Literaturstöckchen

Bei  Ocean habe ich  vor einigen Tagen ein „Literaturstöckchen“ entdeckt, das habe  ich mitgenommen:

Gebunden oder Taschenbuch?
Taschenbücher, die passen leichter in Handtaschen und sind griffiger

Amazon oder Buchhandel?
wenn ich bestimmte Bücher haben will, kaufe ich sie meist bei Amazon. Buchläden sind immer eine gefährliche Falle für mich, ich vergessen die Zeit und gehe meist erleichtert wieder raus

Lesezeichen oder Eselsohr?
natürlich Lesezeichen,

Eselsohren –  aus dem Alter bin ich raus

Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?

Ungelesenes ist auf einem extra Stapel, Gelesenes ordne ich nach Genre oder nach Autor, wenn ich mehrere davon habe, das ist bei einigen Autoren der Fall


Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
behalten, solange Platz da ist, aber niemals wegwerfen, höchstens weiter verschenken

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
behalten, das sieht im Regal besser aus

Kurzgeschichte oder Roman?
Kurzgeschichten, gerne, ich schreibe ja schließlich welche

Romane, noch lieber, möglichst dick und wenn sie gut sind, gerne mit Fortsetzungen

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?
das hängt davon ab, wann der Wecker klingelt, aber wenn ich zu müde bin, höre ich auf

„Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder „Es war einmal”?
„Die Nacht war dunkel und stürmisch …“

Kaufen oder leihen?
beides
Neu oder gebraucht?
beides

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Bestsellerliste, manchmal

Empfehlung gerne

Rezensionen lese ich grundsätzlich erst hinterher

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

geschlossenes Ende bevorzugt


Morgens, mittags oder nachts lesen?
je nach Zeit, vor dem Schlafen allerdings ein Muss

Einzelband oder Serie?
meist Einzelband

Lieblingsserie?
ich lese keine Serienbücher

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?

dazu müsste ich Hellseherin sein

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?

ich habe so viele gelesen, dass ich das gar nicht mehr beantworten kann

auf jeden Fall: Die Tochter des Fotografen

Welches Buch liest du gegenwärtig?
Patricia Cornwell: Scarpetta Faktor

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Stieg Larsson Trilogie

Lieblingsautoren?
Charlotte Link

Tess Gerritsen

Elisabeth George

Wem es gefällt, darf es gerne mitnehmen…

Werbeanzeigen

Über Anna-Lena

Lehrerin im Un-Ruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Gerade aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Literaturstöckchen

  1. O.Ph. schreibt:

    Guten Morgen, liebe Anna-Lena 🙂 schön, dass du das Stöckchen auch beantwortet hast.

    da haben wir ja einiges gemeinsam .. u.a. auch Charlotte Link und Tess Gerritsen – und „Die Tochter des Fotografen“ wurde mir auch schon empfohlen ..nun muss ich das Buch aber wirklich mal lesen 🙂

    Stieg Larsson ..einfach klasse 🙂

    Ganz liebe Grüße an dich ..ich wünsch dir einen schönen Tag,
    Ocean

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Ich schrieb dir ja, dass wir so einiges gemeinsam haben 😉
      Die Tochter des Fotografen ist eine Familiengeschichte, die unter die Haut geht.

      Liebe Grüße auch an dich. Warten wir weiter auf den Sommer….

      Anna-Lena

      Liken

  2. bruni kantz schreibt:

    Bücher, Lesestoff ohne Ende und wenn eines beendet ist, eine kurze Pause zum Verschnaufen, die aber nicht zu lange sein darf. Manchmal muß ich einen Stoff aber noch ein wenig verarbeiten. War das Buch zu schön, fürchte ich mich vor dem nächsten, war es langweilig, greife ich schnell zum nächsten, war es zu gewaltig, suche ich ein leichteres. Lesen ist Erweiterung u.die ist immer gut. Leider passiert es mir inzwischen häufig, daß ich Päuschen einlegen muß, um etwas aufzuschreiben oder eine wunderschöne Zeile zu markieren ., *Lach*, das unterbricht den Lesefluß, muß aber sein, weil ich sonst mit mir selbst nicht zufrieden bin…
    Kaufen tue ich sehr gerne in einer kleinern Lieblingsbuchhandlung, die ganz schnell bestellt, was ich möchte u. mit mir gemeinsam auch sucht, wenn ich ankomme u. manchmal nur einen Teil des Titels oder auch nur den Nachnamen des Autos kenne und einen Titel, vermute, der dann doch etwas anders ist. 🙂 Wir finden aber gemeinsam alles, was ich suche. Sie hat ihre Last mit mir, aber sie trägt sie gerne.
    Ohne Ende, endlos, könnte ich über das Lesen und die dazugehörigen Angewohnheiten schreiben. Wenn ich überlege, was ich als Jugendliche verschlungen habe, frage ich mich, wo diese Bruni geblieben ist. Heute habe ich weniger Zerit zum Lesen, aber ich befürchte, ich genieße es immer noch so wie früher einmal, auch wenn ich keine 2 Bücher am Tag mehr auslesen kann und ein drittes anfange. Zeitmangel hindert mich meist und seeehr wichtige andere Interessen. 🙂
    Zur Zeit lese ich Leon und Luise, das ich leider nicht kannte, bis mich ein sehr lieber Freund eindrücklich darauf hinwies. ..
    Lesen ist wie Fliegen, aber manchmal komme ich auch gerne zur Erde zurück und freue mich über das, was mir auf der Erde passiert, auch wenn es manchmal schwierig ist, alles zu meistern und nicht die nötige Ruhe zum Entspannen gefunden zu haben.

    Schön, daß Du dieLeserei aufgegriffen hast, liebe Anna-Lena
    Liebe Grüße von einer MitGenussLesenden

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Die Zeit ist ein Problem, liebe Bruni, aber ich brauche meine Lesestunden, genau wie du es formuliert hast:
      „Lesen ist wie Fliegen, aber manchmal komme ich auch gerne zur Erde zurück und freue mich über das, was mir auf der Erde passiert…“
      Lesen lässt uns andere Sphären erleben, regt die Fantasie an und erweitert den Blickwinkel. Und darüber hinaus bedeutet es Entspannung pur. Was wäre unser Leben ohne Bücher?

      Einen lieben Gruß in deinen Tag,
      Anna-Lena

      Liken

  3. karlswortbilder schreibt:

    jemand fragte mich einmal warum ich Bücher schreibe: weil ich zu faul bin sie zu lesen, antwortete ich 🙂 nicht von mir, aber auch gut 🙂
    lg
    karl

    Liken

  4. M. schreibt:

    Eine Lieblingsautorin teile ich mir dir. Ahnst du welche?

    Liken

  5. GZi schreibt:

    Schönes Stöckchen! mal schauen… vielleicht nehme ich es mit, weiß e noch nicht so genau… Aber auf alle Fälle haben wir einiges gemeinsam! Charlotte Link, Patricia Cornwell und Elisabeth George lese ich auch gern, letztere früher auch gern in Englisch, aber nun bin ich zu müde, um mich abends darauf zu konzentrieren, dehalb steht eines schon seit langem ungelesen im Schrank 😦 (oh, geschwindelt, das ist von Minette Walters, Disordered Minds) :))

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Minette Walters, die habe ich glatt vergessen 🙂
      Englische Bücher sollte ich viel öfters lesen, aber den Vormittag mit Englisch zu verbringen, reicht meist schon :mrgreen:
      Aber in den Ferien werde ich das eine oder andere in Englisch lesen, sonat komme ich zu sehr aus dem Tritt 😉

      Liken

  6. Gudrun schreibt:

    Wie sich manche Auffassungen ähneln können. 😀
    Ich habe gerade ganz viele Bücher geschenkt. Meine ehrenamtlichen Umzugshelfer haben sich gefreut, dass sie diesmal keine Bücherkisten tragen mussten. Vielleicht bringen die Bücher anderen noch Spannung und Freude.

    Liken

    • Anna-Lena schreibt:

      Du meintest sicher VER schenkt 😆 ?
      Ich freue mich, dass du nun alles hinter dir hast und dich so langsam an deine neue Umgebung gewöhnst und sie lieben lernst.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Liken

  7. Follygirl schreibt:

    Ich habs mir mal mitgenommen…danke für die Anregung!
    LG, Petra

    Liken

  8. Pingback: Follygirl 16-6-12 « nur ein "Klick" – ein Kompendium

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Natürlich Lesezeichen, liebe Anna-Lena. 🙂 Eselsohr? 😯 Was für eine Frage. 🙂
    Ich nehme es mir mal mit, aber ich weiß noch nicht, ob ich es mache. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    Liken

  10. Traveller schreibt:

    Bücher – ich liiiiebe sie
    das Stöckchen nehme ich zwar nicht mit, aber es hat Spaß gemacht zu lesen
    und bei vielen Antworten habe ich heftig genickt

    lieben Gruß
    Uta, die Bücher auch alle sammelt und nie wegwerfen würde

    Liken

  11. Blinkfeuer schreibt:

    …vor einigen Tagen… hatte ich es auch mal, circa so um den 25. Januar 2010 · 12:38 herum, ungefähr:
    http://dinkelschnitte.wordpress.com/2010/01/25/erstes-stockchen-hier-ist/

    Liken

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.