Dieses und jenes vom 1. März 2012

Hunde haben den Vorteil, dass sie weder denken noch arbeiten müssen. Sie können schlafen, wann immer sie wollen.  Frühjahrsmüdigkeit – die scheine ich auch gerade zu haben.

Mein Leben bewegt sich seit den Winterferien wieder zwischen Schule, Schreibtisch und Bett. „Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut“, habe ich Ranas Motto erst kürzlich gelobt. Deshalb muss ich mir wieder ein wenig Freiraum schaffen, um genau diese Dinge zu finden, Schreiben, Lesen, Entspannen und mich auf die Suche nach dem Frühling machen.

Mein Lesestübchen wird bis Ostern eine Ruhepause einlegen. Die Märchenfrau hat das so treffend „Kopffasten“ genannt. Das hat mir gefallen und das mache ich jetzt auch.

Im anderen Blog „Visitenkarte“ wird es vielleicht hin und wieder aus dem Archiv geben (ich ziehe mit eigenen Geschichten und Gedichten  von hier nach da, denn dieses Blog ist mittlerweile zu voll).

Ich bin da, nicht aus der Welt und auch sicher nicht in einer internetten Ruhepause, aber ich trete einfach mal etwas kürzer.

In diesem Sinn,

bis bald und

einen lieben Gruß

Anna-Lena

Advertisements

Über Anna-Lena

Lehrerin im Vorruhestand, mit vielen Hobbys, die nichts mit dem Beruf zu tun haben. Ich lese viel, schreibe gern selber und fotografiere, was mir vor die Linse kommt.
Dieser Beitrag wurde unter Empfundenes, Persönliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

59 Antworten zu Dieses und jenes vom 1. März 2012

  1. karlswortbilder schreibt:

    na dann, frohes Kopffasten 😉
    lg
    karl

    Gefällt mir

  2. minibares schreibt:

    Blog-Fastenzeit, ok.
    Bis Ostern dann ♥
    Lass es dir gut gehen, mach keine Dummheiten, hätte mein Vater früher gesagt.
    Ich freu mich, wenn du wieder da bist.
    Alles, alles Liebe für dich ♥
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. GZi schreibt:

    Dann wünsch ich Dir eine erholsame, angenehme Ruhepause, mach den Kopf frei, damit neue Gedanken und neue Kreativität drin Platz haben! Ich freue mich dann bei Zeiten auf ein Wiederlesen, wenn Du „zurück bist“. Liebe Grüße an Dich!

    Gefällt mir

  4. Himmelhoch schreibt:

    Anna-Lena, du hast deine beiden Dackel ver-pop-artet?
    Vergiss nicht, zeitig genug zum Frühjahrsbeginn wieder aufzuwachen, sonst komme ich dich mit Pauken und Trompeten wecken!
    Ruhe dich gut aus!
    Mit Gruß von Clara

    Gefällt mir

  5. Quer schreibt:

    Ja, hör auf dein Bauchgefühl und gönn dir eine Pause zum Luftholen!
    Alles Liebe und Gute dabei!
    Herzlich, Brigitte

    Gefällt mir

  6. die3kas schreibt:

    Ja genau, mach den Kopf frei,
    regeneriere dich ein bissel
    und passend zum Frühling bist du dann wieder fit.
    Ich denke mal dir fehlt Vitamin D und das bekommt mal halt nur draussen.

    Gutes Kopffasten und bis bald ♥
    kkk

    Gefällt mir

  7. april schreibt:

    Das machst du richtig. Ab und zu braucht man ein Innehalten, ein Reduzieren, sich Sich-Besinnen auf das, was man wirklich will. Alles Liebe, April

    Gefällt mir

  8. Frau Momo schreibt:

    Ich kann Dich gut verstehen. Mein Leben bewegt sich auch mehr oder weniger zwischen Arbeit, Sportstudio und Bett. Viel Zeit dazwischen habe ich nicht.
    Aber dank meiner 2 Tage Resturlaub, die ich an mein turnusmäßig langes Wochenende hängen konnte, habe ich jetzt fünf Tage frei.
    Und der heute begann erstmal mit Ausschlafen. Himmlisch.

    Gefällt mir

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Die Dackelbilder sind ja wunderschön, liebe Anna-Lena.
    Deine Blogpause ist aber sehr lang. Fünf Wochen. 😯 Aber verstehen kann ich es. Ich überlege auch seit Tagen oder eher schon seit zwei Wochen, ob ich nicht eine Blogpause machen soll. Ich denke, das täte mir auch ganz gut und irgendwie bin ich zurzeit ohnehin nur halbherzig dabei. Bin schon kürzer getreten, unbewusst. Blogfasten klingt gut. 🙂

    Ich wünsche dir eine gute Zeit und dass du deinen Elan wiederfindest. Immerhin habe ich jetzt etwas, auf das ich mich freuen kann: Auf dein Wiederkommen hier. 😉

    Liebe Grüße an dich,
    Martina

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Martina,

      die Schule frisst mich gerade ein wenig auf, das zweite Halbjahr ist sehr arbeitsintensiv mit Abitur und Prüfung in Klasse 10. Und da kann ich leider nicht pausieren. Ein wenig Freiraum zur Entspannung, das brauche ich nun einfach.

      Liebe Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  10. Gudrun schreibt:

    Ja, du bist da, nicht weg, liebe Anna-Lena. Ich werde deine Gedichte lesen. Erhol dich gut.
    Einen lieben Gruß schickt dir die Gudrun

    Gefällt mir

  11. Lena schreibt:

    Hallo Anna-Lena,
    ab und zu tut eine Auszeit mal richtig gut – genieße sie! Auch wenn ich dich und deinen Blog erst kurz kenne, werde ich auf dich warten und mich gleich mal auf die Suche nach deiner Visitenkarte machen.

    Lass es dir gut gehen, wünscht dir Lena

    Gefällt mir

  12. CK schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    dann freue ich mich einfach auf die Osterzeit und auf Deine netten Geschichten!
    Habe eine gute Zeit und behalte einen klaren Kopf.
    LG, Christiane

    Gefällt mir

  13. Brigitte schreibt:

    Du wirst sehen, das tut gut. Von Rana’s Aussage: „Man muss immer etwas haben, auf das man sich freut!“ bin ich schon seit 30, 35 Jahren völlig überzeugt. Und einmal habe ich die Schauspielerin Ellen Schwiers, nun auch eine alte Dame, sagen hören, dass man alles, das man tut, gerne tun muss, sonst wird es nichts. Wie wahr! Das kann man sich getrost auch zu Herzen nehmen. Von daher, kürzer treten im Blog, das hat nie geschadet, im Gegenteil. Das tut gut. Du ahnst nicht, wieviel Zeit plötzlich zur Verfügung steht.

    Die zwei Hübschen und Mr. Anna-Lena werden es dir danken!

    Liebe Grüße und schöne Tage, Brigitte

    Gefällt mir

  14. klatschmohnrot schreibt:

    Ich wünsche dir ein angenehmes Kopffasten, es tut gut!

    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  15. Anna-Lena schreibt:

    @ all:

    Danke fürs Vorbeischauen und eure vielen lieben Wünsche. Ich bin ja nicht weg und werde sicher auch bei euch vorbeischauen.

    Habt alle ein sonniges und erholsames Wochenende.
    Mit Herzensgrüßen
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  16. schwemmgut schreibt:

    Ich wünsche dir ein gutes Kopffasten, damit du bald wieder den Kopf frei hast, für viele neue Gedanken und Ideen.
    LIebe Grüße
    Kerstin

    Gefällt mir

  17. werner schreibt:

    Ja Anna-Lena 🙂 dann hab eine schöne Zeit 🙂
    Liebe Gruß
    Werner
    Die Zeit, die man sich für sich nimmt ist oft die wichtigste Zeit aber oft weiß man nicht dass man diese Zeit auch braucht 🙂

    Gefällt mir

  18. Traveller schreibt:

    „Kopffasten“ – im Moment komme ich mir auch so vor
    es gibt so vieles, das erledigt werde möchte – und das ich auch gern tun möchte
    Praktisches, Aufräumen und Ausmisten, ein bisschen Frühjahrsputz sozusagen
    der Garten ruft und ich kann ihm oft wegen der Arbeit nicht folgen (und wenn ich folgen könnte, dämpft das Wetter den Ruf gründlich)

    ich kann dich verstehen: manchmal muss man einfach laufen lassen und gar nicht versuchen, kreativ zu sein – und dann kommt so eine Muse daher und schwupps ist es wieder so weit

    eine gute Zeit für dich und lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

  19. Follygirl schreibt:

    Ja, das muß auch sein… Zeit für sich selbst… und um mal zur Ruhe zu kommen… wünsche Dir ein gutes Wochenende, LG, Petra

    Gefällt mir

  20. Beate Neufeld schreibt:

    Ich wünsche Dir eine erfüllte Zeit, lass es Dir gut gehen, bis bald:
    Beate

    Gefällt mir

  21. suebilderblog schreibt:

    Ich verstehe Dich nur zu gut. Manchmal braucht man einfach eine Auszeit. Rana hat Recht, man sollte wirklich immer etwas haben worauf man sich freut. Ich brauche das auch und es hilft durch schwierige Zeiten zu kommen.

    Ich wünsche Dir eine erholsame Pause, wir lesen uns….. spätestens nach Ostern, aber ich denke im Visitenkartenblog noch früher.

    Lass es Dir gut gehen,
    Susanne

    P.S.: Das Dackelbild ist klasse!!!!

    Gefällt mir

  22. bruni kantz schreibt:

    Du weißt, was eine Pause ist, liebe Anna-Lena? Du weißt es wirklich???
    Sagst Du es Dir täglich vor, damit Du es nicht vergißt?
    Versprochen? Es war wohl an der Zeit, denke ich mir…
    Mußte hier noch jemand der Erkenntnis nachhelfen? *lächel*

    Dir einen lieben Gruß in die Nacht und frohes und gutes Entspannungsgelingen
    wünscht Dir Bruni

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Bruni,
      ich denke ich habe begriffen 🙂 Außerdem wacht mein Mann genau darüber, dass ich meine Pausenzeiten einhalte und das Wort Arbeit, mit allem, was damit zusammen hängt, für ein paar Stunden vergesse.

      Liebe Grüße in den Sonntag,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  23. Dori schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    das kenne ich nur zu gut. Ich habe sogar im Januar vorigen Jahres spontan mein altes Blog geschlossen, weil es irgendwie stockte. Die selbstauferlegte Pause ist manchmal viel zu lang, aber sehr wirkungsvoll, weil der „Druck“ plötzlich weg ist. Bereits nach einer Woche hat mir das Bloggen damals so sehr gefehlt, dass dann ganz schnell dieses hier entstanden ist.
    Ich wünsche Dir eine wohltuende Blogauszeit und bin überzeugt, Dich sehr schnell wieder zu lesen 😉
    Die Frühjahrsmüdigkeit steckt uns allen aber auch ein bisschen in den Knochen, ich bin derzeit auch sehr reduziert, was meine Aktivitäten betrifft 😦
    Liebe Grüße von Dori

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Dori,

      das Bloggen ist der Bereich, der momentan bei mir reduziert werden muss, denn ich habe genug Druck, was schulische Dinge betrifft. Da kann ich leider nicht pausieren. Und ich möchte nicht wieder in einen Erschöpfungszustand geraten, der mich völlig lahm legt.

      Machen wir der Frühjahrsmüdigkeit den Garaus.
      Bis bald, einen herzlichen Gruß zu dir ♥

      Gefällt mir

  24. Träumerle Kerstin schreibt:

    Tu das, es sei Dir gegönnt. Pause muss sein und tut so gut! Wenn dann der Frühling da ist mit 20 Grad und Sonnenschein, dass wir uns schon wieder eincremen müssen, wenn der Eismann kaum hinterher kommt mit seiner Eis-Produktion, wenn wir nach Flipflops Ausschau halten – ja dann erwachen die Lebensgeister wieder.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    Gefällt mir

  25. Elisabeth schreibt:

    Liebe Anna-Lena,

    ich kann das nur zu gut nachvollziehen! Bei mir wird es in nächster Zeit auch etwas ruhiger werden (in 8 Tagen ist bereits „Termin“ 🙂 ), es gibt anderes zu tun, neue Herausforderungen, auch Überlegungen, wie alles (auch mit meinem Blog) weitergeht… Und dafür brauche ich einfach Zeit ~ aber Ostern ist ein gutes Datum, leicht, frühlingsfrisch und passend 🙂

    Ich wünsche dir eine wunder-volle Zeit und dass du alles tun kannst, was dir gut tut!
    Herzliche Grüße und alles Liebe,
    Elisabeth

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Elisabeth,

      das glaube ich dir nur zu gern, dass es jetzt bei dir spannend wird.
      Ich denke an dich und wünsche dir ein gutes Gelingen !!! ♥♥♥

      Alles Liebe und pass gut auf dich auf, ja?
      Herzensgrüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  26. Eine angenehme und schöne Ruhepause wünsche ich Dir 🙂
    Wenn man das Gefühl hat, es wird zuviel, sollte man dort wo es geht, weniger machen – also genau richtig 🙂

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

  27. Ernst schreibt:

    Na ja, eigentlich ist die Zeit bis Ostern schon sehr lang…

    Gefällt mir

  28. Rana schreibt:

    Viel Freude beim Finden des Frühlings wünsche ich dir und wie schön, dass dein Mann über dich und deine Pausen wacht! Irgendwie finde ich das rührend, meiner ist auch so ein Wächter und das wärmt mir immer wieder das Herz! Mach´s gut und bis bald,
    Rana

    Gefällt mir

  29. die3kas schreibt:

    Ich lasse dir mal liebe Grüsse da ♥

    Gefällt mir

  30. katerwolf schreibt:

    dann genieß mal dein päuschen! alles liebe von katerwolf 😆

    Gefällt mir

  31. khecke schreibt:

    Ab und zu etwas langsamer treten, ist bestimmt nicht verkehrt.
    Bei uns ist der Fruehling schon da und so moechte man nicht unbedingt die entsprechende Muedigkeit haben, um in voll geniessen zu koennen. Auch haben wir uns am Wochenende auf die Sommerzeit umgestellt – ob die wirklich was bringt, moechte ich dahin gestellt lassen.
    LG Karl-Heinz

    Gefällt mir

  32. Emily schreibt:

    Auch das Kopf-Fasten muss dringend mal sein. Reinigen und durchpusten.

    Gib auf dich acht & alles Liebe, Emily

    Gefällt mir

  33. Mia schreibt:

    Oh, da gibt´s ja noch eine Seite – schön, sehr schön.
    Manchesmal kommt die Ruhe viel zu kurz und man erschöpft sich. Eine kreative Schaffenspause, ist glaube ich ganz wichtig von Zeit zu Zeit.
    Ich wünsche Dir ein gutes Wieder-Kräfte-erlangen.

    Gefällt mir

  34. Azadeh Sepehri schreibt:

    Hunden gegenüber haben wir den Vorteil der Auswahl zwischen verschiedenen Möglichkeiten. Auch wenn dieser nicht risieg ist.

    Gefällt mir

  35. ernstblumenstein schreibt:

    Du zeigst ein wunderschönes, sinnliches neues Titelbildfoto (Header) mit den Haselwürstchen
    und dem wunderschön roten weiblichen Griffel, der aus der Knospe spriesst. Daneben die fleissig Blütenstaub sammelnde Biene. Es sind die klassischen Frühlingsboten. Danke Dir und einen lieben Gruss in die Nacht. Ernst

    Gefällt mir

  36. werner schreibt:

    Schon wieder neues Desingn 😉 rechtzeitig zur Pollenzeit 😉
    Herzlichen Gruß Werner

    Gefällt mir

  37. mono8no8aware schreibt:

    liebe grüße
    bis hinüber zur
    kopffasterin

    nur nicht zu
    kopflastig werden
    da ist was dran

    der ludwig
    wars

    Gefällt mir

  38. suebilderblog schreibt:

    Liebe Anna-Lena,
    heute will ich einfach mal einen kurzen Gruß da lassen. Ich hoffe, es geht Dir gut und Du kannst trotz Schulstress kurz vor den Ferien, das schöne Frühlingswetter genießen.

    Ich freue mich auf jeden Fall schon, wenn ich bald wieder öfter etwas von Dir hier lesen werde.
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    Gefällt mir

  39. helmutmaier schreibt:

    Wenn Fasten gut tut, soll man sich nicht davor drücken! 🙂

    Liebe Grüße – und bis dann!
    Helmut

    Gefällt mir

  40. chinomso schreibt:

    Wow, das nenne ich mal Konsequenz.
    Hast ja echt nichts mehr geschrieben seitdem.
    Ich trete zwar auch kurz, aber so kurz dann doch nicht.

    Gefällt mir

  41. chinomso schreibt:

    Ich freue mich auf alle Fälle auf deine Rückkehr.

    Gefällt mir

  42. M. schreibt:

    Ich bin heute irgendwie aus meiner Blogpause aufgewacht. Und ich mag es…

    Gefällt mir

  43. werner schreibt:

    wünsch mal schöne Ostern, im März…April 🙂
    Gruß Werner

    Gefällt mir

  44. Elsa Rieger schreibt:

    Liebe Anna-Lena! Ostern ist!!! Frohe Feiertage dir und jetzt bin ich gespannt, ob wir hier wieder etwas von dir lesen können.

    Liebe Grüße
    Elsa

    Gefällt mir

    • Anna-Lena schreibt:

      Liebe Elsa, auch für dich ein gesegnetes Osterfest :-).
      Meine Blogpause werde ich nun beenden und es wird, entweder hier oder in der VISITENKARTE öfters etwas Neues geben.

      Mit Herzensgrüßen
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  45. Lilofee schreibt:

    auch dir wünscht die Lilofee ein frohes Osterfest

    Gefällt mir

  46. mono8no8aware schreibt:

    echt sensationell, liebe anna-lena, was dir hier gelungen ist!
    eine wahre augenweide für alle deine blogfreunde
    und nicht nur die! *chapeau*
    herzliche grüße
    ludwig

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s