Macht, aber nichts wissen macht nichts… Lenin lässt grüßen… wir kannten das als Schüler, deine sicher auch. 😉
    Liebe Abendgrüße, vorher ging mobil leider kein Kommentar durch.
    Ute

    Gefällt mir

  13. quersatzein schreibt:

    Tja, „besser sind Wisser auch nicht“, sage ich… 😉
    Liebe Grüsse in eine interessante Woche,
    Brigitte

    Gefällt mir

  14. buchstabenwiese schreibt:

    Deine Zeilen finde ich echt klasse, liebe Anna-Lena. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

  15. werner schreibt:

    Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß 😉

    Gruß Werner

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s